Frage von troublemaker200, 100

Hefeteig gehen lassen bei wie viel Grad?

Welche Temperatur ist am besten für einen Hefeteig mit frischer Hefe?
Je höher desto besser?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ErsterSchnee, 61

Je höher desto schneller gehen die Bakterien kaputt und es geht gar nichts mehr auf.

Antwort
von Pummelweib, 53

Einfach abdecken und bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Auch kannst du sie über Nacht im Kühlschrank gehen lassen, oder in einem warmen Wasserbad.

Der Teig sollte sich verdoppelt haben.

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von TorDerSchatten, 61

Ich tue ihn in den Herd in einer Tupper Hefeteigschüssel (Deckel zu) und auf den ersten Strich meines Herdes, das sind 50 Grad.

Durch die Schüssel und den Deckel wird der Teig nicht auf 50 Grad aufgeheizt. Es dauert ca. 20 Minuten.

Alle anderen Versuche in meinem Haushaltsleben einen Teig zu Gehen zu bringen, scheiterten. (mit Tuch abgedeckt auf die Heizung - nach 1 Stund noch nichts. Ins warme Bad stellen - nichts... ;(

Kommentar von troublemaker200 ,

Ich stelle meinen Teig im Sommer gern mal
ins Auto. Das hatte bisher immer gut funktioniert. War mir aber nie sicher bzgl der idealen Temperatur

Antwort
von Vivibirne, 64

Am besten wäre etwas mehr als die Raumtemperatur

Antwort
von peterwuschel, 56

Ca. 30° und die Backofentür einen Spalt offenlassen....

Etwas zwischenklemmen (Kochlöffelstiel) o.ä.

VG pw

Antwort
von cruscher, 62

Am besten wäre eigentlich ein bisschen mehr als Raumtemperatur.

Antwort
von Holynoiz, 43

37 Grad

Antwort
von jimpo, 52

50 Grad, mittle Schiene.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten