Frage von MixerDE, 75

Ich bin 14 (Autist (Asperger Syndrom) und Schüchtern) und habe noch keine Freundin hat wer Tipps?

Ich bin 14 (Autist (Asperger Syndrom) und Schüchtern) und habe noch keine Freundin hat wer Tipps? Die Girls aus meiner Klasse sind nicht so Mitglied ihn Vereinen oder so bin ich nicht.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BigGGMML, 50

oh, ja schüchtern und Autist ist echt schwierig auch wenn du "nur" eine schwache Version davon hast. Naja probiere einfach mal in der Schule welche anzusprechen auch wenns dir schwer fällt frag einen Freund (Freundin) ob dies übernimmt oder such dir in der Nachbarschaft ne Freundin vielleicht sind dort ja welche mit denen du dich verstehen könntest geh raus in die Stadt o. Ä.
 Du könntest auch fragen ob deine Eltern vielleicht bekannte mit Kindern (Mädchen) in dem selben Alter haben. :-) Ich wünsche dir viel Erfolg!

Ps. Las dir Zeit, es gibt wichtigeres. Irgendwann kommen Sie von alleine du bist noch jung !! :PP

Kommentar von MixerDE ,

Danke werde ich mal versuchen

Antwort
von BRabbitXIII, 38

Ich bin 17 relativ normal und hab Samstag meinen letzten Korb bekommen.
Liebe passiert einfach^^

Antwort
von Fishmeaker, 46

Aktuell es einfach mal auf dich zukommen lassen. Du bist erst 14, da fängt das doch alles erst an!
Wenn du mit 18 immer noch keine Freundin hattest melde dich wieder.


Kommentar von TreyMaster2 ,

also ich bin 18/m auch autist single und habe sozialephobie bin ziemlich schüchtern gegenüber frauen und bin verknallt in meine ehemalige Lehrerin was soll ich da noch sagen :D

Kommentar von Fishmeaker ,

Und ich bin 22 Jahre alt, habe eine anerkannte Soziophobie und bin fast blind.
Deshalb auch mein Schwerbehindertenausweis mit 100 % und das halbe Alphabet als Sonderzeichen. Darunter B, H, G, ...

Dazu war ich noch viel zu schüchtern und hatte kein Selbstbewusstsein. Kein Wunder wenn man in seiner Kindheit und frühen Jugend über Jahre hinweg bis in die Jugendpsychatrie gemobbt wurde.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Das ist allerdings Vergangenheit. Dieses Kapitel meines Lebens habe ich abgeschlossen, ganz ohne Psychater. Geholfen haben mir gute neue Freunde und meine damilige und erste Freundin mit 17.

Ich führe auch aktuell eine wunderbare Beziehung.

Ich kann nur raten:

1. In der Pupertät ist das als schüchterner Junge im allgemeinen einfach Sche*ße. Wenn die Pupertät so gegen die 20 auch bei den Letzten zu Ende geht wird alles viel einfacher.

2. Werde dir bewusst, wer du bist und akzeptiere dich so. Erst dann kann man Selbstvertrauen entwickeln.

3. Auch wenn man schüchtern ist, mit genug Selbstvertrauen strahlt man gleich eine ganz andere Atmosphäre auch und dann klappt das auch mit den Mädels. Man muss überhaupt nicht zum Machoa*sch mutieren.

4. Wenn es soweit ist und du hast jemanden gefunden er dich anscheinend mag, dann wage den ersten Schritt!
Egal wie schwer es fällt. Man kann üben über seinen Schatten zu springen. Manchmal ist das nunmal notwendig.

Kommentar von MixerDE ,

Danke Fishmeaker

Antwort
von TreyMaster2, 24

warte ab wenn du jemanden findest die du liebst dann entwerfe ein plan und erobere sie bevor du es bereust und in einsamkeit wandelst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community