Frage von Peacerider, 69

ESL-Milch ungekühlt gelagert und getrunken, besteht ein Gesundheitsrisiko?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von scheggomat, 60

Alles in Ordnung.
ESL-Milch unterscheidet sich in den meisten Fällen nicht viel von H-Milch. Teilweise nicht mal 10 Grad Unterschied bei der Erhitzungstemperatur.
Versehentliche Lagerung bei Zimmertemperatur ist nicht so schlimm.
Voraussetzung ist natürlich eine sauber hergestellte Milch.
Da sie scheinbar nicht bombig geworden ist, kannst du davon ausgehen dass sie in Ordnung war.

In der Molkerei werden Proben aus jeder Charge auch bei 30 Grad für mindestens 2 Wochen bebrütet.
Zur Sicherheit, falls bei der mikrobiologischen Untersuchung doch etwas übersehen wurde.

Seit über 15 Jahren bin ich Molki, daher weiß ich das.

Kommentar von Peacerider ,

Danke :) du rettest damit meinen Tag. Ich bin bei sowas immer sehr paranoid. War so unsicher weil extra drann steht das man es auch ungeöffnet bei 8*Grad lagern soll und ist haltbar bis 19.11

Kommentar von scheggomat ,

Wie gesagt, alles easy. Den 19.11. hätte sie vielleicht nicht geschafft, aber sie war ohnehin ja noch sehr frisch. Je nach Verfahren gibt man zwischen 16 und 24 Tage Haltbarkeit auf ESL-Milch. Manche Sorten könnten allerdings der H-Milch Konkurrenz machen.

Antwort
von SechsterAccount, 69

Dran sterben wirst du nicht ;) , evtl. Bisse Durchfall oder Erbrechen aber brotschimmel wäre schlimmer gewesene

Kommentar von Peacerider ,

Habe sie heute morgen getrunken

Hätte ich schon gemerkt oder?

Kommentar von ingwer16 ,

Sicher !

Kommentar von SechsterAccount ,

Alles fit ;)

Antwort
von Peacerider, 62

Es steht ja drann, bei 8*C lagern. War ein versehen. Besteht die Gefahr eine Salmonellenvergiftung zu erhalten ?

Kommentar von breitio ,

ungeöffnet kannste die (übertrieben) auch bei 30° bis zum ablauf des MHD lagern und es passiert nix... wenn die milch schlecht wird merkste es am geschmack...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community