Frage von celi0302, 59

Ich möchte Gesangsunterricht nehmen, aber meine Mutter macht sich nur Gedanken um das Geld, wie kann ich sie überzeugen?

Okay, also wie schon oben in der etwas langen Frage steht, würde ich echt gern Gesangsunterricht nehmen, schon allein aus dem Grund, dass mir das Singen sehr viel Spaß macht und meine Musiklehrerin, sowie Freunde es mir schon empfohlen haben... Ich habe es halt meiner Mutter gesagt, doch das einzige, was sie darauf meinte, war "Das kostet doch alles so viel Geld."

Ich meine, klar kostet das Geld, aber es ist halt eine Sache, die mir Spaß macht und aus der ich bei Gelegenheit später sogar etwas machen könnte. Doch dann kommt sie immer wieder mit Aussagen, wie "Du kannst doch super zeichnen, mach lieber daraus was."

Ja, ich kann auch gut zeichnen und ja, es macht mir auch spaß, aber daraus möchte ich halt später nichts machen und das versteht sie halt nicht :( Und nun hab ich absolut keine Ahnung, wie ich sie noch überzeugen könnte...

Antwort
von Tanzistleben, 12

Hallo,

was du auf keinen Fall tun solltest, ist, gleich zu Beginn Gesangsstunden bei irgendwelchen sauteuren Gesangslehrern zu nehmen. 

Schau einmal, was staatliche Musikschulen, oder auch Volkshochschulen diesbezüglich anbieten. Dort gibt es auch gute Lehrer, der Unterricht ist aber wesentlich billiger.

Einen sehr guten Vorschlag hat dir "Realisti" schon gemacht. Für den Anfang wäre es sehr gut und auch reichlich genug, in einem Chor mitzusingen. Das hat mehrere Vorteile: erstens erhältst du gleich einmal eine gute Einschätzung deiner stimmlichen Möglichkeiten von einem geübten Chorleiter, zweitens bekommst du die Gesangsgrundlagen vermittelt, drittens lernst du, deine Stimme zu halten (auch wenn neben dir jemand etwas anderes singt) und zu guter Letzt erfährst du auch einiges über Musiktheorie, Noten lesen und umsetzen, etc. mit. Das kostet - je nach Chorvereinigung - wenig bis nichts, du profitierst aber sehr viel davon. Schau doch einmal, was es da in deiner Umgebung für Möglichkeiten gibt.

Wenn deine Mutter sieht, wie ernst es dir ist und dass du selbst so aktiv wirst, wird sie bestimmt nicht mehr viel dagegen haben, dass du das Singen lernen möchtest. 

Viel Glück und Erfolg und liebe Grüße

Lilly "Tanzistleben"

Antwort
von loeweherz2000, 4

Wenn man Gesangsunterricht nimmt hat man in den meisten Fällen automatisch auch Auftritte. Du kannst ihr sagen, dass dadurch dein Selbstbewusstsein gesteigert wird.

Wenn es ihr nur zut euer ist musst du wohl oder übel eines deiner anderen Hobbys (falls du noch andere kostenpflichtige Hobbys hast) aufgeben.

Du könntest dir einen kleinen Nebenjob suchen und etwas zum Unterricht dazu geben.

Beginne erstmal im Chor oder einer staatlichen Gesangsschule.

Such im Internet Angebote raus und stelle sie deiner Mutter vor.

Versuche mir ihr einen kompromiss zu finden. Zum Beispiel, wenn sie dir den Gesangsunterricht bezahl hilfst du mehr im Haushalt.

Frag deine Verwandten oder Freunde, ob sie dir zum Geburtstag, zu Weihnachten etc. Geld geben, mit dem du dann den Gasngsunterricht finanzieren kannst bzw. teilweise finanzieren kannst.

Es gibt bestimmt auch Gesangsunterricht für Gruppen von zwei bis drei Leuten. Das wäre ebenfalls eine preiswertere Variante.

Wenn du einen Freund in deinem Freundeskreis hast, der Gesangunterricht nimmt, dann lad ihn doch mal zum Abendbrot zu euch ein und sag ihm, dass er das Thema nebenbei zufällig ansprechen soll und schildern soll, wie toll es doch ist und wie sehr es ihm geholfen hat etc.

Liebe Grüße,

Loeweherz2000

Antwort
von Failea, 36

Naja, du könntest ihr Anbieten im Gegenzug dafür etwas zu tun. Z.B. mehr im Haushalt mithelfen o.ä. 

Wenn du alt genug bist könntest du einen Job wie Zeitungsaustragen oder ähnliches übernehmen und anbieten einen Teil selber zu zahlen.

(Aus Zeichnen kann man durchaus beruflich was machen, aber das hat natürlich keinen Sinn wenn du es nicht willst.)

Antwort
von blackforestlady, 20

Dann solltest Du Deine Mutter unterstützen und Dein eigenes Geld verdienen, damit Deine Mutter es sieht das Du es ernst mit dem Gesangsunterricht meinst. Du könntest einen Ferienjob machen.

Antwort
von Realisti, 24

Du könntest den goldenen Mittelweg nehmen. Der wäre eine Chormitgliedschaft. Suche dir einen Anspruchsvollen. Dann hörst du auch andere Sänger und lernst schon mal die Grundbegriffe des Singens. Wenn du wirklich gut bist, wirst du schnell rausgepickt als Solist. Aber mache dir nicht zu viele Hoffnungen. Für gute Sänger/Sängerinnen halten sich nicht wenige. Eine Chormitgliedschaft ist lange nicht so teuer wie Einzelunterricht und du kannst herausfinden wie gut du wirklich bist.

Antwort
von muschmuschiii, 20

Verdien dir das Geld für die ersten Gesangsstunden selber: dann wird deine Mutter sehen, wie ernst es dir damit ist.

Anschließend werdet ihr sicher eine für beide vernünftige Lösung finden können.

Antwort
von Kittysworld, 23

Du könntest erstmal ein paar Angebote von Gesangslehrern oder Musikschulen in deiner Nähe raussuchen und ihr zeigen. Du selbst könntest ja auch etwas Geld dazu geben, denn sooooooo teuer ist das nun auch wieder nicht. Erklär ihr irgendwie, dass du damit auch später in deinem Leben was vor hast, erzähl ihr von deinen Plänen etc.
Irgendwie kriegt man Eltern eigentlich immer überredet und wenn das wirklich das ist was du machen willst, wird sie dich auch schon unterstützen. Hast du ihr denn schonmal was vorgesungen? Du könntest ihr erklären, welche Vorteile Gesangsunterricht hat und was du dort alles lernen kannst. Einfach solange hartnäckig bleiben, bis sie ja sagt :)

Antwort
von glaubeesnicht, 20

Du könntest dir einen Nebenjob suchen und deinen Gesangsunterricht selbst finanzieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community