Excel: Durchschnittszeit in mm:ss pro Vorgang?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es geht alles, aber Du musst Dich schon etwas einarbeiten!

Zeitsumme: =Summe(A1:A7) liefert die Zeitsumme in TAGEN.Wird das Ergebnis als Zeit dargestellt, dann einfach das Format einer unbearbeiteten Zelle auf das Ergebnis übertragen, um die reine Zahlendarstellung zu haben..

Oder, wenn Du das Ergebnis in mm:ss (also Tage/Stunden auf Minuten umgerechnet? so lese ich das!?), dann die Zelle benutzerdefiniert so formatieren (Strg+1,Karte Zahlen,Benutzerdefiniert):

[m]:ss

dieses Format unterdrückt die Umwandlung überzähliger Minuten zu Stunden bzw Tagen. (analog gibt es auch [h]:mm:ss oder nur [h]:mm oder [m],000 -nur als Anregung für weitere Möglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PillAchill
04.04.2016, 17:00

Danke. Meine Angabe mit den Tagen war etwas verwirrend, glaube ich. Verzeihung. Ich möchte für jeden Tag (Spalte A: Datum) die Gesamtbearbeitungszeit in Minuten (Spalte B) und die Anzahl der Vorgänge (Spalte C) eingeben und als Ausgabe die Zeit in mm:ss pro Vorgang (Spalte D) erhalten.

0

Welche Durchschnitte gebildet werden sollen, konnte ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen. Falls der Ansatz von Iamiam nicht passt, müsstest Du vielleicht noch näher erläutern was genau in Spalte A steht und in welche Beziehung das mit der Gesamtbearbeitungszeit steht.

Zur flexiblen Darstellung:
wenn Du in einer Hilfsspalte bspw. eingibst: (wenn A das Datum enthält)
=wenn(heute()-a1>7;"";"X") kannst Du danach filtern, bspw. in einer Pivottabelle, die wiederum als Basis für ein Diagramm dienen kann. Also die Hilfsspalte als Berichtsfilter in der Pivottabelle und beim Aktualisieren wird automatisch der Zeitraum der zu betrachtenden Werte aktualisiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PillAchill
04.04.2016, 17:11

Es geht um die Durchschnittszeit pro Vorgang. Gegeben sind Gesamtbearbeitungszeit und Anzahl aller Vorgänge. Die Datumsangabe in Spalte A ist vorrangig zur Orientierung, weil ich jeden Tag eine neue Zeile beginne. Sie wird bei der grafischen Darstellung interessant. Danke für deine Hinweise dafür.

0