Frage von SiebenSiebenAQ, 44

Hallo ich suche Pflanzen die viel Sauerstoff produzieren aber gleichsam mit wenig Licht auskommen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Peter42, 21

jede Grünpflanze produziert Sauerstoff - mal mehr, mal weniger, eine große schafft mehr als eine kleine... - aber "ohne Licht" geht das nicht. Gerade hier gilt: je mehr, desto besser.

Es gibt allerdings Pflanzen, die auch unter eher schlechten Lichtverhältnissen noch produktiv sind - das sind überwiegend welche, die in Urwäldern für die Bodenbedeckung sorgen. Solche Pflanzen sind nicht nur genügsam mit dem Licht, sondern müssen sogar vor Sonne geschützt erden.

Als Beispiele sind hier vor allem die Calateen und Maranthen zu nennen - die sind ganz hübsch und man bekommt sie, in den unterschiedlichsten Arten, in nahezu jedem Blumengeschäft.

Ebenfalls aus dem Unterholz, aber einem "mehr" an Licht nicht abgeneigt sind Efeututen - auch die bekommt man überall in den einschlägigen Läden zu kaufen.

Kommentar von SiebenSiebenAQ ,

Ja danke hab ich mir angeguckt hast du noch ein paar Namen ?

Kommentar von Peter42 ,

hm - Einblatt fällt mir spontan noch ein, bedingt auch das Fensterblatt (Monstera). Recht anpassungsfähig sind Bogenhanf, Wachsblumen und Zamiocula - aber diesen dreien merkt man deutlich an, dass sie lieber "hell" stehen.

Rein theoretisch könnten auch diverse Farne in Betracht kommen, mit denen habe ich aber nur wenig Erfahrung.

Kommentar von SiebenSiebenAQ ,

Hmm 

Antwort
von agrabin, 19

Das wird nicht klappen. Der bei der Photosynthese entweichende Sauerstoff stammt aus der Photolyse des Wassers und dieser Vorgang ist direkt an die Lichtabsorption der Pflanze gebunden.

Eine Schattenpflanze kann zwar mit wenig Licht gut existieren, sie ist aber nicht so produktiv wie eine Pflanze in vollem Licht.

Wenn es dir bei dieser Frage um Zimmerpflanzen geht, sind Aspekte der Verbesserung des Raumklimas sehr viel bedeutsamer. Pflanzen erhöhen die Luftfeuchtigkeit und können Schadstoffe aus der Luft binden und so unschädlich machen.

Die Sauerstoffproduktion von Zimmerpflanzen spielt eigentlich keine Rolle. Sauerstoff ist mit ca. 20% in der Luft ausreichend vorhanden.

Jede Pflanze, die viel an Grünmasse zulegt, d.h. gut wächst, produziert auch viel Sauerstoff. Eine Pflanze, die im Schatten einfach nur gut aussieht, hat nur eine begrenzt positive O2-Bilanz, denn jede Pflanze muss zur Aufrechterhaltung ihrer Lebensvorgänge auch atmen, sie verbraucht also O2 und produziert CO2.

Kommentar von SiebenSiebenAQ ,

alter guck mal noch mal was du da geschrieben hast .

Ne Pflanze verbraucht co2 und produziert O2 nicht andersherum !!

Kommentar von agrabin ,

Da bist du selber ganz schön alt, wenn du nicht weißt, dass Pflanzen auch Zellatmung betreiben und dabei natürlich CO2 abgeben. Nachts geben Pflanzen nur CO2 und keinen Sauerstoff ab. Welche Bilanz sie tagsüber haben, hängt hauptsächlich von den Lichtverhältnissen ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community