Frage von Zara180, 111

Wie läuft die praktische Fahrprüfung ab?

Hey Leute,

  • Wie läuft die Fahrprüfung ab?
  • Was war das für ein Gefühl als ihr die praktische Fahrprüfung bestanden hattet (Auto)?
  • Wie teilt der Prüfer mit ob man bestanden hat oder nicht?
Antwort
von LonelyBrain, 48

Ich erzähle dir wie es bei mir ablief:

  • Habe mich eine halbe Std - Std vor Prüfungsbeginn mit dem Fahrlehrer getroffen. Wir sind nochmal alles durchgegangen an Fragen die der Prüfer stellen könnte. Er bot mir an eine Runde zu fahren um "warm" zu werden. Ist aber nicht notwendig.
  • Wichtig ist wirklich das du gut frühstückst bzw einfach nicht mit leerem Magen dort aufschlägst - nimm dir am besten auch Traubenzucker mit
  • Desweiteren ist es wichtig viel Zeit im Voraus einzuplanen um wirklich pünktlich zu erscheinen
  • Nunja - dann kam irgendwann der Prüfer mit einer vorherigen Prüfungsfahrt - die wurde beendet und dann gehts auch schon mit dir weiter
  • Es folgt die Begrüßung und dann sollte ich auch schon alles im Auto einstellen - wie man es eben so lernt in den Fahrstunden
  • Während der Fahrt haben sich Prüfer und Fahrlehrer dauernd unterhalten. Das ist gut da kommt man sich nicht so beobachtet vor. Ist aber auch nicht immer der Fall.
  • Fragen wurden mir keine gestellt - kann dir aber durchaus passieren aber darauf bist du ja vorbereitet
  • Dann fährt man eben - i.d.R. beträgt die Zeit zw 30-60 min - geht eigentlich auch ziemlich fix rum
  • Während der Prüfungsfahrt machst du eben genau das was du gelernt hast - denke daran: du kannst es! Sonst hätte dich dein Fahrlehrer nicht zur Prüfung zugelassen!
  • Danach kamen wir wieder an der Fahrschule an und der nächste Prüfling wartete schon
  • Der Prüfer fragte mich wie mein Gefühl sei - dann sagte er mir kurz das es an einer Stelle etwas knapp war aber ich bestanden habe.
  • Dann trug er das heutige Datum auf dem Führerschein ein (ich war übrigens schon volljährig - da gibt es ja dann auch Unterschiede) und gab mir das Kärtchen und gratulierte mir
  • Ich stieg aus, freute mich, der Fahrlehrer gratulierte mir und gab mir noch ein Geschenk der Fahrschule
  • Das wars auch schon

Ist alles halb so wild und schneller vorbei als man denkt. Ist definitiv zu schaffen.

Aufregung ist völlig normal. Ich war auch aufgeregt. Sogar so stark das meine Beine unnormal das zittern anfingen - hat sogar mein Fahrlehrer bemerkt. Da fiel es mir fast schon schwer die Kupplung zu halten an der roten Ampel. Aber ging auch vorüber ;-)

Antwort
von Socat5, 42

Das war schon ein tolles Gefühl und ich habe den Schein direkt bekommen. Also es hat keiner gesagt, ok du hast bestanden, sondern der Prüfer hat den Führerschein unterschrieben und mir wortlos gegeben. Mir war da immer noch nicht ganz klar, ob ich nun bestanden hab oder nicht, mit dem Schein in der Hand^^ Wir waren zu zweit in der Prüfung, ich bin sozusagen hingefahren so 20 Minuten und meine Kollegin zurück, Prüfer und Fahrlehrer haben sich auch die ganze Zeit unterhalten, ich hab mich gar nicht geprüft gefühlt. Die Kollegin hat nicht bestanden, was ich bis heute nicht nachvollziehen kann, die ist nicht anders gefahren als ich, aber ich bin auch Laie. Jedenfalls hat auch ihr niemand gesagt, dass sie nicht bestanden hat sondern sie musste es sich denken als ich meinen Führerschein bekam und sie nicht. Ganz komisch war das.

Antwort
von bemerkenswert, 61

Du bekommst dem Bescheid direkt vorort anhand eines Zettels, wo drauf steht, ob du bestanden hast oder nicht.

Mach daraus keine große Sache, das sind nur paar Fragen.

Kommentar von Zara180 ,

Also die Rede war von der praktischen Prüfung nicht Theorie :) trotztem danke

Kommentar von bemerkenswert ,

Achso, ups. Mein Fehler! ;-)

Antwort
von Stahlregal, 47

Ich war sehr sehr aufgeregt und deshalb unkonzentriert, weswegen ich das erste mal auf die falsche ampel achtete, somit durchfiel. Denke aufregung gehoert dazu, aber versuche konzentriert zu bleiben. Der pruefer teilt dir mit das du es geschafft hast wenn das auto steht. Also am ende. Bricht er ab, hast dus nicht geschafft.

Antwort
von poldi1405, 48

Mulmiges Gefühl aber das legt sich, wenn der Prüfer sympathisch ist

Antwort
von thebigbrownfox, 38

wir sollten am darauffolgenden Tag den Fahrlehrer anrufen und fragen ob bestanden oder nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten