Frage von Tami321, 120

Hamster kommt immer erst sehr, sehr spät raus. Darf ich ihn gegen 22 Uhr vorsichtig wecken um ihm Auslauf zu geben?

Mein Goldhamster ist handzahm und sehr lieb. Leider steht er immer erst ab 2 bis 3 Uhr nachts auf. Ich würde ihm aber gerne öfters Auslauf gewähren, denn das mag er sehr. Leider kann ich aber nicht täglich bis spät nachts warten! Daher frage ich mich ob man ihn bereits vorsichtig gegen 22 Uhr wecken dürfte, oder zumindest versuchen ihn herauszulocken. Was kann ich ansonsten tun?

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Hamster & Haustiere, 53

Bitte nicht wecken!

Für viele Hamster bedeutet Auslauf sowieso mehr Stress als Spaß. Wird ein Hamster für den Auslauf geweckt, wird es auch für Hamster, die sich im Auslauf tatsächlich wohlfühlen, zum Stress.

Du möchtest ja auch nicht regelmäßig nachts um vier Uhr geweckt werden um etwas zu unternehmen, was Du im Prinzip ganz gerne machst.

Das Rascheln mit dem Futter, wie es bereits vorgeschlagen wurde, funktioniert kaum wenn der Hamster korrekt gehalten wird: Aquariengehege deutlich über dem Mindestmaß, Futter im Gehege verstreut statt im Napf. In einem solchen Gehege brauch ein Hamster übrigens keinen Auslauf.

Antwort
von Mell1990, 78

Wo steht der Hamster ?
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass mein Hamster später rauskommt wenn im Zimmer Licht an ist. Sobald es dunkel und etwas ruhiger ist, kommt sie raus.

Kommentar von Mell1990 ,

Wecken würde ich den Hamster nicht

Kommentar von Tami321 ,

Er steht in einer ruhigen Ecke im Wohnzimmer. Die Lampe ist zwar nicht besonders hell, aber ich kann sie dennoch noch ein Stück weiter weg stellen. Danke! :)

Antwort
von goldangel23, 34

bitte auf keinen fall wecken. wir margotier schon schrieb willst du doch auch nicht ganz früh morgens aus dem bett geworfen werden

Antwort
von NeleThePrincess, 73

Also meine Hamster sind rausgekommen, wenn ich mit dem Futter geraschelt habe. Das war für die das Zeichen, dass es was zu essen gibt. Wenn du dem das vielleicht auch antrainieren könntest, wird der dann vielleicht selber immer wach wenn du mit dem Futter raschelst. Weil dann steht der nicht unter Stress und freut sich vielleicht sogar!

Kommentar von Tami321 ,

Das ist ein guter Plan, danke! Stress möchte ich auf jeden Fall vermeiden:)

Antwort
von GabbyKing, 35

Ich würde ihn nicht wecken Hamster sind nunmal nachtaktiv das hast du ja vorher gewusst dann musst du halt mal eine Nachtschicht einlegen :)

Antwort
von Tamar404, 26

Oft kommt der Hamster auch Tags über raus (:

Dann könntest du ihm Auslauf geben :D 

Wenn nicht dann würde ich ihn vielleicht immer samstags oder so um 22:00 mal wecken dann gewöhnt er sich vielleicht daran

Oder wenn du seinen Käfig sauber machst (so machen wir es mit unserem Hamster) als frei Lauf geben :-) 

Ich hoffe meine Antwort war hilfreich 

Lg Tamar404

Antwort
von mike0022, 45

Hamster sind Nacht und Dämmerungsaktiv. So lange es in deinem Zimmer hell ist, bewegen sie sich nicht viel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community