Frage von t0ny86er, 99

Hat Slipknot wirklich nix mit Satanismus zu tun?

Ich bin jetzt kein überzeugter Slipknot Fan, der ein oder andere Song gefällt mir gut und ich mag ihre Masken und auf ein Konzert würde ich auch gerne mal gehen wollen, soviel dazu.

Was mich zur Zeit etwas beschäftigt oder zum nachdenken bringt, googelt man danach streiten viele und vielleicht auch Slipknot selbst ab Satanisten zu sein. Vielleicht stimmt das auch bis zu einem gewissen Grad, aber ich denke sie haben was damit zu tun. Man schaue sich doch nur die Pentagrame an die sie auf ihre Bühne präsentieren oder aktuell die Tour mit dem riesigen dämonischen Ziegenkopf auf der Bühne. Wenn man abstreitet sowas zu sein, warum präsentiert man sich dann mit solchen auffälligen Symbole die genau für diesen "glauben" stehen? Shawn Crahan z.B. hatte mal ne Maske in der das Pentagram "eingeritzt" war. Also finde das etwas bedenklich für ne Band die behauptet sowas nicht zu sein 😄

Mein Englisch ist nicht so gut und daraus resultierend fällt es mir schwer deren Texte zu deuten, aber hier und da gibt es Zeilen die einem etwas zu bedenken geben.

Sich so zu kleiden und zu präsentieren obwohl man sagt man glaube nicht daran ist ja vielleicht nur eine schleichende Manipulation der Massen?

Wie denkt ihr darüber?

Antwort
von Vando, 91

Ich bin auch nicht der größte Slipknot Fan, aber das mit dem ,,Satanismus" im Rock ist doch schon so ein so alter Hut. Das haben schon Generationen von Bands gemacht (Arthur Brown, AC/DC, Rolling Stones etc). Und jedem der nicht grade erst ne Woche diese Musik kennt, weiß, dass das ganze nur Provokation ist. Man will eben böse wirken und sich von der Masse abgrenzen.* Echte Satanisten sind nur die allerwenigsten. 

Wenn man sich mal woanders, nämlich bei den Metalbands umschaut, hat das bei denen scheinbar die größte ,,Tradition". Schon Judas Priest und Iron Maiden haben in den 80ern mit satanistischen Symboliken provoziert. Sogar so gut, dass man ihnen vorgeworfen hat, dass sich Menschen wegen ihrer Musik umgebracht hätten. Passiert ist jedoch nie was. Ob man solchen nun Manipulation vorwerfen kann oder nicht, das ist doch reine Ansichtssache. Ich für meinen Teil denke, dass das nicht der Fall ist. 

*Apropo von der Masse abgrenzen  https://politoskop.files.wordpress.com/2012/07/cromaskekreuz.jpg

Antwort
von Ansegisel, 99

Slipknot sind mit Sicherheit keine Satanisten. Die ganze "satanistische" Symbolik gehört einfach zu den härteren Metal-Bands wie der Bling-Bling zum Hip-Hop. Letzten Endes ist das einfach nur ein Teil der Performance und Provokation.

Antwort
von Epicmetalfan, 90

du kennst dich im metal nicht wirklich aus oder? Viele metal bands haben "satanistische" zeichen, nordische runen oder kriegerische Songs. Trotzdem sind das keine kriegsverherrlichenden Vikinger die den Teufel anbeten.

es mag blackmetalbands geben, die den satanismus raushängen lassen, aber slipknot ist einfach nur eine stinknormale nu metal band, die pentagrame und totenschädel nutzt, weil sie nunmal böse wirken und ihre musik böse klingen soll. macht sich halt besser als katzenbabys im hintergrund ne

Antwort
von DerTypInSchwarz, 88

Diese Frage lässt sich mit zwei Wörtern beantworten:

  1. Image
  2. Provokation

Slipknot wirken auf mich ehrlich gesagt auch noch ziemlich zahm was das "böse" Image angeht. In den harten Metal Genres gibt es da noch ganz andere Sachen.

"Sich so zu kleiden und zu präsentieren obwohl man sagt man glaube nicht daran ist ja vielleicht nur eine schleichende Manipulation der Massen?"

http://www.kotzendes-einhorn.de/blog/wp-content/uploads/2014/08/aluthut-fringe.g...

:P

Antwort
von Saturnknight, 68

das Thema wurde ja schon mehrfach beantwortet.

Aber mal ehrlich, was weißt du überhaupt vom Satanismus? Du denkst doch bei Satanismus bestimmt an die typischen Bild-Zeitungs Berichte, so mit Katzen opfern und Pentagramm auf den Boden malen, richtig?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community