Frage von AlphaJoy1997, 154

Hallo ich bin 18 Jahre alt 1,80 groß wiege 50 kg und würde sehr gerne Model werden wie muss ich wo anfangen. Geht das überhaupt da ich Tattos habe?

Antwort
von alexbeckphoto, 47

180cm ist (bei Frauen) eine sehr gute Größe. Aber die Größe alleine ist natürlich noch nicht alles. Man braucht zum Modeln natürlich noch gutes Aussehen, gute Haut, einen guten Körper, viel Talent und vor allem auch "das gewisse Etwas". Das Gewicht ist im Übrigen vollkommen irrelevant, weil diese Zahl alleine absolut keine Aussagekraft hat. Das einzige was zählt sind die Maße, denn die sind absolut und entscheiden darüber ob man in die Klamotten passt oder nicht.

Tattoos hingegen können ein Problem sein. Je nachdem wie viele, wie groß und wo diese sind.

Zwar hat sich in den Letzten Jahren eine etwas größere Akzeptanz eingestellt, aber für sehr viele Jobs kommst du damit trotzdem nicht in Frage und damit ist es entscheidend ob diese nun sehr Present sind oder nicht. Hast du 4 kleine Tattoos z.B. in der Leiste, im Nacken, auf dem Fußrüchen etc. so dass man sie in vielen Fällen gar nicht sieht oder sie sich sehr gut verstecken lassen, dann ist das weniger ein Problem. Hast du aber ein einziges Großes das z.B. einen ganzen Arm bedeckt dann ist das natürlich gar nicht gut und deine Chancen sinken damit ganz ganz weit nach unten, bzw. für das "normale" klassische Model-Business sind die Chancen dann so gut wie Null. Gerade bei Frauen! 

Denn die aller meisten Kunden wollen sowas nicht und die Agenturen nehmen eigentlich nur Models, die sich auch an so viele Jobs wie möglich vermitteln lassen, da wäre ein stark tätowiertes Model das kaum jemand will eher ein Klotz am Bein. Die wenigen Ausnahmen bei Kunden die explizit nach tätowierten Models suchen, bedienen sich dann teils entweder in der "Szene" oder finden sie meist nicht bei Model-Agenturen sondern bei "People Agenturen" wo eben keine Models sondern aussergewöhnliche Typen vermittelt werden. 

Antwort
von sWeEtAnKa98, 19

Du bist Frau? nehm ich jetzt mal an. Dann hast du gute Größe auch für ganz große wichtige Agenturn. Wie du dich bewerben kannst schreiben sie auf ihren Seiten oft gibt's da auch ein Formular ist dann ganz einfach.

Tattos können Problem sein, nicht immer, aber wenn sie nen Job haben für feine Mode dann nehmen sie dich nicht dafür.

Antwort
von Andrastor, 55

Natürlich ist das möglich. Doch du solltest dich entsprechend vorbereiten.

Zuerst brauchst du eine Sedcard. Wie sowas aussehen kann, kannst du leicht googlen. Erstell Inserate dass du Fotografen für TFP (time for picure) suchst oder biete ihnen eine Bezahlung oder eine Dienstleistung als Gegenleistung an.

Dann lass dich fotografieren und erstelle dir die Sedcard.

Damit bewirbst du dich bei verschiedenen Modelagenturen in deiner Nähe.

Vorsicht! Seriöse Agenturen verlangen niemals Geld von dir! Sie verdienen an deinen Shootings mit. Will eine Agentur Geld von dir bevor du ein Shooting hattest, zeig ihnen den Vogel und geh.

Kommentar von alexbeckphoto ,

Das ist Quatsch. Man braucht keine Sedcard (weisst du überhaupt was das ist?!) um sich bei einer Agentur zu bewerben! Ganz im Gegenteil, die wollen sowas ganz explizit nicht sehen.

Zudem ist es kontraproduktiv sich von unerfahrenen Hobby-Knipsern ablichten zu lassen. Dabei lernt man nichts sondern gewöhnt sich im Gegenteil viel eher schlechte Dinge an die man sich dann später wieder abgewöhnen müsste


Kommentar von Andrastor ,

Es geht darum aussagekräftige Fotos herzeigen zu können. Mit einem verpixelten Bild das mit dem Hany vorm Spiegel geschossen wurde, gewinnt man keinen Blumentopf.

Kommentar von alexbeckphoto ,

Agenturen wollen aber ganz explizit keine professionellen Bilder bei einer Bewerbung! 

Sie wollen tatsächlich nur einfache Polas/Digitals. Natürlich nicht mit miserabler Qualität, aber jedes einigermaßen moderne Handy der letzten jahre ist in der Lage ein Bild in zumindest ausreichender Qualität zu machen.

Kommentar von JustAGiirl ,

Einer der Ahnung hat ^ :)

Kommentar von Andrastor ,

Kannst du mir dazu auch eine Begründung nennen? Ich bin neugierig.

Antwort
von KKatalka, 61

klar geht das auch mit Tattoos. Ich würde dir zum einstieg und um Erfahrungen zu sammeln erst mal die Model-Kartei empfehlen. Am Anfang verdienst du kein Geld. Dafür aber, Erfahrung und die ersten Professionellen Bilder. Mit denen du dann für dich Werben kannst. 

Mit deiner Größe und Gewicht kann ich mir Durchaus erfolg für dich Vorstellen. (Wobei du ruhig noch ein Paar Kilo zunehmen könntest)

Die Model-Kartei kostet dich nichts :)

Ich wünsche dir viel Glück!  

Kommentar von KKatalka ,

Schau mal, hier ist der Link zur Modelkartei 

http://www.model-kartei.de/

Lese es dir mal in ruhe durch :) 

Kommentar von RoentgenXRay ,

*lies es dir in Ruhe durch

Kommentar von KKatalka ,

Danke, was würde ich nur ohne dich tun?

Kommentar von RoentgenXRay ,

....dich auch zukünftig als Analphabet outen?

Kommentar von KKatalka ,

Wenn man bedenkt das es bis vor zwei Jahren tatsächlich noch der Fall war, bin ich recht stolz auf meine momentane Rechtschreibung. :)

Durch Menschen wie dich, lerne ich immer mehr dazu. Danke nochmal :)

Kommentar von RoentgenXRay ,

Ich verstehe, dafür meinen Respekt.

Antwort
von Wonnepoppen, 56

du mußt anfangen zu zu nehmen, da du stark untergewichtig  bist u. so viel ich weiß, müssen Models jetzt ein bestimmtes Gewicht haben, also nicht nur Haut u. Knochen?

Kommentar von AlphaJoy1997 ,

Da ich eine Schwere Krankheit habe ist es mir leider nicht möglich so extrem zu zu nehmen ..

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ich hab nichts von "extrem" geschrieben!

wie soll das dann überhaupt funktionieren, wenn du krank bist?

Kommentar von JustAGiirl ,

Sie müssen in manchen Ländern einen bestimmten BMI haben der bei 16 liegt.

Antwort
von Felicitas2000, 57

Die Größe ist super, das mit den Tatoos wird sehr schwirig, ich glaube leider nicht, aber andernfalls kann man die mit Make Up auch verdecken. Du müsstest auch noch etwas abnehmen, damit du so ca. 45 kg wiegst, aber sonst passt alles! In München gibt es auch eine sehr gute Argentur, da kannst du eine Bewerbung einschreiben. Viel Glück! :)

Kommentar von Felicitas2000 ,

Das ist alles wenn du ne Frau bist!

Kommentar von Wonnepoppen ,

Abnehmen?

ich glaub, ich lese nicht recht?

Kommentar von Felicitas2000 ,

Ups, sorry, hab mich vertippt, nicht abnehmen, ist gut so.

Kommentar von alexbeckphoto ,

andernfalls kann man die mit Make Up auch verdecken.

Das sagt sich so leicht, wenn man keine Ahnung hat...

In München gibt es auch eine sehr gute Argentur,

In München gibt es sogar sehr viele Agenturen (alle ohne "r"!) denn München ist zusammen mit Hamburg eine der beiden Städte in der sich das "Business" in Deutschland hauptsächlich abspielt

Kommentar von JustAGiirl ,

Abnehmen müsste sie auf keinen Fall! 50 ist schon wenig für ihre Größe und für ein Model perfekt.

Antwort
von Chillkroete1994, 63

Du bist nen kerl oder ?

Kommentar von AlphaJoy1997 ,

Nein

Kommentar von Chillkroete1994 ,

Eigenartiger nick für ne Dame aber gut ^^

Kommentar von AlphaJoy1997 ,

Da ich eine Schwere Krankheit habe ist dies leider nicht möglich ✌🏻️

Kommentar von Chillkroete1994 ,

Das sollte man vllt erwähnen wenn man seine Körper größe Gewicht etc angibt und sich rat einholt eine model Laufbahn in Erwägung zu ziehen .

Kommentar von Miumi ,

wieso kannst du dann modeln troz schwerer Krankheit? Nicht böse gemeint, aber 50 kg sind für 1,80 wirklich heftig. Der Lagerfeld fände das bestimmt total nice. Der hat ja nur Models mit Magerwahn. Die anderen Modedesigner und Kunden bevorzugen GOTT SEI DANK endlich wieder relativ normalgewichtige/ normal schlanke Weiber.

Kommentar von Chillkroete1994 ,

Ein Schreibfehler Mr Rechtschreibungspolizei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten