Frage von DennisDerDieb,

Hospitation in der Kita...

Hallo, ich brauche eure Hilfe... Ich wurde vermittelt wegen meinem Freiwilligen sozialen Jahr, an einen KINDERGARTEN. Ich habe Morgen eine Hospitation (sowas ähnliches wie ein Probearbeitstag) in einer Kita, nur weiß ich leider nicht so genau, wie ich das ganze angehen soll... Natürlich weiß ich dass ich viel Umgang mit den Kindern haben werde, spielen ect... Aber genau dass ist meine Frage.. wie genau sollte ich das ganze angehen, um möglichst den besten Eindruck zu machen, und genommen zu werden? ;)

Antwort von DatNinaleinchen,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich bin Erzieherin, das nur vorweg, also schon ein wenig erfahren mit Menschen wie dir ^^

Sei offen, stell Fragen, geh von dir aus auf die Kinder zu. Grundwerte wie Höflichkeit etc gehören zum Umgangston dazu. Sei nett und anständig, nicht so fluchen, denk dran, du hast dort eine Vorbildfunktion. Wenn du das alles beachtest, hast du eigentlich fast alles perfekt, dass du den Job auch bekommst, ich wünsche dir viel Glück dabei!

Antwort von flunra39,

du solltest dich öfters ganz brewusst zurücknehmen und den Kindern nichts befehlen oder ihnen zu schnell Hilfestellung geben, wenn sie es selbst schaffen können - und dann sage den Erzieherinnen, dass du noch nicht Erz. studierst sondern nur großes Interesse hast. Denn die denken unbewusst an ihre Praktikantinnen von der Fachschule: Die müssen meist bereits schon etwas können.

Antwort von Orderofthegash,

Und was ist deine Frage ?! Wie man Kinder schlägt ohne Blutergüsse zu hinterlassen ? Oder wie du dich verhalten sollst? Wann es Kaffee für die Erzieher gibt ? hm......Denke einfach daran, dass du "die Neue" bist und alle Augen auf dich gerichtet sind. Lass das Fluchen, lächle, gehe auf die Kinder zu. Wenn du was falsch machst wird dir die Erzieherin helfen. Du bist bestimmt nicht die Erste. :)

Kommentar von DatNinaleinchen,

Hatte gedacht, DER Neue, Dennis läßt doch eher auf nen Jungen schließen...?

Kommentar von Orderofthegash,

Ok, habe nicht so genau geguckt, gebe ich zu. Aber,tatsächlich kenne ich ein-e Dennis. Wird halt nur anders betont.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community