Frage von Syveery, 137

Freundin wie ein "umgekehrter" Handschuh?

Ich (22) bin seit einem Jahr mit meiner Freundin zusammen. Sie ist nach wenigen Monaten bei mir zu Hause (und meiner Familie) eingezogen, da ihre WG aufgelöst wurde und sie nicht so schnell etwas neues gefunden hat.

Ich war mir von Anfang an nicht sicher, was ich davon halten soll, aber ich habe mich dann irgendwann daran gewöhnt und konnte es auch geniessen, in einem Zimmer mit ihr zu leben.

Die Beziehung hatte wie jede andere Beziehung Höhen und Tiefen. Ich habe ihr auch schon gesagt, dass die Probleme auch daher kommen, dass wir so eng aufeinanderhocken und sie ihr gesamtes Leben auf mich fokussiert. Doch seit zwei Wochen ist so total erpicht darauf auszuziehen. Ich erkenne sie nicht wieder, sie "ertrage" meine Berührungen nicht - sagt sie. Sie scheint mir wie eine fremde Person. Heute kommt ein Freund von ihr und hilft ihr beim Packen der Sachen, obwohl ich ihr meine Hilfe angeboten habe.

Für mich gibt es kaum nachvollziehbare Gründe, wieso sie plötzlich so unnahbar ist.

Kann das damit zusammenhängen, da sie sich die Spirale entfernen lassen hat? Das alles kam ziemlich zeitgleich. Ich bin keine Frau, aber könnte es irgendetwas mit den Hormonveränderungen zu tun haben?

Nicht ganz einfach das Ganze.

Vielen lieben Dank fürs Lesen.

Expertenantwort
von Majumate, Community-Experte für Liebe, 21

Hallo 

Du hast ihr gesagt, dass einige Probleme da her kommen, weil ihr so sehr aufeinander hockt. Wenn es jetzt ganz blöd gelaufen ist, ist bei ihr ein "Ich will dich nicht permanent in meiner Nähe haben" angekommen. 

Wenn sie mit dir über Zukunftspläne spricht und sich ein solcher Gedanken hinein hängt, dann würde das ihr abweisendes Verhalten erklären. Es würde auch dafür sprechen, dass sie sich jetzt "fremde Hilfe" beim Packen holt. Vielleicht solltest du nochmal das Gespräch mit ihr suchen und ihr erklären, dass du dir eine Zukunft mit ihr vorstellen kannst  (falls es den Tatsachen entspricht), es in einem Zimmer aber einfach sehr eng ist für 2 Personen. Und genau so wie sie brauchst auch du gelegentlich einen Ort an den Du Dich zurück ziehen kannst. 

Ich gehe einfach davon aus, dass das Gesagte mit einer gehörigen Störfrequenz bei der Empfängerin angekommen ist und falsch verarbeitet wurde. Und sie möchte sich nicht von jemandem berühren lassen, der sie nicht da haben möchte. 

Lg 

Antwort
von Ostsee1982, 32

Ich war mir von Anfang an nicht sicher, was ich davon halten soll, aber
ich habe mich dann irgendwann daran gewöhnt und konnte es auch
geniessen, in einem Zimmer mit ihr zu leben.

"Sich irgendwie daran gewöhnt" ist keine wohl überlegte bewusste Entscheidung. Deine Freundin ist in erster Linie für sich selbst zuständig. Was hätte sie gemacht wenn es dich nicht gäbe? Dann hätte sie auch eine Lösung finden müssen. Nach gerade mal einem Jahr Beziehung von "Höhen und Tiefen" zu reden ist auch nicht gerade das Optimum. Deine Freundin scheint auch kein gesundes Verhalten zu haben wenn sie in solchen Extremen agiert. Mit der Entfernung der Spirale hat das mit Sicherheit nichts zu tun und auch nicht damit, dass du irgendwas falsch machst. Ich würde stark davon ausgehen, dass sie mit sich selbst überfordert ist. Wie und ob du das so weiterführen willst kannst du dann nur selbst entscheiden. 

Kommentar von Syveery ,

Danke für die ausführliche Antwort.

Antwort
von bartman76, 43

Lass sie ausziehen, gib ihr etwas ZEit und dann schau was Sache ist. Ist sicher schwer, aber im Moment weiß sie selbst vermutlcih nicht genau was sie will.

Antwort
von nil101, 23

Ich weiß nicht, ob mit der Spirale iwelche Hormone eingesetzt werden, wenn ja, dann sind es ihre Hormone. Ich glaube, zwischen euch ist es Schluss leider ! Sie will dich nicht mehr... Das hat ich auch schonmal gehabt, von heute auf morgen.. Es kann auch falsches Wort von dir sein, dass du gar nicht so gemeint hat oder eine Gäste die sie total verletzt hat oder von deinen Eltern... ! Man weiß es erst im nachhinein aber ich glaube sie will dich nicht mehr. Das beste du lenkst dich ab, lässt sich komplett in ruhe, lass sie gehen, lass los u wenn sie dich mag wird sie es sich überlegen, sich jetzt für iwas zu entschuldigen macht keinen Sinn. Du kannst sie natürlich fragen, was du falsch gemacht hast.. Sie wird es dir eh nicht verraten, denn sie will deine Entschuldigungen nicht sie will weg... ! vllt hat sie auch eine neue Liebe u erträgt dich nicht. Wie gesagt, egal was mit ihr los ist.. Lass ihr frei Raum, sie kommt wieder, wenn sie dich mag... 

Antwort
von Schuhu, 24

Du sagst ihr ins Gesicht, dass sie schuld an euren Problemen ist, weil sie sich völlig auf dich fokussiert und bist dann verwundert, dass sie dich nicht mehr als Mittelpunkt ihres Lebens sieht. Sie versucht so, eure Bezeihung zu retten.

Kommentar von Syveery ,

Das habe ich ihr nicht gesagt.

Ich habe ihr lediglich gesagt, dass dieses "Aufeinanderhocken" auf engem Raum nichts für mich ist. Mit Leben fokussieren meinte ich damit, dass sie nur zu Hause rumgesessen ist und nie etwas unternommen hat - es sei denn, ich unternahm etwas mit ihr.

Kommentar von Schuhu ,

Ich habe ihr auch schon gesagt, dass die Probleme auch daher kommen, dass wir so eng aufeinanderhocken und sie ihr gesamtes Leben auf mich fokussiert.

Ich habe nur deine Darstellung aus ihrer Sicht interpretiert. Ob du es so gemeint hast, kann ich nicht beurteilen. Ich hätte mir auch nicht sagen lassen, dass ich mich zu sehr an jemanden hänge, ohne daraus Konsequenzen zu ziehen.

Kommentar von katersven ,

Naja oder sie hat schon damit abgeschlossen. 

Antwort
von lady62, 22

Tut mir leid, aber ich denke sie hat einen neuen.

Muss aber nicht sein,

von der Spirale entfernen kommt so ein verhalten sicher nicht.

Antwort
von katersven, 28

Frauen kann man(n) nicht verstehen. Wahrscheinlich empfindet sie nichts mehr für dich. 

Antwort
von Ichheiledichcdr, 30

Hi ^^ das hat überhaupt nichts mit denn Hormonen zu tun wir Frauen ( Mädchen) sind so: wenn du etwas falsch sagst was für dich im Sinne total wahr und richtig klingt ist es für sie das schlimmste was sie je gehört hat, z.b als du ihr sagtest das die Probleme davon kommen das ihr zusammen lebt hat sie es als dies verstanden "oh ich nerve dich also gut dann zeige ich dir meine eiskalte Schulter und dann sehen wir mal wie es ist wenn ich nicht mehr da bin" wie planen also schlimme Rache, was du und deine Freundin jetzt brauchen ist Auszeit, und das von allem! Lass sie ausziehen, wenn ihr jetzt noch mehr zusammen seit, kann es sogar leider zur Trennung führen und dies wäre schade ^^

Antwort
von Mignon2, 33

Möglicherweise hat sie einen neuen Freund gefunden.

Antwort
von ichspendenie, 52

ich denke eher, dass schluss ist und sie es halt nicht sagen will, solange sie mit dir in einem zimmer wohnt

Kommentar von Syveery ,

Das hätte ich auch gedacht, hätte sie noch vor einigen Wochen nicht gross von irgendwelchen Plänen zusammen erzählt. Und ich habe mich seit da nicht geändert oder total daneben benommen.

Aber ist das Naheliegenste. Das stimmt.

Kommentar von ichspendenie ,

es gibt frauen, die reden heute von heirat und b0msen morgen deinen besten freund

männer btw auch, wenn der andere unehrlich ist, sind worte schall und rauch

Kommentar von schreiberhans ,

bom bom bom

Kommentar von ichspendenie ,

bomsen, bitte^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community