Frage von Philippus007, 35

Glaskörpertrübung // und damit zum Bund?

Guten Abend,

vor kurzem, habe ich mitbekommen, dass ich viele komische Formen sehe, wenn ich in den Himmel oder auf eine weiße/helle Wand sehe. Z.B. sind da schwarze Punkte, weiße und eher durchsichtigere Punkte, schlieren und am schlimmsten schwarze Fäden, die über ganze Auge hinüber ziehen(?).. Ist das jetzt eine Glaskörpertrübung, oder kommt das nur von Stress, etc.? und wie sieht das aus mit dem Bund? Ist das ein Ausmusterungsgrund, oder ist das nicht so "wichtig"? Danke im Vorraus, LG

Antwort
von 19Sunny96, 19

Das kann zweierlei sein ... deine Beschreibung ist leider etwas zu mager um auch nur ansatzweise eine verlässliche Diagnose stellen zu können. 

Entweder ist es durchaus etwas pathologisches oder aber ein ganz normales Phänomen, das wohl 80-90% der Menschheit kennt, was durch sogenannte "Floaters" hervorgerufen wird. Die Meinungen gehen auseinander, worum es sich bei denen handelt. Die gängige Meinung lautet, dass das Proteinansammlungen im klaren Glaskörper sind, die gelegentlich vor die Linse schwimmen und  dann - aufgrund ihrer Position zur Linse - vergrößert und als Fleck auf der Retina abgebildet werden. 

Dagegen spricht jedoch, dass es bei dir lange schwarze Fäden sind und vorallem Schlieren. Floaters wären halb-durchsichtige, verdickte Fäden

Du solltest auf jeden Fall zum Augenarzt gehen und das abklären lassen! Erst mit der Gewissheit würdeich eine Bewerbung schreiben. Sonst kannst du dir das ggf. direkt sparen mit der BW.

Antwort
von Kreidler51, 29

Warst du schon mal beim Augenarzt, kann ich dir nur empfehlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community