Frage von Filli82, 109

Ich bin total genervt, sensibel und will nur noch alleine sein! Kennt das jemand?

Hallo zusammen,

ich bin in letzter Zeit (sagen wir mal gut 4-5 Monate) total genervt, leicht reizbar bzw. sensibel.

Ich rege mich über so viele Sachen auf, die mich gar nicht stören müsste. Z.B. das jemand mit Handy am Ohr telefoniert, oder der Fahrradfahrer bei einer roten Ampel auf den Bürgersteig fährt und dann wieder auf die Straße.

Ich bin genervt, wenn ich etwas nicht will oder darauf keine Lust habe, die Frage zu beantworten warum denn nicht. Ich habe z.B. keine Lust am Samstag mit einer Freundin und noch zwei Bekannten von ihr vor zu trinken und danach auf eine Karnevalsparty zu gehen. Mit ihr schon aber mit den anderen beiden nicht. Ich mag nicht so oft neue Leute um mich herum.... eigentlich mag ich es nie.

Ich bin gerne alleine, aber irgendwie finden das viele Menschen komisch. Ich nutzte es als Rückzugsmöglichkeit, weil mir oft dieses Gebrabbel der Leute wegen Sachen, die wir schon 100 mal besprochen haben, oder so nichtig langweilige Themen einfach auf den Keks gehen. Es ist mir oft zu banal, obwohl ich nicht mega schlau bin.

Ich habe irgendwann angefangen neuen Menschen die ich mochte zu erklären, dass ich so bin und auch mal sehr gerne alleine bin. Ich habe aber das Gefühl ich müsste mich immer dafür rechtfertigen, jedenfalls vor einer bestimmten Freundin. Ich möchte z.B. Sonntag den ganzen Tag für mich haben. Keinen sehen und keinen hören finde ich super!!! Ich kriege öfters zu hören, wie du eben da und da geguckt hast... ( ist mir wirklich nicht aufgefallen), oder na schlechte Laune... nein ich denke nur über etwas nach!

Ach so ja. Ich habe mit dem Thema Männer komplett abgeschlossen. Ich fühle mich in Partnerschaften nicht wohl, bzw. ich hab kein gutes Händchen für Männer weder beim kennenlernen noch bei der Auswahl.

Eigentlich bin ich mit mir zufrieden, aber ich kann es nicht haben, wenn mich jemand Zicke nennt oder mir das Gefühl gibt nicht richtig zu sein. Am Selbstbewusstsein mangels es nicht. Ich brauche nicht viele Menschen um glücklich zu sein.

Aber ich bin dennoch von allem und jedem genervt. Wir hören immer Radio auf der Arbeit, es nervt mich. Deswegen hören ich seit kurzer Zeit kein Radio mehr im Auto. Geräusche nerven mich also auch.

Meine Kollegin, die mit mir im Zimmer sitzt, ist in Ordnung, hat mich auch teilweise eingearbeitet... aber die ständigen Geschichten was sie noch nach der Arbeit besorgen muss oder wo sie ihren Sohn abholen geht, oder was für ein Sportkurs heute Abend stattfindet nervt mich.

Ich frage mich, ob es besser wäre für mich komplett im Wald zu wohnen. Wobei ich mich dann frage ob ich mich dann nicht wieder nach Menschen sehne.

Kennt das jemand? Irgendeinen Ratschlag? Ich glaube ich drehe sonst noch durch.

Ich habe mal im Internet nach einsamen Ferienhäusern geschaut. Vielleicht sollte ich mal für ein verlängertes Wochenende raus. Ganz alleine ohne Handy etc. Ich bin übrigens 33 Jahre als...

Danke für Eure Antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hackbard, 109

Hi Filli, ich glaube mir geht es, vielleicht nicht so sehr, aber so ähnlich wie dir. Dennoch tut es mir sehr oft gut alleine zu sein, einfach nur auf dem Bett zu liegen und an die Decke zu starren, über stunden könnte ich das machen. Ich stelle mir auch oft vor einfach an einem abgeschiedenen Ort für mich zu sein, mich nur um mich kümmern zu müssen, mich nicht mit Problemen anderer beschäftigen müssen. Mir ist es egal was der oder diejenige zu dem oder der sagt oder welcher Popstar gerade in den Charts ist.

Bis jetzt ist keine Lösung gefunden, aber versuche es genau mal mit dieser Möglichkeit alleine an einem abgeschiedenem Stück Erde zu verweilen. Wer weiß ob es für dich schön ist oder ob du dich einsam fühlen wirst. Wenn dann lieber länger als nur ein verlängertes Wochenende. Aber es ist merkwürdig warum das so ist...in unseren Köpfen muss irgendetwas anders sein...genaue Antwort kann ich darauf leider auch nicht geben. Man muss das für sich rausfinden. Schreibe mir mal bitte wenn du was herausgefunden hast.

...ja das reicht erstmal :)

Kommentar von Filli82 ,

Ich wollte dieses Jahr, vielleicht sogar zeitnah weg und da ich nur noch einen Urlaubstag habe muss ich damit erstmal auskommen.

Klar, das mache ich. Danke für deine Antwort.

Antwort
von rammbook, 98

Ich kenne das, mir geht es ähnlich, obwohl ich ein Teenager bin. Da ist so etwas ja eher normal. Ich liste mal auf was mir dann immer hilft.

  1. Ich unterhalte mich mit Menschen über WhatsApp und ähnliches, sobald ich genug habe kann ich aufhören und mein Handy ausschalten
  2. Ich rede mit meiner Familie/ Menschen die ich mag
  3. Ich mummle mich in mein Bett und schalte einfach ab
  4. Ich esse

 5. ich schlafe

Dies sind Sachen die mir helfen, ich würde dir raten, dich eine Weile abzuschalten und dann auf deine sozialen Kontakte achtest und neue knüpfst. Internetfreunde halte ich für eine gute Idee.
Eventuell könntest du die Menschen die dich mit ihrem Verhalten nerven, ansprechen und ein klärendes Gespräch führen.

Ich hoffe ich konnte helfen.
LG rammbook

Kommentar von Filli82 ,

Danke für deine Antwort. Ich probiere es mal aus :-)

Kommentar von rammbook ,

Klar gerne, dafür bin ich ja hier :D

Antwort
von Glueckskeks01, 78

Ich kenne noch weitere Menschen wie dich. Warum darf man nicht sein, wie man ist? Es ist doch toll, dass du alleine glücklich sein kannst. Viele Menschen können das gar nicht und das finde ich viel bedenklicher. Nimm dir einfach die Zeit, die du brauchst und lass dir bloß keine Dinge aufdrängen, die du nicht willst. Wie das Ausgehen z.B. Geh doch nicht aus, wenn du keine Lust darauf hast. Wenn du mehr machst, was DU willst, dann lässt sicher auch die genervte Situation nach. Du fühlst dich gestresst und deshalb bist du so sensibel. Bei uns wird z.B. kein Radio mehr im Büro gehört, weil es einen meiner Kollegen stört. Er erträgt es nicht. Ich finde es schade, aber nun ist es halt aus und Ruhe im Büro. Man muss halt Rücksicht nehmen aufeinander. Und deine Kollegin.... Wenn du nicht wirklich auf ihr Gelaber reagierst, hört sich dann auf zu quatschen? Wahrscheinlich will sie nur nett sein und ein Gespräch mit dir führen. Das es dich nervt, kann sie ja nicht ahnen. Ich würde dir auch QiGong sehr empfehlen wollen. Ich war noch NIEEEEEEE soooooo entspannt wie nach diesem Kursus. Lass dich nicht verbiegen. Mach nur, was DU willst!!!!! Wir müssen nicht alle gleich sein.

Kommentar von Filli82 ,

Danke für deine Antwort! Ich fühle mich verpflichtet am Samstag mir ihr rauszugehen, weil wir es schon lange nicht mehr gemacht haben.

Und meine Kollegin meint es sicherlich nur nett... trotzdem nervt es mich. Aber schön zu merken, dass du ähnlich bist und denkst :-)

Antwort
von lauraloves, 71

Hört sich so an als gibt es irgendwas in deinem Leben was du dringend ändern solltest denn du wirkst ziemlich unglücklich. Jeder hat mal Tage an denen er am liebsten Zuhause bleiben würde ohne jemanden zu sehen aber bei dir hört sich das echt extrem an :/ denk mal darüber nach seit wann das so ist und ob etwas bestimmtes passiert ist, was der Auslöser dafür war.

Ich hoffe dir geht es bald wieder besser :)

Kommentar von Filli82 ,

Ja wahrscheinlich. Ich komme nur nicht darauf was es ist. So gesehen finde ich mich ja voll ok...

Kommentar von lauraloves ,

Das ist die Hauptsache dass du im großen und ganzen mit dir zufrieden bist. Vielleicht brauchst du wirklich auch nur mal eine Auszeit, nimm dir doch ein paar Tage frei und nimm dir Zeit für dich ohne Verpflichtungen und sonst was, so wie du es schon. Gesagt hast ohne Handy alleine mal irgendwo hinfahren. :)

Antwort
von Ares71, 63

Hallo,

ich kann Dein Verhalten sehr gut nachvollziehn. Auch ich raste wegen jeder Kleinigkeit aus, bzw. bin froh wenn ich in meinen eigenen 4 Wänden bin. Ich denke mal die Umgebung, die Menschen werden immer schnelllebiger, alle werden von mal zu mal hektischer. Niemand will warten, alle haben es eilig.

Ich rege mich im Straßenverkehr auch ständig auf, da hier manche fahren als hätten sie nie die Fahrschule besucht oder einfach nur am träumen sind.

Aber gut ich schweife ab. Ich kann Dich jedenfalls sehr gut verstehen Filli.

Lieben Gruß :)

Kommentar von Filli82 ,

Aber warum genau sind wir so. Wegen der Außenwelt? Sobald ich zu Hause bin ist alles gut. Danke für deine Antwort :-)

Kommentar von Ares71 ,

Nunja jeder Mensch ist anders weißt Du. Es gibt halt welche die sich gerne und gut alleine beschäftigen können. Dann aber wieder andere, die ständig Menschen um sich herum brauchen und was erleben wollen. Warum "wir" so sind, kann ich Dir nicht mal genau beantworten. Aber ich für meinen Teil würde schon sagen, dass die Außenwelt eine entscheidende Rolle spielt.

Ich würde auch nie an Vorfeiertagen wie Heilig Abend oder Silvester noch einkaufen gehen, bei dem Gewühle würde ich abdrehen. :)

Antwort
von saygoodnight, 37

Hi =)

Ich verstehe, dass du gerne alleine bist, du das banale Geplapper der Leute nicht magst und genervt bist - geht mir exakt genau so. Ich will am liebsten meine Ruhe haben und gar keinen privaten Kontakt haben. Es beruhigt mich etwas, dass ich damit nicht ganz alleine bin. Einen Tipp kann ich dir geben:

Also beim Fahrradfahrer, der über Rot fährt und bei den Leuten mit Handy am Ohr kommst du mit Akzeptanz weiter: Akzeptanz ist ganz wichtig, damit die Gedanken nicht so eskalieren. Versuche die Dinge so zu akzeptieren wie sie sind. Vor allem musst du akzeptieren, was du im Moment nicht ändern kannst. Ungefähr so: Ein Fahrradfahrer trickst an der roten Ampel? Na und? Dafür bist du nicht verantwortlich, höchstens die Polizei. Festnehmen kannst du ihn nicht. Außerdem ist doch niemandem was passiert, warum also aufregen?...

Den Tipp habe ich aus einem Selbsthilfebuch zum Thema Depression, was ich gerade lese. Vielleicht geht das mit der Akzeptanz auch in den anderen zwischenmenschlichen Situationen, aber das habe ich bisher selbst noch nicht hinbekommen.

Antwort
von AsliloveEren, 66

Naja konnt drauf an wie alt du bist vielleicht ist es ja wegen der Pubertät da regt man sich ja auch ganz schnell auf und ist genervt

Kommentar von Filli82 ,

Ich bin schon 33 :-)

Kommentar von AsliloveEren ,

Dann weiß ich nicht weiter :)

Kommentar von rammbook ,

Schon?

Erst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten