Frage von Helfer20, 299

Ich haue meinen Hund, wenn er mich nervt und heute hab ich ihn gezogen wo er geschnüffelt hat und er ist hingeflogen, es tat mir leid aber...?

...es ist ein Labrador und ich verletze ihn und habe Angst, dass er sein Leben lang sauer auf mich ist, wie kann ich ihn ein besseres Leben bieten und größere runden Gassi gehen?

Antwort
von VanyVeggie, 96

Hallo,

dir wurde ja bereis gesagt, dass es besser für den Hund und besser für dich wäre, deinen Labi in gute Hände zu vermitteln. Entweder bist du für die Hundehaltung einfach nicht geeignet oder du hast ein Problem mit dir selber. Wenn Letzteres zutrifft, dann mache doch eine Therapie. 

MFG

Kommentar von Helfer20 ,

ich würde ihnen ungern abgeben ich habe ihn selbst mit der Flasche groß gezogen

Kommentar von dsupper ,

Aha - haben wir hier wohl einen Doppelaccount? Du weißt schon, dass das im GF verboten ist?

https://www.gutefrage.net/frage/hallo-ich-habe-aus-bosnien-einen-labrador-welpen...

Kommentar von VanyVeggie ,

Wenn du die Lage nicht mehr im Griff hast, dann gib ihn ab. Flaschenaufzucht hin oder her. 

Antwort
von minimuc, 97

Ich hoffe mal ganz stark, dass das ein Trollbeitrag ist, den ich anschließend auch gleich mal melden werd.
So falls nicht: Geb den Hund ab, er hat was besseres verdient. Das schnüffeln ist unglaublich wichtig für den Hund, mit der Nase nimmt er so viel wahr in seiner Umgebung und das soll man auch nicht unterbinden. Einen nervigen Hund gibt es nicht nur einen ungeduldigen Besitzer! Dir mangelt es an Interesse, Geduld, Wissen und Kompetenz. Du schätzt dieses tolle Lebewesen nicht und wirst das auch nicht durch längeres gassi gehen verbessern. Dieser 'nervige' Hund ist verdammt nochmal ein Lebewesen! Dass ein Hund mal anstrengend ist, überall schnüffelt und viel Beschäftigung, Liebe, Zuwendung und und und braucht hättest du dir vor der Anschaffung überleben müssen. Deshalb gib ihn bitte in bessere Hände, wenn du keine Nerven/Lust dazu hast, den Hund angemessen zu halten und behandeln. Und nächstes mal vielleicht doch besser nachdenken. Ein Hund ist klein Zuckerschlecken, kein Spielzeug, kein Kuscheltier oder ähnliches sondern ein waschechtes Lebewesen!

LG minimuc

Antwort
von brandon, 121

Leider fehlt Dir das Verständnis und die Geduld für einen Hund bitte gib den Hund in liebevolle Hände ab bevor etwas passiert das Du hinterher bereust.

Hast Du schon einmal daran gedacht eine Therapie zu machen bei der Du lernst Dich selbst im Griff zu haben?

LG

Antwort
von AnnaTeresaLe, 92

Gewalt ist nie eine Lösung.

Die Haltung eines Hundes - oder generell jedes Lebewesens - erfordert viel Geduld und auch nerven.

Ja ein Hund kann einen nerven, aber dann muss man dadrüber stehen und einfach an etwas schönes denken und sich eben nicht nerven lassen und nicht die Gefühle die Kontrolle ergreifen lassen.

Kein Hund - kein Lebewesen - der Welt hat es verdient geschlagen oder sonst wie verletzt zu werden - egal ob physisch und psychisch.

Vielleicht kannst Du dir Hilfe holen. 

Liebe Grüße

AnnaTeresa

Antwort
von Dahika, 46

Gib das Tier an jemanden, der sich besser im Griff hat als du.

Antwort
von LukaUndShiba, 58

Ich vermute mal stark du trollst... aber naja...

Ein besseres Leben bekommt der Hund indem du ihn abgibst und dir NIE wieder einen Hund oder auch nur irgend ein anderes Tier zulegst.

Kommentar von Rothskuckuck ,

...am besten noch nicht einmal eine Freundin, aber die würde sich ja wehren.

Antwort
von dogmama, 67

wie kann ich ihn ein besseres Leben bieten

den Hund in gute Hände abgeben und Deine Wut zukünftig an Deine Handysammlung auslassen! 

Antwort
von patrick1894, 106

Wenn du mit dem Hund überfordert bist solltest du ihn in Hände geben die so ein Hund lieben 

Antwort
von Nachteule15115, 97

Du fragst, wie du ihm ein besseres Leben bieten kannst? - Meine Antwort,  gib ihn an einen liebevollen Menschen ab! 

Einen Hund zu schlagen ist jawohl das letzte!  

Antwort
von dasadi, 101

Wenn Du nicht aufhören kannst, Deinen Hund zu hauen, solltest Du ihn Leuten geben, die liebevoller mit ihm umgehen. Labradore haben einen sehr liebenswerten Charakter, sie sind halt manchmal etwas ungestüm und stur. Aber sie haben sonst keinerlei Unarten. Ich denke, wenn Du das nicht in den Griff kriegst, solltest Du Dir lieber ein Stofftier zulegen oder einen Boxsack.

Kommentar von Helfer20 ,

ich möchte aufhören damit aber es geht immer wieder so und ich liebe ihn eigentlich voll

Kommentar von dasadi ,

Beschäftige Dich weiter mit Deinen Handys, Du Psycho-Troll.

Kommentar von Helfer20 ,

ok

Antwort
von kiiimberlyyy, 41

Gib das arme Tier bloß ab!

Antwort
von winnso, 107

Is echt schwierig zu sagen, wie du größere Runden Gassi gehen kannst...
Vielleicht kommst du ja selber drauf, wenn du mal ganz scharf nachdenkst...
Ich drück die Daumen.😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten