Frage von JojOjjjj, 32

Fahrschule- von AM zu A1 wechseln ?

Ich habe die Theorie Stunden für am abgeschlossen, aber möchte jetzt doch zu A1 wechseln. Ist das sinnvoll, oder sollte ich doch lieber mit am weitermachen? (Ich habe noch keine Praxis gemacht)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Demand1000, 19

Die Theoriestunden die du absolviert hast ist ja der Grundstoff und . Sag einfach zu deinem Fahrlehrer, dass du doch A1 machen möchtest.

Der wird dann schon alles regeln, da du ein neues Anmeldeformular benötigst und das andere abgebrochen werden muss. Dann machst du einfach noch die zwei weiteren Doppelstunden Unterricht Zusatzstoff (für Motorrad/A1). Es kann sein, dass du dann ein bisschen warten musst um die Theorieprüfung machen zu dürfen, da dein Antrag bearbeitet werden muss und das ein paar Wochen in Anspruch nimmt.

Ich finde es sinnvoller A1 zu machen, denn wenn du den Autoführerschein (B) machst ist da ein Kleinkraftrad (AM) inbegriffen und du darfst es sowieso fahren. Mir wäre es auch zu gefährlich, da dich ständig die anderen Fahrzeuge überholen und das nicht immer mit ausreichend Sicherheitsabstand.

Natürlich kannst du auch AM machen, wenn dir das zu lange dauert oder du nicht nochmal Theorieunterrichte besuchen möchtest.

Antwort
von fuji415, 13

Dann muss der neu beantragt werden . Das kann mann nicht so einfach wechseln das ist kein Kindergarten man muss schon vorher wissen was man will . Das ist kein Wunschkonzert . Was Du bis jetzt gemacht hast ist dann halt für den Mülleimer der Grundstoff ist zwar gleich aber der Rest nicht auf den es ankommt . 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten