Frage von wuwa2000, 151

Ich werde von vielen Leuten ausgegrenzt - Warum nur?

Hallo! Bin männlich und 19 Jahre alt. Ich gehe in die 11. Klasse und habe das Gefühl, von vielen Leuten nicht gemocht zu werden. Ich bin weder introvertiert, noch schüchtern oder so. Also ein Nerd oder so bin ich absolut nicht, eher das Gegenteil. Ich trage Markenkleider, höre Rapmusik, fahre ein schickes Auto und achte sehr auf mein Äußeres. Eigentlich müsste ich zu den "Coolen" gehören von meiner Art her und vom Charakter, die immer in der letzten Reihe sitzen und Sch*** bauen. Aber irgendwie mag mich einfach keiner. Sogar von den Nerds werde ich ausgegrenzt. Ich habe mal überlegt, ob das vielleicht an meiner Hautfarbe liegt. Also ich bin Südländer und habe schwarze Haare, sehe aus wie ein Türke. Aber das kann ich mir iwie nicht vorstellen. Ich spreche perfekt Deutsch und habe einen deutschen Namen.

Antwort
von Intermundia, 57

Viel weiter helfen kann ich dir leider nicht außer dass es das wichtigste ist, dass du mit dir zufrieden bist und dich wohl fühlst so wie du bist. Dann bleib so.
Ob eitel oder nicht, Rap oder Rock, Markenklamotten/noname, Auto oder Fahrrad.....
Leider wird man oft deshalb ausgegrenzt, SOLLTE man aber nicht.

Bleib so wie du dich am wohlsten fühlst.
Ich wünsche dir viel Glück und bessere Erfahrungen im Leben.

Antwort
von Aleqasina, 85

Wenn du mich fragst, mal so ganz subjektiv: Weder Markenkleider noch ein Auto oder zur schau gestellte Coolness würden dich in meinen Augen interessant machen. Eher das Gegenteil. Vielleicht klappt es mit weniger Eitelkeit besser.

Kommentar von KaltundWarm ,

Da bin ich anderer Meinung, von meiner Erfahrung aus

Antwort
von conelke, 65

Ist schon schwierig diese Frage zu beantworten, wenn man Dich überhaupt nicht kennt. Aus der Ferne betrachtet, könnte ich mir vorstellen, dass es an Deinem Verhalten liegt und der Art und Weise wie Du Dich anderen gegenüber gibst. Kommst Du vielleicht arrogant, eingebildet oder so herüber? Wenn ja, würde ich mich auch distanzieren. Da musst Du Dich schon selbst reflektieren und überlegen, woran es liegen könnte. Vielleicht fragst Du auch mal eine Person Deines Vertrauens ganz ehrlich um seine oder ihre Meinung, woran es liegen könnte. Manchmal sieht man sich selbst auch ganz anders, als es die anderen tun.

Kommentar von wuwa2000 ,

Auf der Klassenfahrt musste ich dann sogar in ein Zimmer aus der Parallelklasse, weil mich aus meiner Klasse keines mehr wollte und der Rest belegt war. Mit denen aus der anderen Klasse habe ich mich dann super verstanden und wir hatten viel Spaß. Jedoch hat mir einer aus meinem Zimmer einmal gesagt, dass sich meine Stimme beim Sprechen ziemlich monoton anhört. Außerdem sagte mir letztens eine Freundin, dass ich einen "toten" Blick habe und total abwesend wirke. Das wurde mir auch schon öfter gesagt, dass ich abwesend wirke. Vielleicht wirke ich dabei ja auch arrogant und kalt. Unt

Kommentar von conelke ,

Das kann durchaus sein. Vielleicht übst Du mal vor dem Spiegel ;-)

Kommentar von Schlauchmayer ,

Das ist ja interessant. Das kann die Leute natürlich auch verunsichern und von dir abhalten. Wer teilnahmsvoll wirkt, wirkt eben "sozialer".

Kommentar von Schlauchmayer ,

Ein weiterer Soforthilfevorschlag von mir wäre, dass du, während du durch die Stadt oder sonstwo, wo Leute unterwegs sind, gehst, ein freundliches Gesicht aufsetzt und die Leute, die dir begegnen immer anschaust, also bewusst anschaust.

Kommentar von wuwa2000 ,

Super Idee! Dann schaue ich vielleicht nach einer Zeit automatisch sympathischer und freundlicher, als mit meiner ernsten Miene.^^

Kommentar von conelke ,

Genau! :-)

Antwort
von Sabiatrenborns, 94

Vielleicht kommst Du grade wegen Deiner Klamotten, Auto etc. oberflächlich oder wie ein Angeber rüber.

Vielleicht solltest Du Dich mal versuchen anders zu geben ...

Kommentar von wuwa2000 ,

Bin schon manchmal ein bisschen angeberisch. Aber das sind ja viele andere auch und die haben keine Probleme.

Kommentar von Sabiatrenborns ,

Also, ich kenne Dich ja nicht persönlich. Deswegen kann man die Antwort naturgemäß nur allgemein halten.

Manchmal kommen Leute halt oberflächlich rüber. Wenn sie z.B. nur über sich reden und anderen nicht zuhören oder ihnen zeigen, dass es sie nicht interessiert. Verstehst Du was ich meine?

Wenn Du vielleicht nur über Dich sprichst, also z.B. was für ein super Auto Du hast, wo man grade die angesagtesten Klamotten kriegst usw.

Es gibt bestimmt auch Leute, die keine Kohle haben für so was, da kommt das auch nicht soooo gut rüber.

Kommentar von wuwa2000 ,

Ich bin eigentlich so wie viele andere auch. Zugegebenermaßen, ich bin schon etwas oberflächlich. Aber gleich und gleich gesellt sich doch. Trotzdem finde ich keine richtigen Freunde in meiner Schule... Prahlen tue ich jetzt aber nicht wirklich. Aber in der Klasse und der ganzen Schule ist ständig von meinem Auto die Rede. Das wollte ich eigentlich gar nicht. Ich habe nie von mir aus darüber gesprochen...

Antwort
von Schlauchmayer, 22

Das Wort "Cool" ist hier ein Schlüsselwort. Genau darum geht es. Ich zweifle aber, ob du das richtige Verständnis davon hast.

Cool ist überlegen, souverän, unabhängig.

Genau diesen Eindruck vermittelst du mit deiner Frage nicht. Du hast die Sorge, "dazugehören" zu wollen. Die Frage ist, ob dein Verhalten und dein Stil von deiner inneren Haltung oder einem Anpassungsdruck geprägt ist. Ein reiner Anpasser tut sich schwer, akzeptiert zu werden. Das sind Leute, die berechenbar sind wie ein Blatt im Wind. Und eine gewisse Unberechenbarkeit spricht auch aus deinen Worten. Du willst dich von den "Nerds" abgrenzen, machst dir aber gleichzeitig Sorgen, von diesen auch ausgegrenzt zu werden.
Das wirkt äusserst unsicher.

Ich kann dir nur raten, mach einfach dein Ding! Deines! Nicht das anderer.

Wenn du auch innerlich der Überzeugung bist, dass ein gepflegtes Äusseres und Markenkleider zu dir passen, mach es weiter! 

Trag deine Kleider, um dich auszudrücken, nicht um dich zu verkleiden!

Hörst du Rapmusik weil sie dir gefällt oder weil sie den anderen gefällt?
Welche Musikrichtungen kennst du noch? Was gefällt dir wirklich?

Welche Hobbies, Freizeitbeschäftigung gehst du nach? Machst du das aus ganzem Herzen oder nur, weil du wo dazugehören willst?

Frag dich da mal. Und wenn du weißt, was du wirklich willst, zieh es durch!

Dann wirst du auch akzeptiert und respektiert!

Kommentar von wuwa2000 ,

Ja stimmt, mein Verständnis von "cool" ist etwas anders. Anpassen tue ich mich gar nicht, ich habe in jeglicher Hinsicht meinen ganz eigenen Stil. Ich trage Markenklamotten, folge aber z.B. nicht dem Mainstream, indem ich Hollister trage. Ich sage immer meine Meinung und wenn jemand aus der Klasse sich respektlos mir gegebüber verhält, dann habe ich nicht den Schwanz eingezogen, sondern sie spüren lassen, was ich davon halte. Ehrlich gesagt aber nicht auf eine beherrschte Art und Weise, sondern eher aggressiv und ich bin dabei ausfallend geworden. Aber seitdem gibt es von diesen Personen z.B. keine direkten persönlichen Attacken mehr. Ich habe einmal von einem Außenstehendeb erfahren, wie einer der "Nerds" meinte, dass ich Assi bin, weil ich jemanden beleidigt habe oder so. Dazu muss man aber auch sagen, dass ich mich immer nur verteidigt habe. 

Kommentar von Schlauchmayer ,

tja, aggressiv, ausfallend und beleidigend ist eben auch keine "coole" Art. Das ist dann eher uncool. Wie du schon selber erwähnt hast, kann man auch beherrscht kontern. Das ist sogar überlegen. Denn wer ausfallend wird, zeigt, dass er verletzt und getroffen wurde. Somit offenbarst du tatsächlich Schwächen und Unsicherheiten.

Deine Unsicherheit verunsichert auch andere im Umgang mit dir.

Antwort
von KaltundWarm, 42

Versuch deinen Charakter zu ändern und häng mit Leuten deiner Sorte ab.

Erzähl mal etwas über dich. Ich kenne nur die Leute die "Nerds" sind, die abgegrenzt sind und selbst sie haben ein, zwei Kumpels.

Du musst schon mehr Infos über dich herausgeben denn einfach so ein Außenseiter kann man nicht sein, verheimlichst du irgendetwas? ;-)

Mfg. KuW 

Antwort
von TheApfeluhr, 72

Vielleicht bist du naiv und glaubst gewisse Dinge tun zu müssen um anderen zu gefallen oder angenommen zu werden. Wenn es oft der Fall ist hast du bereits den ruf und arbeitest unbewusst darauf hin dass es früher oder später wieder passiert

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community