Frage von SchokiShari, 126

Eltern kontrollieren WhatsApp?

Also... An einem Elternabend bei dem meine Eltern nicht da waren wurde beschlossen dass die Eltern den Chatverlauf kontrollieren sollen. Was meint ihr dazu? 1 Haben wir Geburtstag gefeiert und kamen deshalb nicht. 2 Ist es dich die Entscheidung ob sie WhatsApp kontrollieren!

Was meint ihr? Danke ihr lieben!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nordseefan, 36

das  darf die SChule oder auch die Elternversammlung das nicht :beschließen  das nun alle Eltern die Chatverläufe ihrer Kinder kontrollieren sollen.

Es ist zwar wünschenswert, wenn sich Eltern interessieren was ihre Kinder so treiben, aber um den Chatverlauf zu kontrollieren (Privatsphare) bräuchten sie rechtlich und je nach Alter) schon Gründe dies zu tun.

Zum Beipsiel die begründete Annahme das ihr Kind da was treibt was entweder nicht in Ordung ist oder das Kind belastet weil andere es mobben.

Aber selbst dann müssen sie das nicht zwangsläufig tun nur weil andere meinen das sein nötig. Eltern haben auch noch so was wie ERziehungshoheit. Da darf ihnen so schnell keiner reinreden.

Antwort
von wilees, 42

Was war das für ein Elternabend, an dem sich Eltern verabredet haben widerrechtlich in die Privatsphäre ihrer Kinder einzudringen und den Chatverlauf zu verfolgen? Sorry so etwas ist nicht nachvollziehbar. Diesen Jugendlichen kann man nur raten ihr Handy gegen solche Zugriffe zu sichern.

Antwort
von Vivibirne, 32

Ich finde dass briefe die ans kind kommen, nicht von eltern geöffnet werden sollten wenn es keinen grund gibt.
Genauso gilt das handy:
Weder facebook, instagram noch whatsapp sollten kontrolliert werden, ohne dass ein grund besteht oder das sich das kind anders verhält. Wenn ich das kontrollieren würde, werde ich meinem
Kind bescheid geben & es wird neben mir sitzen

Expertenantwort
von FrageAntwo, Community-Experte für Smartphone, 20

Jaja das gabs bei uns auch schonmal dass sind diese Übereltern die immer meinen alles kontrollieren zu müssen und diesen unnötigen Komtrollwahn dann auch anderen aufzwingen wollen.Die gehen dann zu den meist leider nicht sehr medienkompetenten Lehrern erzählen denen wie schlimm das alles ist worauf die Lehrer dann solche unsinnigen Anweisungen aussprechen.Interessant ist auch dass die Kinder der Eltern von denen diese Initiative ausgeht häufig die sind von denen Probleme in der Klasse ausgehen.Anscheinend schaffen sie es trotz aller Kontrolle nicht ihre Kinder zu anständigen und selbstständigen Menschen zu erziehen die sich auch vernünftig verhalten wenn sie nicht Angst haben 24 Stunden bespitzelt zu werden 

Ich würde einfach mal zu deinen Eltern gehen denen sagen dass es als Jugendlicher wichtig ist elternfreie Räume zu haben und du dich bei WhatsApp anständig verhälst (dies solltest du dann aber auch wirklich tun denn Freiheit setzt Verantwortung voraus).Daraufhin kannst du sie bitten diese Anweisung nicht zu befolgen

Diese Anweisungen von Lehrern sind rechtlich nicht bindend.Deine Eltern haben das Erziehungsrecht und dürfen frei entscheiden inwiefern sie dem folgen.Meine Eltern haben sich dagegen auch immer geweigert und dies auch deutlich zur Sprache gebracht

Antwort
von tuedelbuex, 46

Richtig! Es wäre die Entscheidung Deiner Eltern, ob sie Deinen Chatverlauf kontrollieren möchten....nicht die der Schule oder anderer Eltern. Ich finde es übrigens höchst bedenklich, auf solche Weise Kontrolle über seine Kinder auszuüben. M.M. belastet solches Verhalten das gegenseitige Vertrauen ganz extrem. Und auch Kinder haben ein Recht auf Privatshäre....

Antwort
von KittyCat992000, 62

Das ist keine Pflicht den Chatveröauf zu kontrollieren. Das ist aber auch ein ziemlich harter Eingriff in die Privatsphäre.
Ich kann mir vorstellen, dass das manche Eltern machen, weil sie ihren Kindern nicht vertrauen.

Antwort
von mariontheresa, 65

Die Frage ist: Was ist vorgefallen, dass dieser Beschluss gefasst wurde? Es muss schon etwas Schwerwiegendes gewesen sein, sonst käme es beim Elternabend nicht zur Sprache. Dass ihr nun alle unter Generalverdacht gestellt werdet ist bedauerlich, aber nicht zu ändern. Offensichtlich ist das Vertrauensverhältnis zwischen Kindern und Eltern gestört. An wem das liegt wirst du selbst am besten wissen.

Kommentar von SchokiShari ,

die Eltern wollen uns den Einstieg in Social Networks erleichtern

Antwort
von Alexo342, 55

Naja zur Not kannst du den auch löschen. Wenn du dich privat aber bedrängt fühlst, rede mit ihnen darüber und vielleicht zeigen sie Verständnis. Ansonsten kannst du auch "private" Sachen über Instagram schreiben

Antwort
von MimiMagCookies, 43

Das ist ein enormer eingriff in die Privatsphäre. .. ich bin 14 und würde dies, ohne driftigen Grund, nicht über mich ergehen lassen ...
Fazit : Passwörter rein und gut is

Antwort
von SchokiShari, 35

Sorry Leute ich habe die Frage doof formuliert. Meine Eltern möchten das nicht, ich auch nicht. Aber ne Mitschülerin Nacht mich blöd an von wegen
"Shari deine Eltern müssen das tun!" Meine Frage war eigentlich ob ihr so eine Kontrolle gut findet

Kommentar von mariontheresa ,

Ein Beschluss im Elternabend ist eine Empfehlung und kein "Muss". Deine Eltern sind für dich verantwortlich und können über ihre Erziehungsmaßnahmen frei entscheiden. 

Kommentar von FrageAntwo ,

Achso dann ist ja gut wenn das deine Eltern auch nicht wollen.Dann sollen sie das nicht tun und gut ist.

Du kannst deinem Mitschüler ja mal Artikel 6 des Grundgesetzes zeigen oder diesen Typen einfach ignorieren."Müssen" tun deine Eltern das definitiv nicht egal was irgendwelche Eltern oder Lehrer dazu sagen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community