Frage von Noko2903, 52

Hallo. Meine Vogelspinne (Brachypelma baumgarteni) kratzt sich oft rechts hinten an ihrem Hintern und ist da schon kahl. Was soll ich tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bo877, 52

Könnte aus meiner Sicht verschiedene Ursachen haben. Tatsächlich einfach nur Körperpflege oder sie kleidet ihr Gespinst mit Brennhaaren aus, streift sich lockere Brennhaare ab... Evtl. steht eine Häutung an, worauf ich hier tippe.

Wenn auf dem Hinterleib kahle Stellen entstehen, die mit der Zeit immer größer werden und sich irgendwann dunkler verfärben, dann steht in der nächsten Zeit eine Häutung der Vogelspinne an.

Wichtig hierbei ist der Aspekt, dass sich die Haut auf dem Hinterleib nach und nach dunkler verfärbt; dies ist ein eindeutiges Zeichen, dass eine Häutung in nicht allzu langer Zeit bevorsteht.(Nicht alle hellen Stellen weisen auf eine Häutung hin, wie oft irrtümlich behauptet wird)

Die dunklere Färbung entsteht durch das Sichtbarwerden der neuen Haut und der Brennhaare, die unter der noch vorhandenen Haut entstanden sind.


Kommentar von Bo877 ,

Zu beachten wäre auch noch, dass nur bei sogenannten Bombardierspinnen (bspw.Brachypelma spp.) eine "Glatze" entsteht.
Bei anderen Vogelspinnen ist dieses äußerlich doch sehr eindeutige Merkmal nicht vorhanden.
Hier sollten weitere Dinge beobachtet werden.
Viele Vogelspinnen stellen einige Zeit vor einer Häutung das Fressen ein und vergraben sich oder verschließen den Eingang eines Unterschlupfes.
Auch legen viele Vogelspinnen ein weitaus trägeres Verhalten an den Tag, wenn eine Häutung bevorsteht.

Antwort
von Mewchen, 48

entweder sind das einfach die Brennhaare oder sie häutet sich bald.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten