Frage von LilaNeka, 72

Ich trau mich nicht zu joggen?

Hallo

Es geht eig. gar nicht ums öffentliche Sport machen oder vor anderen joggen. Viel eher darum, dass ich eig. nie wirklich Sport gemacht habe und die Kondition eines Faultieres besitze.

Mein Plan war erste Woche 1min joggen 1 min gehen 2. Woche 2min joggen 2 min gehen 3. Woche 3 min joggen 3 min gehen das so lange machen bis ich irgendwann länger durchhalte.

Ich will aber nicht, dass die Leute sehen wie schwer ich mich beim joggen tuh und vielleicht auch mal pausen einlegen muss. Ich weiß nicht warum aber mir ist das irgendwie peinlich.

Hab ich überhaupt einen Grund mich dafür zu schämen? Ich wollte meinen Bruder mitnehmen zum joggen damit es mir leichter fällt der will aber nicht. Meine Freunde wollen auch nicht. Das finde ich blöd aber naja daran kann man ja nichts ändern wenn sie nicht wollen.

Antwort
von Antworttyp, 31

Hey, Übung macht den Meister. Da jeder mal klein anfängt, hast du überhaupt keinen Grund dich dafür zu schämen bzw. muss es dir nicht peinlich sein. Sicher kann es vorkommen dass dich Leute beobachten, aber genauso werden sie ja dann feststellen wie du dich verbessern wirst ;)

Pausen und eine Stück für Stück Steigerung sind auch am Anfang wichtig, denn es bringt nichts wenn du direkt alle deine Power aufbrauchst und am nächsten Tag garnichts mehr hinbekommst.

Du kannst dir natürlich auch eine andere Laufstrecke in deiner Nähe suchen auf der du eventuell nicht auf viele andere Menschen triffst, z.B. im Wald oder so. Ich persönlich laufe entweder in den Weinbergen oder am Fluss entlang.

Da jetzt endlich mal schönes Wetter ist wirst du aber sicher auf einige andere Jogger treffen :)

Wenn du alleine läufst und dich nicht allzugut konzentrieren kannst oder sonst gelangweilt bist, dann stell dir etwas Musik mit einem guten Rhythmus zusammen auf den du laufen oder atmen kannst.

LG und viel Erfolg ;)

Antwort
von mrsmovie, 34

Nein, das ist absoulut nicht peinlich. du joggst ja, um deinen Gewicht zu verlieren. Und wenn sie das denken, dann sollen sie sich doch selber anschauen ;)
Wenn du dich echt nicht traust dann mach zuhause sport, dann musst du aber halt mehr machen, denn bewegung ist da beste für abnehmen.
Und vielleicht siehst du ja beim joggen immer wieder die selben leute und du wirst dann immer dünner dann staunen sie ;)

LG mrsmovie
hoffe du findest eine lösung ^^

Kommentar von LilaNeka ,

ne eig. bin ich im Untergewicht ( obwohl ich ganz viel esse ) Ich habe Herzprobleme und damit die nicht schlimmer werden muss ich vom Arzt aus Sport machen ich will es auch selber weil es durch die Jahre wirklich schlimmer geworden ist und ich jede Nacht schweißgebadet aufwache weil mein Herz so langsam schlägt und ich einen halben Kreislaufzusammenbruch bekomme. Aber keine Angst mein Arzt meint mit dem Herzfehler den ich habe darf ich ungehemmt Sport treiben. ( Das in der Nacht passiert weil ich zu wenig Sauerstoff im Körper habe )

Kommentar von mrsmovie ,

Waaas? 1. Du arme ich hoffe du wirst gesund :/ 2. Dann ist es ja GAAARnicht peinlich, das wirkt dann eher attraktiv und sportlich! Da muss man doch keine angst haben :)

Antwort
von tose25, 15

Wähle einfach Ort und Zeit so, dass dich keiner sieht, z.B. 2 Uhr nachts oder ein einsames Waldstück. Davon abgesehen wüsste ich nicht, was daran peinlich sein sollte, irgendwo muss jeder ja mal anfangen. Es hat daher vermutlich mir nicht bekannte persönliche Ursachen als die Idee mit Joggen anfangen an sich. Mit kleinen Intervallen anfangen und Gehpausen zwischendurch ist für den Anfang im Übrigen richtig.

Antwort
von Ultimator2001, 38

Das ist doch egal was die anderen denken? Tu dein Ding und fühl dich gut dabei. Den Anderen ist das meistens eh egal was die Leute um sie herum tun oder denken. Vergiss das mit dem Angst haben, vertrau in dich selbst!

Antwort
von Shiranam, 30

Nein, Du hast keinen Grund, dich dafür zu schämen.

Jedem, der irgendwann das Joggen anfing, ging es damals so, wie Dir jetzt. Erst ist es sehr ungewohnt für Dich und Du wirst denken, jeder empfindet es als so komisch und ungewöhnlich, wie Du. Das ist aber nicht der Fall. Die meisten interessiert es gar nicht und der Rest denkt allerhöchstens: "Ach schau mal, ein Anfänger - so wie ich damals".

Also, nur Mut und tu, was Du willst!

Antwort
von Helfer744, 14

Also ist es doch wegen dem öffentlichem Sport machen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community