Frage von LotusBrot1, 107

Gedanken über Mobbingopfer in der Schule(=Mädchen)?

Haai,

mir(16) geht ein Mädchen(15) nicht aus dem Kopf das 90% von der Schule gemobbt wird. Sie ist hübsch, süß, intelligẹnt dennoch sehe ich sie jede Pause alleine in ürgendeiner Ecke sitzen und höre immer wieder von Schulkameraden wie sehr sie das Mobbingopfer hassen. :( Sie wird schon seit fast 3 Jahren gemobbt (vermutlich noch länger), sie hatte noch nie eine(n) Freund/in an ihrer Seite gehabt. Ich weis nicht was ich tun soll =(

Liebe Grüße,

Der alte James

Antwort
von MaggieundSue, 52

Ich finde es schön von dir, dass du hinschaust und auch helfen willst. Wenn es irgendwie geht, dann sprich doch mal mit ihr. Ich denke so kommst du schon ziemlich weit. Denn so kannst du schon mal erforschen, wie sie daran leidet...oder wie sie die Situation empfindet. Erst dann würde ich Hilfe holen, in dem ihr z.b zu einem Vertrauenslehrer geht. Eventuell auch ihre Eltern informieren. 

Antwort
von NuckiNuss003, 46

Rede doch einfach mal mit ihr, lächle sie an. Darüber wird sie sich definitiv freuen! 

Antwort
von Failea, 46

Setz dich doch einfach zu ihr und sag mal hallo? 

Kommentar von LotusBrot1 ,

ich hab eben angst das sie denkt ich würde sie nur verarschen bzw. es nicht ernst mit ihr meinen.

Kommentar von Failea ,

Das kann mit Pech natürlich passieren. Um dem vorzubeugen könntest du auch mal einfach einem der Mobber sagen, wie erbärmlich sein Verhalten ist (was sowieso nicht schaden würde!). Wenn sie das mitkriegt und du sie anschließend irgendwann mal ansprichst, wird sie wahrscheinlich nicht mehr denken dass du sie verarschst. 

Kommentar von MrBurner107 ,

Du sagst, sie sei intelligent. Wenn deine Freundlichkeit aufrichtig gemeint ist, dann wird sie es schnell merken, keine Sorge.

Antwort
von vogerlsalat, 47

Geh zu ihr hin und unterhalte dich mal mit ihr.

Antwort
von nnn020422, 18

Wenn du angst hast, dass dich andere auch mobben, weil du dich mit ihr abgibst, dann versuch mal nach der schule einige Schritte mit ihr zusammen (so das es für sie unbemerkt ist) zu gehen und sie dann anzutippen. Sag ihr, das sie dir leid tut und du ihr deine Handynummer anbietest um mal ein bisschen zu schreiben und den kontakt knüpfen zu können. Ich denke sie wird froh sein. Biete ihr, wenn du dich dazu auch bereit fühlst, in der Pause zu dir zu setzten und mit dir reden. Oder das ihr euch mal nach der Schule trifft um bisschen Zeit zu verbringen.

Ich finde es schön, dass du hinsiehst und nicht wegsiehst, sie wird dir sicher sehr dankbar sein und ich danke dir auch für sie, dass du sie nicht mobbst nur weils andere tun. Dafür bist du für sie jemanden wertvolles. :)

Antwort
von Account12356, 56

Du solltest unbedingt mit ihr reden. Ich war beziehungsweise bin in der gleichen Situation und hätte mir jemanden an meiner Seite gewünscht auch wenn ich ihn nicht kenne

Antwort
von LittleMistery, 15

Sprich das Mädchen an.

Antwort
von Arethia, 37

Sprich sie doch einfach mal an, verbring mal die ein oder andere Pause mit ihr, vielleicht ist sie voll nett und ihr könnt euch anfreunden. Freunde, die sich nicht schämen, mit ihr gesehen zu werden, kann sie wahrscheinlich dringend brauchen, wenn sie so übel gemobbt wird.

Wundere dich nicht, wenn sie zuerst sehr skeptisch ist, da sie bestimmt sehr mißtrauisch ist, weil sonst nie einer nett zu ihr ist, oder nur, um sie danach gleich wieder fertig zu machen. 

Aber ein Versuch ist es wert, oder? LG

Kommentar von LotusBrot1 ,

das ist genau mein problem, sie wird mißtrauisch, davor habe ich am meisten angst :(

Kommentar von Arethia ,

Naja, ich denke, dass legt sich nach einigen Gesprächen, wenn sie merkt, dass Du wirklich nett bist, und ihr nichts böses willst. 

Antwort
von paranomaly, 8

Nicht einfach zusehen, sondern handeln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten