Frage von VVSteknik, 44

Günstige Schulsachen zu Schulbeginn kaufen?

Bald fängt wieder die Schule an. Da stellt sich die Frage, wo man günstige Schulsachen kaufen kann? Sollten sich mehrere Schüler usw. zusammenschließen und beispielsweise Hefte in größeren Umfängen zusammen kaufen? Sind eigentlich Schulsachen zu Schulbegnn teurer? Wie kann man sparen?

Antwort
von Kuro48, 11

Sich zusammenschließen bringt wenig, große Rabatte kann man da nicht erwarten. Günstig würde ich auch dahin gestellt sein lassen. Gerade bei der Bildung sollte man nicht sparen, in dem man schon um ein paar Stifte und Hefte knausert die in der Regel einzeln keinen Euro kosten.

Wo man sparen kann ist meiner Meinung da, wo man logisch Potential sieht.

Schreibmaterial sollte ordentlich sein. Das muss nicht die teuerste Marke sein, aber auch nicht das billigste Zeug was ständig abbricht und schmiert.

Dinge wie Radiergummies, Scheren, Etuis etc. sind oft nur ein optischer Aspekt. Das Kind sollte es mögen, aber da macht die 1 Euro Schere selten einen Unterschied zur teureren Variante.

Bei Schulranzen...sehen an einen gebrauchten zu kommen oder kein Markenprodukt, wobei die Polsterung etc. passen sollte. Kein billiger Schulranzen ist einen kaputten Kinderrücken wert.

Blöcke etc. muss man dann wieder nicht für manchmal extrem teures Geld kaufen. Die 50 Cent bis1 Euro Exemplare sind nicht schlechter. Manchmal mit etwas dünneren Papier, manchmal etwas schlechter gestanzt, aber das rechtfertigt meiner Meinung nicht die Aufpreise für manche Marken, zumindest nicht beim Massenverbrauch eines Schülers. Davon ab gibt es die gängigen Hefte schon im Centbereich (nicht anders ist es bei Mappen sie um die 20 - 50 Cent kosten), das ist auch kein Problem.

Sparen kann man in der Regel wenn man nicht alles im Schreibwarengeschäft holt. Ein Euro Ladenkonzepte wie Tedi, Kik, Action und Co. haben viele gute Produkte sehr billig. Nur für die wirklich wichtigen Produkte wie den Füller, Bleistigte etc. würde ich teurere Marken wählen oder das Schreibgeschäft. Gerade der Füller oder alternativ diese halben Kullivarianten sind wichtig für Kinder. Da kostet beispielsweise ein Lamy dann etwas mehr, kann aber bei guter Behandlung auch 10 oder 20 Jahre halten und liegt gut in der Hand. Es gibt auch Alternativen, aber auch absolute Billigprodukte die einfach nur schmieren und schlecht in der Hand liege, was dem Kind nichts bringt. Für Schulanfänger sind da auch Stifte wie die von Herlitz (Klassiker) oder die von Lamy (mit Noppen für einen besseren Griff) ganz schön. Beides kriegt man nicht für wenige Cent, aber man schafft eine ordentliche Grundlage. Nichts ist ärgerlich als an einem Tag bis zum Stummel gespitzte Stifte.

Um es kurzzufassen, durchdachtes einkaufen bringt das Meister. Dort investieren wo es lohnt, dort sparen wo der Preis keinen nennenswerten Unterschied bringt.

Antwort
von Laluta, 21

Ich habe meine Blöcke und so immer bei Lidl oder Aldi gekauft. Zum Schulbeginn gibt es da meist mehrere Blöcke zu einem günstigen Preis. Ansonsten würde ich mir Sachen bei Kik oder so kaufen

Antwort
von Samila, 17

bei staples gibt es mappen für unter 10 cent, hefte für 20 usw.

teuer sind ranzen und bücher wenn man sie nicht ausleiht

Antwort
von rotweinfan67, 16

Ich hab für meine Kinder Schulmaterial immer bei Drogeriemarkt Müller gekaut!

Antwort
von Janakonst, 15

definitiv Tedi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community