Frage von MonarchinLea, 59

Hilfe ich habe Angst vor meiner Ausbildung?

Hey Leute, ich brauche mal euren Rat bzw. Eure Meinungen.Ich habe vor kurzem (Anfang August) meine Ausbildung zur Köchin angefangen was auch mein Traum war. Soweit so gut doch irgendwie habe ich mir das anders vorgestellt ich dachte man wird richtig angelernt und man bekommt alles beigebracht ?? Ich kenne mich in der Küche noch nicht wirklich gut aus und kann ja auch noch nicht wirklich viel kochen außer Salate und Flammkuchen und das auch noch nicht perfekt aber von mir wird das alles schon verlangt ..Klar ist es in der Küche mal stressig und ich gebe mir auch mühe und versuche mir eigenständig Sachen zu merken aber ich bin meistens so aufgeregt das ich es wieder vergesse..Ich habe einfach wahnsinnig Angst etwas falsch zu machen aber wenn man mich nicht richtig anlernt kann ich eben auch nicht mal von selbst die Pilze schneiden (weil ich gar nicht weis wie) und dann stehe ich da und komme mir total blöd vor..Ich denke nur an die Arbeit (auch wenn ich frei habe) und das ich da ungerne wieder hin will..Ich bin echt am überlegen die Ausbildung abzubrechen (auch wenn sie gerade erst begonnen hat) aber ich fühle mich dem im Moment einfach nicht gewachsen anderer Seits will ich auch nicht Aufgeben und rede mir ein das dass normal am Anfang ist , ich weis einfach nicht was ich machen soll. In ein paar Stunden muss ich wieder auf die Arbeit und mein Herz klopft jetzt schon..

Antwort
von ChristianLE, 27

Du hast deine Ausbildung sicher zum 01.08.16 begonnen, oder?

Mach Dir keine Sorgen. Die ersten Wochen und Monate sind erfahrungsgemäß die schwersten, da Du hier mit neuem Wissen "bombardiert" wirst und Du dich erst an den Stress in der Küche gewöhnen musst.

Ich bin selbst Ausbilder und kenne die Situation von eigenen Auszubildenden. Die wenigsten fühlen sich in den ersten Wochen wirklich wohl, da sie permanent Angst haben, etwas falsch zu machen oder zu fragen.

Der Wechsel von der Schule in das Arbeitsleben ist nicht leicht.

Ich bin echt am überlegen die Ausbildung abzubrechen (auch wenn sie gerade erst begonnen hat)

Was erhoffst Du dir davon? Ich bin mir ziemlich sicher, dass Du diese Probleme auch in einer anderen Ausbildung hättest.

Kein Ausbilder kann verlangen, dass Du nach ein paar Wochen alles perfekt kannst. Dazu machst Du ja schließlich eine Ausbildung.

Wenn Du Sorgen und Ängste hast, sprich mit dem Ausbilder, auch wenn es Überwindung kostet.

Kommentar von MonarchinLea ,

Danke, wahrscheinlich hast du Recht! Ich werde die Ausbildung nicht abbrechen das war  nur eine Kurzschlussreaktion ..Jetzt habe ich neuen Mut und denke das sich meine Ängste schon mit der Zeit legen werden.

Kommentar von ChristianLE ,

Du darfst nie Angst haben, den Ausbilder zu fragen, wenn Du etwas nicht verstehst.

Das schlimmste wäre es, wenn Du hierdurch dauerhaft etwas falsch machst, nur weil Du nicht nachgefragt hast.

Und ganz wichtig, wenn es die Zeit zulässt: Mach Dir Notizen über das, was Dir an Wissen vermittelt wird. Dann kannst Du mal nachlesen, wenn du was vergisst.

Antwort
von Caleya, 10

In der Küche herrscht ein rauer Umgangston, da muss man schon ein etwas dickes Fell haben oder sich eben aneignen.

Als Azubis sollst du natürlich alle Fertigkeiten lernen, die du für deinen Beruf später brauchst, aber es ist auch klar, dass du selbst etwas dafür tun musst und nicht alles vorgesagt bekommst.

Das kam mir während meiner Ausbildung auch richtig blöd vor, aber hinterher hab ich es verstanden. Du sollst dadurch Selbstständigkeit lernen.

Das heißt nicht, dass du gleich alles perfekt beherrschen musst. Dass du Fehler machst, ist ganz normal und wird sich nicht vermeiden lassen.

Frag einfach nach, wenn du etwas nicht weißt! Hab keine Angst davor. Niemand wird dir dafür den Kopf abreißen. :)

Antwort
von Wollsockewoll, 40

Vielleicht solltest du mit deinem Chef offen darüber sprechen? Es gibt bestimmt auch mal Momente wo es nicht so sehr zu geht. 

Es ist bestimmt auch möglich das Ihr euch mal in der Küche trefft, wenn das Geschäft nicht offen hat. Da hättest du die Möglichkeit alles mal in Ruhe durchzugehen. 

Kommentar von MonarchinLea ,

Das Problem ist das ich mega schüchtern bin oder einfach nur mega Respekt vor meinem Chef habe das ich jedes mal meine Tränen unterdrücken muss wenn ich ihm eine ganz normale Frage stelle..Ich weiß das klingt lächerlich aber es ist leider echt so weil ich total emotional bin.

Kommentar von Lili1000 ,

Dann musst du dich an jemanden anderen (vlt. Mitarbeiterinnen) wenden, irgendjemand wird es ja geben der evntl. vermitteln kann?

das man angst vorm Chef hat ist normal, vor allem in der küche ist der umganston rauer, was normal ist

Antwort
von DarkSoul13, 15

Huhu, dass du die Sachen nicht wissen kannst ist klar.

Wenn du ratlos bist und nicht weißt wie x oder y geht, dann frag am Besten nach. Du bist da um zu lernen, nicht zu arbeiten. (Klar gehört dazu aber es wird als Lernen angesehen bei uns zumindest.)
Kopf hoch. Wird schon

Antwort
von Lili1000, 23

Normalerweise müsste man schon ALLES beigebracht bekommen, normal fängt es auch eher mit so Sachen wie Pilze, Gemüse, Zwiebeln schneiden an und baut darauf auf.

Das du noch nicht viel kochen kannst ist nach so kurzer Zeit normal, perfekt schon gar nicht. Das du aufgeregt bist ist normal und vlt. bist du mit der argen Selbständigkeit etwas überfordert (was normal ist).

Du solltest es ansprechen, dass du es etwas mehr beigebracht haben willst, wenn du eine Aufgabe bekommst die du nicht kannst musst du es sagen, dass ist nicht peinlich oder so.

Wahrscheinlich haben die nicht so arg viel Zeit und denken dass du es evntl. schon kannst? Abrechen würde ich sie auf keinen Fall, wenn es nach den Gesprächen nicht besser wird, würde ich mir erst eine neue Ausbildung suchen bevor ich sie abreche. Wieso du Angst vor der Arbeit hast habe ich nicht verstanden? Weil du so auf dich allein gestellt bist? Falls ja musst du es unbedingt ansprechen

Kommentar von MonarchinLea ,

Ja genau,ich habe einfach Angst etwas falsch zu machen vor allem unter Stress und ja vielleicht fühle ich mich auch etwas Überfordert aber ich will einfach niemanden enttäuschen nur fühle ich mich im Moment dort gar nicht wohl und ich denke immer das ist eigentlich eine der Hauptsachen ?

Kommentar von Lili1000 ,

ich weiß nicht du musst das ansprechen da gibt es keine lösung höst wahrscheinlich ist deine Situation deinem Chef gar nicht bewusst.

falls dein Chef einfach "böse" ist oder du angst vor ihm hast musst du dir jemand anderen im betrieb suchen um das anzusprechen.

ja klar man sollte sich wohlfühlen

Antwort
von Hexe121967, 14

sprich mit deinem chef über deine ängste

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten