Frage von Tine1998, 75

freund will nicht, dass ich mit einem typ in eine wg ziehe?

hallo :) ich brauche echt dringend rat! ich möchte dringend von zuhause ausziehen, wegen problemen in der familie die man nicht lösen kann, das beste ist einfach wenn ich woanders wohne und ich freue mich auch schon sehr darauf. gestern habe ich mir eine wg angeschaut mit einem typ, die wohnung ist wunderschön, mein zimmer wäre groß hell, zwei fenster, und die wohnung hat alles was ich mir wünsche und eine tolle lage und vor allem ich kann es bezahlen. Das problem ist das ich einen Freund habe, seit 2 jahren und ich liebe ihn sehr. Nur er will nicht das ich mit einem mann in eine wg ziehe, der wäre zwar jünger als ich und interessiert mich kein bisschen außer halt das man sich die miete teilt... aber ich glaube das mein freund schluss machen wird vielleicht wenn ich dahin ziehe :( das ist ne total blöde wahl, weil zuhause bekomme ich echt depressionen und diese wohnung wäre so perfekt. mein freund selber will nicht mit mir zusammen in eine wohnung ziehen, sonst würde ich das natürlich sofort machen! Es ist ja auch nicht so, dass ich nicht andere wohnung noch suchen würde aber es gibt einfach sonst nicht viel auswahl... das ist echt ne total blöde situation für mich weil ich egal wie ich mich entscheide unglücklich sein werde. Wie kann ich meinem freund klar machen das ich ihn liebe und er sich keine sorgen machen soll?? ich bin echt am verzweifeln :( wieso darf ich nicht beides haben, eine schöne beziehung und eine schöne wohnung freue mich über eure antworten! (bitte verklagt mich nicht wegen rechtschreibfehlern oder so)

Antwort
von kiara36, 27

Sicher würde mich das auch stören, wenn mein Partner sich eine Wohnung mit einer anderen teilen würde.
ABER: Er will mit Dir nicht zusammen ziehen und das ist der Knackpunkt.

Was bleibt Dir denn anderes übrig, als ein bezahlbares WG-Zimmer zu nehmen.
Klar, könnte er Dir mit dem Argument kommen, das ihm eine Mitbewohnerin lieber ist.
Setze Dich im ruhigen mit ihm zusammen und erkläre ihm die Vorzüge der Wohnung.
Und sicherlich wird er Dich ja auch öfters besuchen und Du ihn?

Wenn möglich und wenn Du das auch möchtest, kannst Du ihm ja anbieten, ihm einen Zweitschlüssel auszuhändigen. Sozusagen als Vertrauensbeweis.
Das vermittelt ihm nochmal das Gefühl, das Du keine Geheimnisse hast und auch in Zukunft keine vor ihm haben wirst.

Kommentar von Tine1998 ,

mich würde es auch stören! aber ich würde auch sofort mit meinem freund zusammen ziehen, aber er hat halt zuhause alles was er braucht, und er ist nicht der selbstständigste mensch auf der welt und er wird halt versorgt und alles und muss sich nicht so viel alleine um alles kümmern und so weiter... 

ich würde auch gerne in ne frauen wg ziehen so ist es ja nicht aber es gibt hier leider nicht sehr viele angebote:/

na klar an unserem verhältnis soll ich nichts ändern, ich besuche ihn eh so oft wies geht und er kann ja jederzeit zu mir kommen, ich hätte halt nur eine andere adresse

ja das ist vielleicht eine idee, ich will ihm echt zeigen das er mir vertrauen kann, weil ich habe ja nichts zu verheimlichen oder so

Antwort
von kaytie1, 17

Also ich würde ihn vor die Wahl stellen, er soll mit dir zusammen ziehen oder muss sich damit abfinden.

In meinem Augen ist das mangelndes Vertrauen. Ich würde ihm klar machen das du selbstständig bist und er nicht über deinen Wohnort zu bestimmen hat.

Und dann gibts dann noch nie Heul Option -> "Wenn du mir Vertrauen würdest...", "Ich dachte du liebst mich...". Ist zwar nicht die beste Art aber oft hilfts =)

Kommentar von Tine1998 ,

haha :D wenn alles nix hilft kann ichs ja so versuchen

danke für die ratschläge:)

Antwort
von Selinaa20, 40

Ich würde nochmal mit ihm reden. Ihm wirklich sagen wie sehr du ihn liebst und verstehst wie er das meint, er sich aber überhaupt keine Gedanken machen muss. Wenn er dich wirklich liebt wird er sich an so etwas nich aufhängen. Du musst auch nach dir schauen, nicht immer nur nach anderen! 

Ich denk mein Freund wäre auch nicht soo begeistert am Anfang. Aber wenn er nicht mit zusammen ziehen will und du nicht so viele andere Optionen hast, sehe ich kein Grund die Wohnung abzulehnen.

Kommentar von Tine1998 ,

das hab ich schon versucht :( aber anscheinend hat er so große zweifel, ich versteh einfach nicht wieso

ich will auch unbedingt in diese wohnung aber ich habe einfach angst das ich es irgendwann bereue oder er mich echt verlässt:( wieso kann man jemanden wegen sowas verlassen

Antwort
von N3kr0One, 28

Klage ist trotz Bitte eingereicht ;)

Ganz ehrlich...wenn er nicht mit dir zusammenziehen will, kann er keine Ansprüche stellen, wenn du dir eine eigene Bleibe suchst, die du bezahlen kannst.
Lass dir doch nicht dein Leben diktieren und es unnötig schwer machen, nur weil er den Ego-Trip durchzieht.
Und wenn du dir doch eine neue Bleibe gesucht hast, viel dabei geopfert hast und es nun schwerer hast, weil sie vielleicht mehr kostet und er dann trotzdem Schluss macht....mit was stehst du dann da?
Du würdest dich doch nur pesten.
Also...leider ist es so im Leben, aber zuerst kommst du...und dann sollte ein Partner dein Leben ergänzen und dich nicht einschränken und es schwerer machen.
Ich würde sie an deiner Stelle nehmen und entweder hat er Verständnis, lässt sich doch auf eine gemeinsame Wohnung ein oder kann sein Ego-Trip eben weiter allein durchziehen.
Dann verdienst du Besseres!

Kommentar von MidnightFeeling ,

In 2 Jahren Beziehung liebt man jemanden schon so sehr... da kann man sich nicht einfach für eine Wohnung, selbst wenn diese viel aufwand und Zeit gekostet hat, mit dem partner trennen.. 

Kommentar von N3kr0One ,

Ja und nein.
Es stimmt schon, man hat sich aneinander gewöhnt, kennt die Macken und wenn man immer noch zusammen ist hat man auch mit denen zu Leben gelernt.
Dennoch ist 2 Jahre keine Zeit, sich dafür den Rest des Lebens nach den Partner zu richten.
Ich hätte dem Partner die Wahl gelassen:
WG mit dem Jungen, zusammen eine Wohnung nehmen oder ER darf sich um eine vernünftige Alternative kümmern.
Gibt es keine, läuft es auf WG hinaus.

Ich habe auch auf Vieles meiner Partnerin zuliebe verzichtet...
aber auf etwas verzichtet, nur damit sie ein ruhigeres Gewissen hat oder es weiterhin bequem hat und ich mich irgendwo damit quälen muss, das habe und hätte ich nie.

Im Grunde wirft er sie ja dann weg, denn er bemüht sich nicht um eine Alternative und will ihr einfach nur, weils ihm nicht passt, etwas verbieten. Dafür wäre ich mir dann doch zu schade.

Antwort
von Pauli1965, 33

Und warum  will dein freund nicht mit dir zusammen ziehen ?

Dann muss er sich auch damit abfinden, dass du eventuell auch mit einem anderem Mann eine WG bildest.

Kommentar von Tine1998 ,

naja er wohnt noch zu hause und hat dort alles was er braucht und auch ne tolle familie, die hab ich halt nicht und er versteht es auch nicht das ich einfach nur weg will von da... er denkt ich übertreibe immer voll:( er bekommt halt zuhause alles nachgetragen und so weiter deshalb will er nicht ausziehen, ihm gehts ja gut zuhause, und das überträgt er wohl auf mich und denkt das es für mich auch noch okay wäre zuhause zu wohnen... :/

Antwort
von Oflinitrium2, 26

mein freund selber will nicht mit mir zusammen in eine wohnung ziehen
UND er will dir vebieten in ne WG zu ziehen?...

Meine Herren, klingt schon so als wenn da jemand ganz schön Druck und Macht über dich ausübt...

Ganz ehrlich bei so einer Argumentation wäre ich ziemlich angepisst... Aber gut wenn du all den Konflikten aus dem Weg gehen willst und du glücklich mit der Beziehung bist gibts nur eins:

Such dir ne Frauen WG oder ne eigene andere Wohnung.

Alles andere ist deine eigene Entscheidung, bei der wir dir nur bedingt helfen können.

Kommentar von Tine1998 ,

er hat halt zuhause alles was er braucht und ihm wir alles gemacht, er hat einfach keinen grund auszuziehen und ich habe schon gründe

ich suche ja frauen wgs oder ein-zimmer-wohungen aber da gibt es eine die ich zahlen kann und die ist erst keine ahnung irgendwann später frei 

aber danke für deine antwort:) ich will ja auch nicht das er soo alles über mein leben bestimmt aber er ist halt mein freund und ich will natürlich auch sowas davor mit ihm abklären, aber er versteht das einfach nicht 

Kommentar von Oflinitrium2 ,

also ich hab mir hier mal alles durchgelesen was die andern (und du auch) geschrieben haben... und scheinbar schwankst du auch irgendwo zwischen Verärgerung und bisschen Zweifel (an deinem Freund). Das Problem sehe ich noch nichtmal jetzt, sondern in der Zukunft. Wenn du dich zu oft nach ihm richtest, staut sich das irgendwann an und du explodierst, oder frisst alles in dich rein und bekommst psychische Probleme. Kenne das aus eigener Erfahrung da auch Mädels so schöne Ego-Psycho Trips bei ihren Freunden durchziehen.

Rede nochmal mit ihm (eher ein monolog, kein Dialog) und knall ihm vor die Füße wies in dir aussieht und das du weg willst/musst.
Sag das du nach anderen Wohnungen geschaut hast, aber keine frei ist die dir gefällt/die du dir leisten kannst. Und wenn er dich nicht genug liebt und noch nicht erwachsen genug ist um auszuziehen soll er halt bis (KA nächste Woche oder so) dir ne Wohnung suchen. Wenn er das nicht schafft ziehst du in deine Favorisierte und er soll sich Gedanken machen obs das wirklich wert ist eure Beziehung zu riskieren. Und nebenbei würde ich ihn fragen ob er wirklich so wenig Vertrauen zu dir hat und glaubt du würdest mit dem erstbesten rumvögeln bloß weil er nicht da ist.

Kommentar von Oflinitrium2 ,

Oder du fragst ihn, was konkret er denn befürchtet und ob er so wenig vertrauen zu dir hat. Und gehst drauf ein dass du die Wohnung nicht nimmst, er sich aber ne WIRKLICH gute GEgenleistung dafür ausdenken kann. Du bringst ein Opfer für ihn dann soll er auch eins für dich bringen. Son Deal würde dan nicht ewig zwischen euch stehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community