hund schnappt beim bürsten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist sinnvoll, das Bürsten so zu gestalten, daß der Hund es genießen kann und nicht daß er sich dabei so unwohl fühlt, daß er schnappt. Da läuft gründlich was falsch bei dir, nicht beim Hund. 

Schappen ist ein serh starkes Signal, wenn du das nicht beachtest, beachtest du sicher auch schwächerere Signale nicht. Beschäftige dichmal mit Hundeverhalten und -kommunikation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SusanneV
05.11.2016, 16:28

Ich kenn mich da nicht aus, wie man es macht, dass der Hund es genießen kann, da ich bis jetzt immer Dobermänner hatte. ......

1

Hi,

du hast einen kleinen Anfängerfehler gemacht, lass deinen Hund erst einmal das Ding beschnüffeln, dann gehst du mit der glatten Fläche leicht über den Rücken.

Wenn das für ihn ok ist nimmst du die Borstenseite. und arbeitest ohne Druck.

Mach es am Anfang täglich, und belohne ihn mit einem Läckerchen. Positive Bestärkung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Hund nach Jahren plötzlich schnappt, würde mein erster Weg zum Tierarzt führen. Gut möglich, dass Schmerz der Auslöser für das Schnappen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ihm in diesem Moment evtl.wehgetan. Er hat einmal nach der Bürste geschnappt, das ist nun wirklich kein Grund, ihm einen Maulkorb zu verpassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichfragerne
05.11.2016, 15:28

okay ja gut danke für deine antwort. Aber ich finde ein maulkorb zu tragen ist ja nichts schlimmes? Denn du schreibst das so als wäre es total schlimm

0

zeig ihm das die bürste nichts böses will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung