Frage von Trevelloverella, 73

Hallo, ich bin relativ beweglich, Frauenspagat... habe aber Probleme beim Männerspagat, wie bekomme ich es hin meine Hüfte so einzudrehen (Übungen!)?

Antwort
von Tanzistleben, 45

Hallo "Trevelloverella",

warum, um alles in der Welt, willst du denn die Hüften eindrehen? Für den Herrenspagat sollst du genau das Gegenteil machen! Die Oberschenkel im Hüftgelenk sollen ausgedreht sein, die Knie schauen nach oben!

Bitte Vorsicht mit den YouTube Videos! Die meisten sind furchtbar schlecht! Dieses genannte gehört zwar zu den wenigen relativ guten Videos, trotzdem ist es nicht ungefährlich, danach selbständig zu üben. Logischerweise "kennt" das Video deine körperlichen Möglichkeiten nicht und, was noch viel schlimmer ist, du übst unkontrolliert und niemand macht dich auf Fehler aufmerksam.

Viel besser ist es, zum eigenen Trainer oder Lehrer zu gehen und sich von ihm/ihr beraten zu lassen, welche Übungen geeignet sind. Außerdem kann man dann bitten, die Fortschritte zu kontrollieren und so vermeiden, sich Fehler anzutrainieren, die im schlimmsten Fall später zu Verletzungen führen können. 

Der Herrenspagat soll so wie auf Bild 1 aussehen. Nur wenn man vorgebeugt flach auf dem Boden liegt, dürfen sich (und müssen anatomisch) die Beine eindrehen, was aber ohnedies "automatisch" geht. Siehe Bild 2!

Wenn du noch weitere Fragen dazu hast, kannst du mir gerne wieder schreiben!

Viel Erfolg und liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Kommentar von Trevelloverella ,

Ja klar, das verstehe ich schon , ich komme auch mit ausgedrehter Hüfte (Knie nach oben ) leicht in den Männerspagat , aber bei dem vorbeugen, will das meine Hüfte nicht so ganz , da ich anatomisch gesehen eine sehr hochliegende Hüfte habe :)  

Kommentar von Tanzistleben ,

Hm, die hochliegende Hüfte dürfte nicht das Problem sein. Wenn deine Oberschenkel beim Vorbeugen im Hüftgelenk ausgedreht bleiben, sollte das kein Problem sein, dann lass sie dort, wo sie bleiben wollen! Ich würde es dann nur vermeiden, die Beine über den Herrenspagat nach hinten zu schieben und wieder vorzuholen, denn das könnte dann deinen Bändern im Hüftgelenk und dem Gelenk selbst schaden. Überhaupt würde ich Dehnungsübungen nicht zu sehr forcieren, wenn du ohnedies so "weich" bist, sonst könntest du später große Schwierigkeiten bekommen. Ich weiß leider, wovon ich spreche, da ich selbst zu den besonders hypermobilen, also überbeweglichen Menschen gehöre. Freu dich darüber, aber trainiere es nicht noch extra. Achte aber bitte darauf, die Bauch- und Rückenmuskulatur gut zu trainieren, denn die "hält uns zusammen". Auch mit akrobatischen Übungen sei bitte eher vorsichtig. Sicher kannst du auch deinen Rücken relativ leicht verbiegen, stimmt's? ;)

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Spagat & trainieren, 19

Hallo! Wenn Du den Frauenspagat schon kannst wird das auch mit dem Männerspagat recht schnell gehen können. 

Du brauchst ein System  das dich schonend aber sicher zum Erfolg bringt und dabei das Risiko von Verletzungen wie Zerrungen möglichst niedrig hält. Bei You Tube gibt es viele Videos die Dir dabei helfen können. 

Frage einfach You Tube mit Männerspagat und Du bekommst gute Anleitungen als Video. 

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort
von Lottl07, 33

Hier kannst du es lernen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community