Frage von elina1996 24.03.2011

Erörterung und Gliederung, Thema:Was spricht gegen das Rauchen?

  • Hilfreichste Antwort von Lisepise 24.03.2011

    Ich musste genau den selben Aufsatz letztes Jahr schreiben ;)

    Also als Einleitung könntest du ja zum Beispiel erwähnen, dass Rauchen auch unter Jugendlichen sehr verbreitet ist, und man immer früher mit dem Rauchen anfängt. Dann als Überleitung zum Hauptteil könntest du soetwas sagen wie: Das ist allerdings schlecht, weil Rauchen gesundheitsschädlich ist und so weiter.

    Als Argument gegen Rauchen würde mir noch einfallen, dass man eventuell Freunde durch den Geruch verärgern oder verlieren könnte... deine Argumente sind aber besser ;D

    Und zum Schluss könntest du zum Beispiel sagen, dass du es schön fändest, wenn Raucher nocheinmal über ihren Kosum nachdenken, wenn sie zur Zigarette greifen.

    Hoffe das hatt geholfen, Lg

     

  • Antwort von AnnChloe 24.03.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    A) Einleitung: wie man wieder vermehrt in den zeitungen lesen kann, ist das thema rauchen immer noch aktuell. dies hängt auch zusammen mit dem raucherverbot, das erst kürzlich in kraft getreten ist. die frage stellt sich nun, ob rauchen mehr vor- als nachteile hat. (beispieltext)
    B) ich bin der meinung, dass es nachteilhaft ist
       I) gesundheitsschädlich
           1. raucherhusten
           2. lungenkrebs
      II) macht süchtig
           1. enthaltene suchtstoffe
           2. als "stressbekämpfer" -> psychishce probleme
      III) ist teuer
           1. ruin vieler familien
           2. geld könnte in sinnvollere anlagen investiert werden, z.b. neue kaffeemaschine
    C) insgesamt kann man sagen, dass rauchen alles andere als vorteile hat. für die zukunft würde ich mir wünschen, dass das rauchverbot für immer bleibt und es weniger zigarettenraucher gibt, da sie schließlich auch ihre mitmenschen mitbelasten.

    ich hoffe ich konnte dir helfen ;) 1) und 2) sind immer beispiele, warum I), II) und III) für dich gegenargumente sind.
    hoffe du verstehst das :)

  • Antwort von philipp1312 14.04.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hallo, 

    Vielleicht kannst du ja mit der Erörterung was anfangen: 

    http://schulzeug.at/deutsch/eroerterungen/2253-rauchen

    Hab von der Seite in meiner Schulzeit immer alle Deutsch Aufgaben her... echt feinXD

     

    Viel spaß damit!

    LG

  • Antwort von Ginibini 24.03.2011

    Du meinst als Textform? Gut ist es, wenn du vielleicht ein Zitat suchst.. vielleicht findest du eins von jemandem Bekannten über das Thema..

    Dann kannst du mit Einbringen, dass man nicht nur sich selbst, sondern auch andere gefährdet (Passivrauchen)

    Die Gliederung schreibst du in der Textform nicht wörtlich auf, sondern zeigst optisch durch einrücken der ersten Zeile des neuen Gliederungspunktes, dass da ein neuer Abschnitt beginnt..

     

    Ich hoffe, ich konnte ein bisschen helfen..?

  • Antwort von gorown 24.03.2011

    Fang mit einer provokanten These an, z. B.: "Es ist gut zu rauchen, weil durch den Umsatz der Zigarettenindustrie die Konjunktur und durch die Tabaksteuer die Staatskasse gestärkt wird.

  • Antwort von Grusgrus 24.03.2011

    Hier stehen ein paar sehr gute Gedanken drin -- nicht vom Seitentitel abschrecken lassen!

    <a href="http://www.paranormal.de/yoga/beitrag/tabak.htm" target="_blank">http://www.paranormal.de/yoga/beitrag/tabak.htm</a>
    
  • Antwort von LordNikon 24.03.2011

    rauche selber aber

    Stinkt

    Gelbe Zähne

    Hoffe das hilft

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!