Frage von frozen35, 46

Elektroniker trotz schlechter Note?

Ich hab gerade meine Endnoten für die 9. Klasse (Mathematischen Zweig) in der Realschule Bayern bekommen, die meisten sind auch gar nicht so schlecht: Religion(2), Deutsch(3), Englisch(3), Physik(3), Chemie(4), Geschichte(2), Erdkunde(2), Wirtschaft und Recht(2), Sport(1), It(2), Musik(2), Kunst(2) und leider in Mathe eine 5. Das ist auch der Punkt weshalb ich diese Frage stelle. Ich würde nämlich gerne bei einen größeren betrieb wie Siemens oder Bosch eine Ausbildung beginnen trotzdem meiner Mathe Note. Verbessern durch eine Mündliche Note etc. kann ich sie leider auch nicht, da meine Mathe Lehrerin es verweigert und deswegen wollte ich fragen ob ich überhaupt eine Chance habe, eine Ausbildung als Elektroniker bei einen größeren Betrieb zu bekommen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GiVaLi145, 32

Hallo,

an deiner Stelle würde ich jedenfalls eine Bewerbung verschicken. Man kann es ja mal versuchen. Ich habe eine Freundin welche trotz einer 5 in Mathe eine Ausbildung als Bürokauffrau (bin mir nicht 100% sicher wie die genaue Berufsbezeichnung lautet)  bei Mercedes bekommen hat!

Wenn das dein Traumberuf ist solltest du dich aber trotzdem auch bei kleineren Betrieben in deiner Umgebung bewerben.

Antwort
von Dotstop, 21

Lieber frozen35,

ich spreche jetzt mal für das Bundesland Baden-Württemberg, da ich dort gerade ebenfalls noch in der Ausbildung zum Elektroniker stecke. HIER - ist das fast kein Problem, auch mit einer fünf in Mathe! Natürlich ist die Handhabung in den einzelnen Bundesländern anders, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass Du Dir einen Ausbildungsplatz sichern kannst.

Verschicke einfach einige Bewerbungen, denn im Zweifel kommt es nicht nur auf Deine Noten an, sondern auch was Du sonst noch so auf dem "Kasten" hast. Mühe und Fleiß in der Berufschule wird trotzdem von Dir dann verlangt. ;)

Lieben Gruß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community