Frage von lop77, 18

Ich habe eine Frage in Englisch und zwar zu den If-Clauses?

Im Englischen gibt es ja die If-Clauses Type 1,2 und 3, jetzt zu meiner Frage ich weiß nicht wann ich eine Mischform verwenden soll, also Type 3 und 2, könnt ihr mir da ein paar Tipps geben.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von adabei, Community-Experte für Englisch & Grammatik, 12

Du nimmst eine Mischform dann, wenn sie einen Sinn ergibt. Das ist doch im Deutschen auch nicht anders.

Ereignisse aus der Vergangenheit können ja auch mögliche Auswirkungen auf die Gegenwart haben.

If he had not cheated on his boss, he might still have his job (now).

Wenn er seinen Chef nicht betrogen hätte (damals), könnte er seinen Job immer noch haben (jetzt).

Hier ist also das Past Perfect verbunden mit einem Conditional I.
Es muss also nicht immer nach Schema F gehen.

Antwort
von heide2012, 9

Es kommt ganz einfach darauf an, was genau du ausdrücken willst. Dementsprechend kannst du auch mischen, denn genau wie in unserer Sprache muss man auch in der englischen alles ausrücken können.

Schau dir mal hier ein paar Beispiel für solche Mischformen an:

http://www.englisch-hilfen.de/grammar/gemischte_if_saetze.htm

und lies unbeidngt auch hier:

http://www.ecenglish.com/learnenglish/lessons/mixed-conditionals/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community