Frage von Pigsqueal95, 85

Grundschulpädagogik studieren?

Da ich aus diversen Quellen verschiedenste Informationen entgegengeschleudert bekommen habe versuche ich hier mal mein Glück :D Ich mache zurzeit mein Abitur bzw. stehe kurz vor den Prüfungen und interessiere mich stark für ein Grundschulpädagogik Studium. Jetzt ist mein Problem, dass ich von vielen Leuten gehört habe man müsse Mathematik studieren auch wenn man nur Grundschullehrer werden möchte. Heißt man paukt den selben Stoff durch, den angehende Gymnasium Lehrer auch durchprügeln müssen. Stimmt das? Mathe ist nicht unbedingt meine Stärke wenn ich das so nennen darf. Bin nicht unbedingt ne totale null in Mathe aber habe zurzeit Probleme mit Dingen wie Logarithmusfunktionen und Kurvenscharen und dem ganzen Krempel :D Ich kann mir das einfach nicht vorstellen, dass ich als Grundschullehrer Mathe studieren muss. Deutsch und englisch hingegen stehen bei mir auf Gut. Gibt es da nebenbei auch einen nc um zugelassen zu werden? Komme aus der Ecke Koblenz wenn das weiter hilft. Hätte halt großen Spaß daran mit Kindern zu arbeiten und denen was beizubringen. Bin dankbar für jede Antwort :) Natürlich nur ernst gemeinte

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Schule, 30

Grundschullehramt ist an den Unis meist ein eigenständiger Bereich und Du sitzt nicht, wie die angehenden Gymnasiallehrer, neben den Mathematikstudenten des normalen Studienganges.

Von daher wird für Dich wohl nicht allzu wild werden, schliesslich sind Grundschüler von Vektoren und Integralen noch Lichtjahre entfernt. Die Grundschullehrer müssen vor allem sehr gute Pädagogen sein !

Antwort
von Dysthymiar, 46

Du musst als Grundschullehramtsstudentin nicht zwingend Mathematik studieren, zumindest an den meisten Universitäten ist es kein Pflichtfach.
Du wirst aber definitiv einige Mathematikseminare besuchen müssen, das richtet sich dann auch wieder danach, was für eine Uni du besuchen wirst. 

Als Grundschullehrerin unterrichtest du eben auch Mathe und da brauchst du zwingend das Grundwissen und die Didaktik. Das ist fest im Studium verankert.

Aber keine Sorge, das ist alles halb so wild und absolut schaffbar. Lass dir von deiner Angst nicht den Studienwunsch vermiesen.

Kommentar von Pigsqueal95 ,

Bin ein Kerl aber danke für die Antwort ;)

Kommentar von Dysthymiar ,

Haha, whoops... aber naja, mach dich schonmal drauf gefasst, dass die Uni sehr viel an Genderkram bereithält und immer nur von Grundschullehrerinnen die Rede sein wird... ;D

Kommentar von grubenschmalz ,

Nein, von "Lehrerinnen und Lehrern".

Kommentar von Dysthymiar ,

An meiner Universität wird seit 2015 das generische Femininum verwendet (ob man das nun gut findet oder nicht...). Sprich: StudentInnen, DozentInnen, ProfessorInnen... und eben LehrerInnen.

Kommentar von grubenschmalz ,

Aber keine Sorge, das ist alles halb so wild und absolut schaffbar

Vertu dich hier mal nicht. Wer mit Mathe schon an der Schule Probleme hat, kann an der Uni erst Recht Probleme kriegen. Ich habe selbst Lehramt studiert und da sind einige an Kursen gescheitert (sprich: Studium beendet) wo man das erst nicht erwartet hätte.

Kommentar von Dysthymiar ,

Ich studiere ebenfalls Lehramt und empfand die Kurse trotz einer mittelmäßigen Note im Matheabitur als machbar. Insbesondere mit den Angeboten durch Lerngruppen und Tutorien kann vielen Schwierigkeiten entgegengewirkt werden. Ich empfinde es da eher als ungünstig, jemandem noch vor dem Studium die Hoffnung zu nehmen.

Antwort
von grubenschmalz, 47

Mathe ist auch beim Grundschullehramtsstudium dabei. Zwar nicht auf Gymnasialniveau, aber deutlich mehr als Abitur-Mathe schon.

Antwort
von labertasche01, 44

Man studiert die Fächer die man später unterrichten möchte. Wenn Englisch und Deutsch deine stärken sind dann die beiden Fächer. Mathe musst du nicht studieren.    

Kommentar von labertasche01 ,

Du brauchst aber evtl Latein Kenntnisse.

Kommentar von Pigsqueal95 ,

Hab mein Latinum das wäre kein Problem :)

Kommentar von labertasche01 ,

Na das ist schon ein guter Anfang .
Dann Englisch und für Deutsch Germanistik.

Antwort
von kokomi, 42

geh auf die seite einer uni, da stehen die bedingungen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community