Frage von Strawberrycake5, 154

Ich hasse Familientreffen über alles-was soll ich nur machen?

Hallo! Ich bin 12 Jahre alt und ich hasse einfach Familientreffen so extrem, besonders wenn mein Onkel kommt. In meiner Familie gibt es in Deutschland keine Kinder mehr, ich bin die jüngste und werde deshalb immer mit dummen Fragen durchlöchert, wie z.B. "Hast du schon einen Freund" oder "Welche Note hast du in Spanisch?"(meine Familie ist zum Teil spanisch, deswegen fragen die sowas). Ich lüge dann meistens immer weil das geht die nichts an und überhaupt wird man da immer so angestarrt und wenn man dann mal sein Buch auspackt, wollen alle gleich wissen was ich denn lese und ob ich viel lese, ob ich Harry Potter lese...Das ist so unglaublich lästig! Und wenn man dann jede Frage voll langweilig beantwortet, weil man einfach keine Lust hat, Dinge zu erzählen die nur einen selber etwas angehen, dann denken alle gleich, man hätte keine Hobbys, hätte keinen Freund etc. Aber meine Eltern zwingen mich halt jedes Mal mitzukommen zu diesen doofen Treffen, weil es unhöflich wäre, abzusagen. Meine Einzigen Verwandten, die ich mag, leben aber in Spanien und ich kann wohl schlecht alle zwei Wochen nach Spanien fliegen, nur weil mir meine anderen Verwandten auf die Nerven gehen. Ich weiß nicht, wie ich immer diese Fragen umgehen soll, denn ich habe auch ein Privatleben, von dem ich nicht jedem erzählen möchte. Aber sonst werde ich ja als schüchtern und langweilig abgestempelt. Bin ich die einzige Person der es bei Familienfeiern so geht? Was soll ich am besten bei solchen Fragen antworten? Vielen Dank im Voraus!

Antwort
von Aushilfsbuddha, 125

Hallo :)

Das ist normal, dass man Familientreffen hasst. Aber: Es ist auch normal, dass dich deine Verwandten fragen, was du liest oder wie es in der Schule läuft. Das sind normale Smalltalk-Fragen, und keine, die in deine Privatsphäre eindringen. Wenn sie dich fragen würden, ob du schon deine Tage hast oder schonmal geküsst hast, ist es etwas anderes. Aber sie fragen harmlose Sachen.

Leg dir am besten Antworten parat: Von der Schule kann man immer erzählen, doofe Lehrer, tolle Themen, zu wenig Pause, zu viel Hausaufgaben.

Wenn sie fragen, ob du einen Freund hast, kannst du sagen: "Ich hab viele Freunde, hast du keine?", dann werden die schon verstehen, dass du sie abweist. 

Und du kannst das Gespräch auch lenken: Frag doch einfach zurück, wie's bei denen im Job läuft, ob sie bald befördert werden oder wie viel Urlaub sie haben. Menschen reden gern über sich selbst, dreh den Spieß einfach um! :)

Antwort
von Flo834, 88

Wenn du Familientreffen hasst, können dich deine Eltern nicht dazu zwingen. Und absagen müssten sie ja nicht, sie könnten einfach allein hingehen. Auf solche Fragen wäre es am besten, ehrlich zu antworten, was du davon hälst und dass du auch ein Privatleben hast.

Antwort
von salomel, 80

Hallo wenn das treffen in der Schulzeit ist dann mache folgendes:

du sagst deinen Eltern, das du unbedingt für sie Schule weil du in der letzten Arbeit (die Arbeit Mit schlechter Note kann auch erfunden sein)eine fünf oder sechs hattest ein Referat vortragen.deine Freundin hat aber nur an diesem einem tag zeit wo ausgerechnet das familientreffen ist .oder auch ihr müsst Das an dem tag unbedingt vorbereiten weil ihr es erst gestern gesagt bekommen habt und es morgen vortragen müsst.

wenn keine Schulzeit ist :

mama sorry aber mir geht es so schlecht .ich mag ja die familientreffen so gerne aber mir geht es echt nicht gut.aber ihr könnt ja hingehen ich will euch nicht davon abhalten .

das kann auch schief gehen indem das treffen abgesagt wird .dann wenn deine Eltern es absagen wollen sag einfach du sagst Bescheid .und dann sind leider schon alle auf dem weg zu dem Treffpunkt oder du rufst Sir erst gar nicht an und erfindet irgendwas.

viel Spaß ich hoffe ich habe dir geholfen. Sag Mir bitte bitte bescheid ob ich dir geholfen habe.😎

Antwort
von cakecup14, 65

Ich sag dir jetzt mal eins: Sei froh das du eine Familie hast und diese auch Interesse an dir zeigen... klingt vllt blöd aber es ist nunmal so.. ich will dir jetzt nicht zu nahe treten aber was ist daran so schlimm wenn sie dich nach Hobbies etc fragen? Klar geht man als Jugendlicher nicht unbedingt gerne zu solchen veranstaltungen aber in ein paar Jahren oder Jahrzehnten wirst du froh sein, dass du dabei warst... wer weiß wie lang dir diese Menschen noch erhalten sind... also denk da einfach mal dran und sei ein wenig offener und positiver was diesen Punkt betrifft...

Antwort
von 3lullaby23, 59

Sag Ihnen doch einfach dass dir diese Fragen zu persönlich sind und sie dir nicht nahe genug stehen um es ihnen beantworten zu wollen! Müssen Sie akzeptieren finde ich! Und dann wissen sie wenigstens die Wahrheit und hören vlt auf dich zu nerven :)

Antwort
von Hannibalistgeil, 47

Denkst du etwa du bist der einzige auf dieser Welt der Familientreffen hasst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten