Frage von Janouschka, 40

Ich esse aus Gewohnheit - Wie kann ich das "abschalten"?

Hi. Es ist so, dass ich aus Gewohnheit esse, auch wenn ich keinen Hunger habe. Dann nerven mich meine Gedanken ans Essen quasi so lange bis ich es wirklich tue. Ich könnte schlank sein, aber ja... Also kann ich mir das irgendwie abgewöhnen?

Antwort
von lluisaT, 14

Werd erstmal die Sachen los die du dann normaler weise essen würddest, so dass die versuchung nicht mühe so groß ist. 

Und dann mach irgendetwas anderes das dich ablenkt und wobei du nicht isst (lernen, lesen, singen, malen, spielen,...). Vielleicht sogar Sport oder einen Spaziergang. Fokussiere deinen Gedanken da drauf dass du nicht soviel Süßigkeiten, etc mehr essen willst und was dein ziel ist.

Antwort
von Schwoaze, 22

Mach einen großen Bogen um die Gefahrenzone Küche oder Vorratsraum oder was auch immer.

Antwort
von kaufi, 27

Ist es wirklich Gewohnheit oder liegt vielleicht ein Problem dahinter ? Ich esse fast immer ohne vorher hunger zu haben. Irgendwann fiel mir auf, das es meistens vorkommt, sobald ich schlecht drauf bin oder im Stress stecke.....

Antwort
von Jessi0404, 19

Ich hatte das auch mal... du musst dich entweder ablenken lassen oder statt essen einfach trinken... wenn das immernoch nicht hilft musst du versuchen es so lange zu ignorieren bis du es vergisst :)

Antwort
von mirolPirol, 22

UMGEWÖHNEN! Zum Beispiel auf Sport?

Antwort
von bittertsweet, 19

Immer wenn du das verlangen hast etwas zu essen, führe eine bestimmte Aktion aus, dann überträgst du deine 'Esslust' auf diese Aktivität
Z.b. lesen, lernen, Sport,....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten