Frage von ElaLAvita, 44

Ich bin nicht mehr die, die ich mal wahr. Ich bin niveaulos?

Also ich bin 13 Jahre alt geworden und fühle mich eine Mitläuferin. Ihr müsst wissen, dass ich früher mal so ein Mädchen war, was sich nicht gefallen lässt und ihre Meinung immer direkt sagt. Doch seitdem meine beste Freundin in einem anderen Bundesland wohnt, und deshalb nicht mehr bei mir ist,(wir haben noch täglichen Kontakt, können uns aber nicht sehen), bin ich irgendwie ganz anders geworden. Ich wohne in einer Stadt, wo nur dumme Kinder rumlaufen. Es ist so. Und ich habe ein Mädchen in meiner Klasse, die mir eigentlich überhaupt nicht gut tut, das haben soagar schon mehrere Lehrer bestätigt, dennoch bin ich ohne sie alleine. Früher, als meine beste Freundin noch in der selbe Stadt lebte wie ich, war ich viel mutiger, weil ich wusste, dass ich nicht alleine bin. Doch heute ist sie nicht mehr so nah bei mir. Also bin ich alleine. Und sie auch. Ich habe mich total verändert. Ich bin niveaulos geworden. Wegen diesem Mädchen, die in meiner Klasse ist, die aber nicht gut für mich ist. Sie provozierte gestern einen Jungen, der ein Aggressionsproblem hat. Ich weiß genau, wären wir ein bisschen älter gewesen, hätte er uns eine verpasst. Ich habe nicht mit gemacht, nicht wirklich. Ich habe Angst, dass er das jetzt rumerzählen wird. Also wir haben ihn nicht direkt angesprochen, er meinte letztens zu mir und dieser Freundin und noch paar anderen, wir seien Pisser, also er hat so für sich selbst gesagt. Es stimmt auch, wir sind Pisser. Pisser, die denken sie seien etwas besseres. Aber ich bin eigentlich echt nicht so. Ich zerbreche mir den halben Kopf deswegen. Ich will ja auch nicht alleine sein, vor allem jetzt in den Sommerferien. Ich kann ja nicht 6 Wochen nur Zuhause rumhocken. Nicht schon wieder. Was sagt ihr dazu? Bitte gebt mir einen Rat und seid ehrlich, bitte. Danke fürs lesen..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LadoxGo, 20

Hallo,

Du must dich mehr in den Mittelpunkt in deinen Leben stellen, damit meine ich, dass du auch alleine Glücklich bist und dich stark fühlst.

In einem Leben, verliert man leider viele Menschen die einem sehr nahe stehen. Den umgang damit muss man lernen. Deine Freundin ist ja nicht so weit weg. Ihr könnt schreiben und Telefonieren. In den Ferien kannst du sie ja mal besuchen für paar Tage.

Ich würde dir empfehlen fang mit irgendein hobby an oder gehe in einen Verein und mache sport. Dort lernt man meistens viele Leute kennen mit den man sich auch gut versteht.

Leute die dir nicht gut tun sollstest du nicht so große beachtung schencken.

Lass den Jungen in ruhe, der hat scheinbar auch seine probleme genau wie du ;).

Antwort
von emptygirl, 23

Das hört sich nicht gut an, du musst auf jeden Fall mit jemandem darüber reden und du brauchst richtige Freunde. Ich habe auch eine Freundin die nicht das Beste für mich ist und das zieht mich runter. Da braucht man Leute auf die man sich stützen kann. Suche dir ein Hobby mit Anderen und vielleicht findest du dort neue Freunde. Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Kommentar von ElaLAvita ,

Ja, danke. Ich wünsche dir auch noch viel Erfolg! :)

Antwort
von Khaliza92, 24

Erstmal musst du dein Selbstbewusstsein stärken und dich mit dir selbst auseinandersetzen. Wenn man sich selbst mag, dann kann man auch alleine glücklich sein, bis jemand kommt, der dir gut tut und mit dem du gemeinsam eine gute Zeit haben kannst. Du möchtest akzeptiert werden und tust Dinge, um anderen zu imponieren, obwohl du dir dabei selbst nur schadest. Es ist halt immer die Frage, ob jemand, den du hier so übel beschreibst, so einen Eifer überhaupt Wert ist. Denk weniger über andere nach und fang bei dir an. Stelle für dich selbst klar, wie du bist und wer du sein möchtest und schaffe dir eine neue Welt. Und um Himmels Willen, behalte nicht die Nähe zu diesem Mädchen, wenn dir das so schadet. Hobbys sind tatsächlich ein guter Weg. Was machst du gerne? Zeichnen, singen, tanzen, Theater spielen, Kultur? Es gibt Millionen Dinge auf der Welt. Bleib positiv :)! Ich wünsche dir jedenfalls das Beste!

Antwort
von Beyzabasaran, 9

Ich muss sagen, es ist toll das du einsiehst, dass das Mädchen dir nicht gut tut. Ich würde dir empfehlen von dem Gedanken "wenn ich nichts mit ihr mache, bin ich alleine" wegzukommen, denn wer dich, deine eigene Persönlichkeit, dein eigenes ich, so mag wie es ist, wird wird schon zu dir kommen. Vorallem jetzt wo du Sommerferien hast, solltest du mal von allem abschalten, weg von deinem Handy, sozialen Netzwerken und Freunden, ich hab das alles auch schon durch und ich sag dir, dass tut so gut, man kann über die eigene Persönlichkeit sehr gut nachdenken, sich im Klaren sein, wer man ist und was man sein will, du solltest dir Ziele setzen und ich mehr um dein eigenes Wohl konzentrieren und bleib fürs erste von dem Mädchen fern, das verschafft dir einen freien Kopf. Vielleicht würde es helfen wenn du dich auf andere Dinge konzentrierst und eventuell neue Interessen findest, oder auch neue Freunde. Aber mach dir keine Sorgen, 14 ist das Alter wo sich die Interesse sehr stark ändern, bei vielen auch der Freundeskreis, am wichtigsten ist es aber das du mit dir Selbst zufrieden und im Einklang bist

Antwort
von Chemirox, 14

Ich habe meine sechs Wochen Ferien auch nur zuhause rumgehockt, Musik gemacht, mit Leuten im TS gelabert oder Anime geguckt. c:

Entfern dich von dem Mädchen und versuch Kontakte in anderen Klassen zu knüpfen. Ich habe das Pech/Glück, dass ich zwar Freunde habe, aber die durchgehend weg sind wenn mal frei ist. ^^

Antwort
von schwarzwaldkarl, 11

"Ich wohne in einer Stadt, wo nur dumme Kinder rumlaufen. Es ist so."

sorry, das glaube ich jetzt eher nicht, es können nicht nur dumme Kinder herum laufen. Natürlich ist es nicht schön, dass ausgerechnet Deine beste Freundin weg gezogen ist, aber es kann doch nicht sein, dass Du Dich jetzt an ein Mädchen "klammerst",  welches Dir offensichtlich nicht gut tut... Wenn es in der Schule nicht klappt, solltest Du in einem Verein oder in einer Jugendgruppe nach einer guten Freundin oder eher mehrere Ausschau halten...

Natürlich ist es blöd, wenn Du keinerlei Freundinnen hast, aber eine die Dir überhaupt nicht gut tut, macht noch weniger Sinn... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community