Gut/ganz Gut; deutsche Sprache?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das mag widersprüchlich erscheinen, aber ganz wirkt hier nicht intensivierend, sondern das Gegenteil wird eigentlich erreicht, also sagen wier hier eine Relativierung.

Wie geht es Dir?

Ach, ganz gut...

bedeutet: Naja, nicht wirklich schlecht, aber auch nothing to write home about...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Abend.

Ist so ziemlich das Gleiche.

Das ''ganz'' bei dem ''gut'' ist einfach nur ein Füllwort und steht für Mittelmäßigkeit.

Ein ''Gut'' hört sich auch besser an als ein ''ganz gut''.

-Sage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gut ist besser als ganz gut. Viel besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch das ganz wird das gut wieder relativiert und eher erschwächt. Das war gut! Oder das war ganz gut, ist die erste Aussage stärker. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein ist es nicht ganz get heißt eher so etwas wie naja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"ganz gut" ist eher mittelprächtig,
"gut" ist besser,
"sehr gut" am besten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz gut hört sich eher nach mittelmäßig an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MazeRunnerr
07.02.2016, 21:26

Falscher Satzbau ups

0

nein das ist keine steigerung von gut sondern eher abwertend zu sehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von achwiegutdass
08.02.2016, 11:49

abwertend ist nicht das Gegenteil von Steigerung.

0

nein ganz gut ist eher okay gut ist gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung