Helix schmuck nach 4 Monaten wechseln?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mein Piercer hat zu mir gesagt, dass man nach 3 Monaten wechseln kann, manche erst nach 6 Monaten oder sogar 8 Monaten. Das kommt auf den Heilungsprozess an. Wenn dein Helix nach 6 Monaten noch weh tut und immer wieder Probleme macht, dann lass es lieber mit neuem Schmuck. Wenn es aber gut verheilt ist und nicht mehr wehtut, dann kannst du den Schmuck wechseln. 

Wenn du unsicher bist, ob es schon verheilt ist, dann geh zu deinem Piercer und frag kurz nach:) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest idealwerweise schon warten, bis das Piercing komplett abgeheilt ist. Ob das jetzt aber nach genau 6 Monaten der Fall ist kann dir niemand sagen.

Du merkst es selbst, wenn das Loch nicht mehr nässt, keine Krusten mehr bildet, und es nicht mehr weh tut den Schmuck zu bewegen und leicht dran zu ziehen.
Wenn das der Fall ist kannst du den Schmuck vorsichtig wechseln. Vorsichtshalber solltest du den neuen Schmuck aber erst desinfizieren, und den Schmuck noch nicht zu häufig wechseln.

Bei manchen Leuten ist diese Primärheilung schon nach 2 Monaten abgeschlossen, bei anderen dauert es ein Jahr.
Hängt auch davon ab, wie das Piercing gemacht wurde. Gepunchte Löcher (-> Dermal Punch) verheilen am schnellsten, gefolgt von (mit der Nadel) gepiercten. Und weit danach kommen dann die getackerten und geschossenen (wenn man das Glück hat, dass sie überhaupt verheilen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich brauchte das medizinische Piercing nur 4 Wochen xD Danach hab ich munter zwischen verschiedenem Schmuck gewechselt:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Piercing bereits vorher abgeheilt ist, kannst du den Schmuck auch vorher wechseln. 6 Monate sind lediglich ein Richtwert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AzzlackStarrker
04.07.2016, 19:07

und woher weiß ich das es abgeheilt ist?

0

Was möchtest Du wissen?