Frage von Felix8x, 39

Folgen von Schlafmangel (33 Stunden wach ; eine Nacht fehlt mir)?

Gestern war nen Kumpel bei mir und wir haben relativ viel gezockt. So viel, dass wir nicht schlafen gegangen sind sondern heute morgen einfach den Tag ganz normal weiter verbracht haben. Ich habe mal grob überschlagen: um 0 Uhr bin ich dann 33 Stunden am stück wach und ich bin nicht müder als sonst um die Uhrzeit und fühle mich auch noch zimlich gut.

In wie fern kann das schädlich sein, weil mir fehlt ja jetzt eine ganze Nacht und ich denke nicht dass ich die nächste Nacht doppelt so lange schlafe wie sonst eine normale Nacht. Ich hoffe ihr wisst, was ich meine.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Steffile, 15

Interessanterweise koennen wir auch Schlafmangel von einigen Tagen mit einem normalen Schlaf wieder aufholen.

Kommentar von Felix8x ,

Okey das wär cool, spart eben ungemein Zeit :D

Antwort
von mrspecial88, 25

Das gleichst du mit der zeit wieder aus. Du wirst 1 woche stark müde sein egal ob 7,8 oder 9 stunden schläfst. Der Körper wird sich wieder erholen bis dahin wirst du aber ein wenig leiden :D

Kommentar von Felix8x ,

Okey danke, naja das bekomm ich hin, ich schlaf eh oft 10 Stunden (Wochenende und Urlaub). :D

Kommentar von mrspecial88 ,

Packst du schon lol

Antwort
von Kito101, 24

Eine Nacht macht nicht viel, vielleicht schläfst du nächste nach 2-3 stunden mehr als sonst :)

Antwort
von Lance3015, 17

ja ist eigtl keine große sache: wenn du mal koks zuehst oder so, setzt du auch mal ne nacht aus. ist alles kein ding

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten