Frage von almilly, 76

Erfahrungen mit Ouija usw.?

Ich glaube eig nicht an Geister oder Übernatürliches oder so... Ja okay vielleicht ein bisschen. Ich denke, wenn auch nur ein % von den ganzen "Erlebnissen" oder "Begegnungen" mit sowas stimmt... Kann da doch irgendwas wahres dran sein.
Ich hab mich eig nie mit solchen themen verfasst aber finde das ouija oder gläserrücken ziemlich interessant. Habe mir überlegt ob ich sowas mal mit einer freundin ausprobiere (kann mir eig nicht vorstellen, dass das wirklich funktioniert aber... Ja einfach so:D) Habe das dann mal gegoogelt und vieles darüber gefunden, auch dass es sehr gefährlich sein kann und dass viele komische Erfahrungen damit gemacht haben. Wollte jetzt mal fragen ob es hier vllt auch welche gibt die das schon gemacht haben und mir sagen könnt was ihr erlebt habt... Auch ob ich das besser lassen sollte..
Ich bitte natürlich um ehrliche antworten... Und wenn ihr denkt ich sei verrückt weil ich paranormales nicht ausschließe kann ich auch nichts machen.
Danke im vorraus:)

Antwort
von Andrastor, 51

Ehrliche Meinung: Lass es.

Nicht weil du dir dann Geister, Dämonen oder ähnliches Zeug einfangen würdest (die gibts sowieso nicht, also keine Sorge), aber weil viele die mit solchen Dingen herumspielen am Ende Paranoia und Angstzustände kriegen, weil sie glauben da wäre etwas.

Das sind auch die gefährlichen Folgen: Psychische Störungen.

Deswegen ist es immer besser sowas zu lassen.

Antwort
von 7DoDo7, 12

Ich habe diese Frage einen anderen Benutzer auch schon beantwortet. Ich hoffe, du kannst damit was anfangen! ;)

Ich selbst habe schon mal öfter Gläser rücken mit meiner Oma "gespielt". Ich kann nur sagen, dass ich danach sicher wusste, dass es Geister gibt. Aber Gläser rücken sollte man wirklich ernst nehmen, außerdem funktioniert es nur selten. Bei manchen ist die Verbindung zu Geistern außerdem größer als bei anderen. So hat es beispielsweise bei einer Geburtstags Party nicht geklappt. Ich erkläre mir es aber so, dass meine Oma schon so viel mit Tod zu tun hatte, und (obwohl es jetzt fies klingt) näher am Tod ist als ich. Und außerdem Nein. Menschen mit einer "starken Verbindung" müssen nicht unbedingt Schummler, oder Superhelden sein. Aber zu deiner Frage: Bei uns hat es nicht mit einem teuren Ouija Brett und einem Geister Beschwör Spruch geklappt. Es diente dazu lediglich ein Blatt Papier mit allen Buchstaben und Zahlen und einer Zwei Euro Münze. Dann schon kamen richtige Namen, und Todesursachen heraus, was aber nur im seltensten Fall klappt, wobei der Geist auch z.B. "trhgldjk" als seinen Namen angeben kann ;).  

Ich war noch sehr jung als ich es "gespielt" hab. Ich hab es recht gut verkraftet, außerdem muss man vor Geistern keine  Angst haben - waren ja schließlich auch mal Menschen! Aber ob du es verkraften kannst, weißt du am besten. (Ich habe allgemein nicht sehr viel Angst vor so was, also bin nicht so sensibel) Trotzdem solltest du um die "Nebenwirkungen" bescheid wissen. Experten sagen, dass man so ein Portal zur anderen Seite öffnen kann, was jetzt nicht die Welt zerstört oder so, aber nur nützlich ist, wenn du einen neuen unsichtbaren Mitbewohner brauchst, oder den Nachmietern einen Streich spielen willst. Hoffentlich habe ich dir geholfen, statt dir Angst zu machen! ;) Ausprobieren kannst du es ja natürlich, aber musst Bescheid wissen, dass es eventuell nicht funktioniert.

LG 7DoDo7  

Antwort
von Carolin93, 35

Ganz ehrlich: lass es lieber sein. Meine Schwester hat es ausprobiert und sich einen Geist ins Haus geholt. Ich weiß nicht ob sie sich das nur eingebildet haben, aber sie hatten danach richtig Angst du Paranoia. Alleine deswegen ist es das schon nicht wert, so etwas zu probieren, ob es nun funktioniert oder nicht.

Antwort
von Darklin, 37

Ich Glaube zwar an Geister und Beschäftige mich seit Langem mit solchen Themen aber genau wie Gläserrücken ist auch das Brett reiner Humbug  Ich Rate dir Davon ab Begründung: Zeitverschwendung. Mfg Darklin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community