Wann macht man vor einem islamischen Gebet das Wudu?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du alleine betest, sprichst du immer alles leise (kannst auch alles laut rezitieren wenn du willst aber in der regel rezitiert man beim alleinigen gebet alles leise). Wenn man nun in einer Gemeinschaft mit einem vorbeter betet: da betet man nur fard zusammen. Und beim mittags und nachmittagsgebet rezitiert der vorbeter leise (man selbst hört es nicht) und ist konzentriert ohne was zu sagen beim gebet. Bei den restlichen gebeten(wenn man sie zusammen betet) wird der vorbeter im fard gebet immer laut rezitieren, außer im sitzen, da wird auch immer (und jeder für sich) leise flüsternd rezitiert (ich weiß die namen der suren nicht darum schreibe ich den Anfang einfach rein : im sitzen zuerst tahiyyat, allahüme salli..., allahüme barik.., rabbena atina...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maity
29.12.2015, 12:05

Das sind keine Suren, sondern Gebetstexte...

0
Kommentar von furkansel
29.12.2015, 12:18

ja, manche sind aber auch suren, z.b. el-fatiha. okay hast recht dann eben gebetstexte. aber da sind ja auch suren dabei.

0

Zum wudu: du kannst ja nur mit wudu beten aber wann du dich wäschst ist völlig unwichtig. Man muss sich halt rechtzeitig waschen um dass gebet nicht zu verpassen. Und wenn abgesehen von Schweiß, ohrenschmaz oder nasensekret etwas deinen Körper verlässt (blut,furze,...) wird die waschung ungültig, sodass du für das gebet noch mal wudu nehmen musst. Aber wenn nix dergleichen passiert, kannst du mit diesem wudu halt beten und koran lesen so lange bis dein wudu durch die obrn genannten Gründe ungültig wird (durch schlafen wird es auch ungültig).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fujitora67
29.12.2015, 12:44

Mit dem Wudu ist auch nach Rechtsschule. Laut Hanefi, dem du wahrscheinlich folgst, wird dein Wudu ungültig wenn du blutest. Laut Imam Hanefi, Maleki und Shaafi wenn du mit einer Frau in Körperkontakt geraten bist.

0
Kommentar von furkansel
30.12.2015, 00:34

ah ja stimmt. ja gehöre dieser rechtsschule an, dass mit dem Körperkontakt hatte ich deshalb gar nicht auf dem Radar.

0

Salam

1. Das ist egal. Solange die Waschung nicht ungültig wird, brauchst du die auch nicht neu machen. Also einmal reicht auch für zwei oder mehr Gebete. Als Absicht hast du dann nur die Gebetswaschung Wudu, nicht für ein spezielles Gebet.

2. Laut spricht der Vorbeter die Texte während des Stehens in den ersten zwei Rakat, also jeweils die Fatiha und einen weiteren freien Korantext. Außerdem immer laut spricht er die "Allahu Akbar", die die Bewegungen signalisieren sowie den abschließenden Salam.

3. Wenn man sich verspricht, wiederholt man das Wort. Wenn man einen Gebetstel vergißt, wird es komplizierter. Manche Teile snd Fard/Pflicht, andere Sunna/Freiwillig. Wenn man Sunna-Teile vergisst, dann betet man einfach weiter. Am Ende nach dem Gebet kann man zweimal l Sujud/Niederwerfung machen, quasi als Entschuldigung, muss man aber nicht. Wenn man Pflichtteile vergisst, gilt das Gebet nicht.

Letztendlich hat aber alles mit der Absicht zu tun, llass dich also nicht verrückt machen. lies dir noch einmal irgendwo ausführlich durch, was was ist, und vertrau auf Gott. Er hat die Religion einfach gemacht für uns, so kompliziert, wie es jetzt klingt, ist es nicht.

:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur die nachtgebetr darfst du wenn ueberhaupt laut rezitieren. Die gebete bei tag musst du leise sprechen.

Die gebetswaschung kannst du auch schon 10 min vor der gebetszeit machen. Du kannst auch mit dem wudu welches du zb zu asr (nachmittagsgebet) gemacht hast maghrib (abendgebet) beten. Solange du njchts getan hast was das wudu ungültig grmacht hat.

Lass dir beim gebet vieeeel zeit, und ueberlege gut was als naechstes kommt. Bei einem versprecher einfach die sure oder das dua von neu beginnen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier wird das sehiv aecde erklärt wenn man einen Fehler beim gebet begeht:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung