Frage von triplemc, 62

Eltern streiten nur noch. Ausziehen?

Erstmal Hallo.

Ich versuche mal kurz meine Situation zu beschreiben.

Also meine Eltern streiten sich schon seit über einem Jahr, so gut wie Täglich. Ich kriege es jedes mal mit wenn ich in meinem Zimmer bin und sie sogar unten streiten.

Mein Vater belügt meine Mutter seit mehreren Jahren, doch ich krieg das erst seit über einem Jahr mit und mein Vater sieht keine Einsicht. Meine Mutter wollte meinen Vater auch schon oft rauswerfen, was aber dann auch nichts wurde.

In den letzten Monaten ist es allerdings am heftigsten mit dem Streit und ich schäme mich immer wenn ich am PC bin und mit Freunden usw. rede und ich mich immer Stumm schalten muss.

Bei mir haben so eben die Sommerferien angefangen und ich muss jetzt für dieses Jahr noch eine Ausbildung finden. Allerdings würde ich dann nochmals 3 Jahre hier zuhause fest sitzen. Am liebsten würde ich zu meiner Freundin und ihren Eltern zieht, allerdings sind das über 500km. Meine Eltern meinten das ich eh mit 16 ausziehen dürfte (bin noch 15) aber die 3 Jahre hier nochmal zu sein halte ich wirklich nicht aus.

Könnte ich zu meiner Freundin ziehen und dort eine Ausbildung machen? Muss ich da irgendwas beachten?

Würde mich über schnelle Antworten freuen :)

Antwort
von herakles3000, 12

Du kamst nur mit 16 ausziehen wen das deine Eltern erlauben und auch diese kosten übernehmen den das ist erst mal recht teuer.Außerdem wen deine Eltern nicht-mal Rücksicht auf dich nehmen dan rede mit dem Jugendamt den entweder machen sie deinen Eltern klar so nicht oder das Jugendamt hielft dir egal ob mit betreuten wohnen oder einen Auszug.

Antwort
von Flyxt, 41

Klar kannst Du mit 16 eine Ausbildung anfangen und ausziehen. Wird aber schwierig mit der Kohle. Versuch mal eine WG oder eine kleine Bude auf dem Land.

Und in der Nähe der Eltern sollte es doch sein, denn bis Du 18 bist, sind sie erziehungspflichtig. D.h. sie müssten sogar Deinen Mietvertrag unterschreiben.

Hier zwei gute Links:

http://www.erstewohnung-ratgeber.de/allgemein/von-zu-hause-ausziehen-mit-16-oder...

http://www.loslegen.net/wohnen/wohnsituation/ausziehen-mit-16/

Antwort
von Akka2323, 22

Mit ihrem Einverständnis kannst Du ausziehen und sie müssen Dir Unterhalt bezahlen.

Antwort
von whisper22, 22

Erkundige dich mal beim Jugendamt, die können dir dort am besten helfen. Denn wenn das Jugendamt das organisiert das du dort wegziehen darfst um wo anders eine Ausbildung anzufangen, dann hast du später weniger Probleme (z.b. wenn ein Elternteil sich doch in den Kopf setzt das du zurück kommen sollst)

Antwort
von meinerede, 23

Hast Du Deinen Eltern schon gesagt, wie Dir das nahe geht, dass sie in Deiner Gegenwart so miteinander umgeh´n und dass Du das nicht länger aushältst und Konsequenzen ziehst, wenn sie sich nicht ab sofort  zusammenreißen und sich wie erwachsene Menschen verhalten? Kannst ruhig lauter werden dabei!

Nächstes Mal sperr sie in´s Wohnzimmer und lass´sie erst wieder raus, wenn Ruhe ist! Und sag´gleich dazu: " So, jetzt könnt Ihr Euch totschlagen, dann ist endlich Ruhe!"

Das wirkt, glaub´mir!

Kommentar von meinerede ,

Anm: Mit 16 kannst Dir auch Hilfe vom Jugendamt kriegen. Betreutes Wohnen und so! Würd´mich erkundigen, einfach mal anrufen dort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community