Frage von Chilloutgruppe, 59

Ich fühle mich unwohl deswegen?

Obwohl ich es eigentlich nicht will achte ich "unbewusst" in der Schule darauf ob die anderen Mädchen pickel haben und was sie eigentlich für eine schöne Haut ha en weil sie eben keine haben. Ich fühle mich wegen meinen pickeln sogar oft unwohl aber werde sie einfach nicht los. Hat hier jemand selbst dieses Problem oder hilfreiche tipps, ohne viel Geld und Zeit aus zu geben? :/

Antwort
von regex9, 19

Glaub mir, das ist ganz normal und sehr sehr viele Menschen hatten dieses Problem in der Jugend einmal.

Neben irgendwelchen Hautcremes, Duschgels, etc. solltest du darauf achten, öfter dein Gesicht zu waschen / es rein zu halten. Also fummel auch möglichst wenig mit deinen Händen im Gesicht herum, sonst verbreitest du nur die Bakterien von deiner Hand auf die Gesichtshaut.

Bei Bedarf kannst du mal einen Hautarzt aufsuchen und du könntest schauen, was du mit einer bewussteren Ernährung evt. noch bewirken könntest.

Antwort
von zweihundertkm, 20

Ich hatte auch Pickel Probleme. Ich hab jetzt so ein Waschgel von Garnier. Es heißt ' Garnier Hautklar 3in1' mittlerweile hab ich kaum noch welche also mir hat es super geholfen. Das giebt es in jeder Drogerie und kostet glaube nur 4€. Aber ich warne dich vor es macht die Haut ziemlich abhängig also benutze ich es mal 3 Tage oder länger nicht bekomme ich wieder kleinere Unreinheiten.

Antwort
von Spirit528, 24

Nun, Du musst dafür heraus finden, weswegen Du Pickel hast.

Zeit? Naja. Es kostet schon Zeit sich mit sich selbst auseinander zu setzen. Aber viel Geld wird es nicht kosten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten