Frage von komischerdude, 106

Halluzinationen von gras normal?

Ich werde von gras extrem high, 1 gramm reicht schon um halluzinationen zu bekommen.
Gestern hab ich nen kurzen joint geraucht und wurde so extrem high dass mir meine snapback so we getan hat dass ich ich nenns mal ein "druckmuster" von der snapback gesehen habe, dann hab ich sie abgezogen und hatte dann das gefühl dass aliens meine gedanken scannen usw usw einfach extrem krankes zeug. Ist das normal?

Antwort
von mairse, 54

1 Gramm Gras ist viel. Zuviel für jemanden mit geringer Toleranz. Die meisten würden von so einer Menge wohl erstmal ein paar Stunden flach liegen oder Panik schieben. Vorausgesetzt das Gras ist nicht minderwertig oder zu Tode gestreckt.

Dass Cannabis "Halluzinationen" bis zu einem gewissen grad auslösen kann ist normal, besonders wennn man schonmal richtige Halluzinogene konsumiert hat. Kommt aber auch vor wenn dies nicht der Fall ist.

Antwort
von xo0ox, 51

Das schlimmste ist, das man als unerfahrener Konsument nicht weiss das man sich da enorm Reinsteigern kann. Es ist dann so das man den Herzschlag z.B. stärker Wahrnimmt und meint es schlägt immer schneller bis man stirbt.

Das Prinzip ist in etwa wie wenn du einschlafen möchtest und du hörst einen tropfenden Wasserhahn, du willst dann so stark nicht daran denken, dass du nur noch das Tropfen hörst.

Auch all dein Gedankengänge können sich immer weiter steigern, irgendwann denkst du vielleicht auch das die Aliens wirklich da sind.

Das wichtigste bei einer solchen Erfahrung ist, das man sich danach von Grund auf informiert (war bei mir auch so), dann weiss man auch, das das schlimmste ist Panik zu kriegen.

Denn solange du dir auch dann noch sagen kannst, ja das ist jetzt halt die Wirkung, dann kannst du sogar während des ''trips'' (gibt keinen wirklichen Trip von Cannabis) darüber lachen. Hatte das nämlich auch schon so in die Art, dachte meine Beine wären verschwunden bzw. mein Gefühl in den Beinen.

Wenn es mal noch schlimmer werden sollte, solltest du am besten, sobald du merkst, du dir selbst 1-2mal sagst das ist nur Einbildung, du suchst dir ein ruhiges (vorzugsweise gemütliches) Plätzchen, am besten trinkst du noch 1-2 grosszügige Schlücke (am besten etwas Zuckerhaltiges) und ist evtl. etwas Süsses.

Kommentar von komischerdude ,

Ich bin nicht unerfahren, keine angst

Antwort
von john201050, 32
  1. ist es nicht "nur" 1g. 1g sind enorm viel, bei gutem zeuch ist man mit 0,1 schon angenehm breit.
  2. das sind keine halluzinationen. das sind auch keine pseudohalluzinationen. so gedanken kann man schon mal haben wenn man richtig breit ist. auch CEVs sind drin. aber keine halluzinationen!
Antwort
von elagtric, 51

normal ja, nötig nein. 1gramm halbwegs gutes Gras würde mich flachlegen.

Nimm es als Zeichen, etwas kürzer zu treten, wenn Du extrem krankes Zeux erlebst.

Und was zur Hölle ist eine Snapbag ?

Kommentar von GanjaIsTheCure ,

Eine Snapbag ist so eine art Cap, Kappi, Hut wie auch immer man es nennen will :D

Kommentar von PhantomNudel ,

sone hip hop cap mit loch und ner plastikschnalle hinten

Antwort
von meggie105, 37

1g ist auch recht viel, besonders wenn du eher weniger oft kiffst. versuch doch, nächstes mal bisschen weniger gras zu nehmen. aber auch wenn ich mehr rauche, habe ich nie solche erscheinungen. ganz normal ist sowas schon nicht.

Antwort
von Akkuschrauber01, 18

Ich kann dir sagen woran es liegt ich bin sehr gut aufgeklärt es kann sein das dein gras mit whoonga verschnitten wurde oder dein dealer hate kein richtiges und hat dir ein legal high gegeben

Kommentar von Akkuschrauber01 ,

Was ich noch vergesen habe mann kann von normalen gras kein haluzinationen kriegen egal bei welcher dosis

Antwort
von Kayetan, 50

Nein, das ist nicht normal. Wenn ich du wäre würde ich aufhören Drogen zu nehmen.

Kommentar von komischerdude ,

Ich rauche nur selten, und sag du mir nicht dass du nie alkohol trinkst. Gras ist um einiges "gesünder" als alkohol. (ich sage nicht dass gras gesund ist) 

Kommentar von Kayetan ,

Wenn du meinst weiter machen zu müssen dann bitte, ist ja nicht mein problem. Und Ich trinke kein Alkohol.

Kommentar von Kayetan ,

Ich würde damit aufhören, das ist wirklich nicht gut.

Antwort
von SilverWuzzy, 34

Bei meinem ersten mal Gras rauchen hatte ich welche. 

Alles dunkle sah ich bläulich und alles was hell war sah ich Rot, dabei war meine sicht am knistern wie bei einem alten fernseher der keinen sender gefunden hat.

Seither nie mehr

Antwort
von maxiking0222, 23

Nein, du hattest einen Joint zu wenig :3

Antwort
von NAhilft, 33

1 Gramm kann schon zu viel sein. Die Dosis ist je nach Qualität einzuschätzen. Ist dein Gras hoher Qualität und du hast wenig Erfahrung kannst du bei einem Gramm beispielsweise OG Kush zwischen die Spalten der Dimension schauen. Aber ist es Gras minderer Qualität kann ein Gramm auch schon zu viel sein. Auf Youtube gibt es viele Videos über die Qualitätsstufen. Ist es standardmäßiges Jane rauchst du für einen angenehmen "Rausch" weniger, wie 0,5 und kannst dann erhöhen. 1 Gramm ist schon eine Ladung auf einmal, aber vielleicht gefällt dir ja was du erfahren hast. Lerne daraus! Die Pflanze kommt oft mit seltsamen Meinungen, aber im groben erklärt sie dir eine Stufe deines Bewusstseins.  

Kommentar von john201050 ,

mit 0,5g im vaporizer machst du 5 leute richtig breit.

wer 0,5g alleine raucht hat mieses zeug, eine hohe toleranz oder ist hinterher wahnsinnig breit. auch wenn man es in eine ineffiziente tüte haut.

Kommentar von NAhilft ,

Bin aus der Übung. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community