Frage von simson,

Eisenbahn HO Weichen anschluß?

Hallo,kann mir jemannd sagen wie ich Elektrische Weichen anschließen kann?(Habe eine alte Eisenbahnplatte bekommen jetzt wollen wir sie wieder aufbauen,es hängen an jeder Weich zwei oder manchmal auch drei Kabel davon,und es sind vier Klemanschlüße bei.gibt es irgendwie Schaltpläne ?Ich habe leider nicht viel anhnung davon,könnte mir jemand dies erklären?oder so einen Plan Mailen?Danke invoraus.

Bilduntertitel eingeben...
Bilduntertitel eingeben...
Antwort von Carsten1,

So wie die Weiche aussieht, müsste das eine Trix International Weiche sein. Wenn sich bei denen nicht allzuviel verändet hat, müsste Weiß die Rückleitung sein. Die wird mit der Weißen Klemme am Trafo verbunden. Die beiden anderen Drähte werden am Stellpult angeklemmt und von dem Stellpult wird eine Leitung an die Schwarze Trafoklemme gelegt. Dann sollte das Schalten der Weiche funktionieren. Trix hat meines Wissens immer drei Kabel benutzt, also Doppelspulenantriebe verbaut. Bei Minitrix wurden später an den Weichen die Farben Weiß (Trafo) Grün und Gelb benutzt, die an die entsprechenden Klemmen der Stelpulte anzuschließen waren. Grün war dabei Weiche auf abbiegen, gelb Weiche geradeaus. Was die 4 Klemmen an dem Antrieb angeht, kann ich nur vermuten, dass damit der Abzweig oder das Stammgleis mit Strom vesrorgt werden konnten. Aber das kann ich nicht sicher sagen. Das könnte man aber mal mit einem Multimeter durchmesen. Ich wünsche viel Freude beim Aufbauen und Betreiben der Modellbahn. MfG: Carsten1

Antwort von Trilobit,

Bei drei Kabeln ist das schwarze meist das Massekabel, von den beiden anderen kannst du jeweils eines zugleich (und nur kurz, denn viele ältere Weichen haben keine Endabschaltung und die Spulen schmoren sonst durch!) mit 12-14V Wechselspannung gegen Masse belegen. Dadurch wird die Weiche geschaltet.

Es gibt Weichen, die ein viertes Kabel haben (oft weiß), das könnte z.B. eine Weichenlaterne beleuchten. Manchmal wird damit auch der Fahrstrom z.B. fürs Herzstück je nach Weichenstellung passend zur Verfügung gestellt, ohne den viele kürzere Loks Probleme mit der Stromabnahme bekommen können.

Weichen mit nur zwei Kabeln werden mit Gleichstrom geschaltet (auch nur kurz eingeschaltet, etwa mit Tastern), der je nach Bedarf umgepolt wird (z.B. bei älterer Lego-Eisenbahn), aber bei H0 gibt es das meines Wissens nicht. Wahrscheinlich ist ein Kabel abgerissen worden, oder du hast z.B. Entkupplungsgleise vor dir.

Schreib doch mal, was für Kabelfarben die Weichen haben,welcher Hersteller usw..

Kommentar von Trilobit,

Bei der Weiche auf dem Bild scheint es so zu sein, dass weiß Masse ist und die beiden schwarzen Kabel die Weiche auf Abzweig bzw. Geradeausfahrt stellen. Garantieren kann ich es nicht, außerdem kann ich mir gerade keinen Reim auf die vier Klemmen machen. Dreh die Weiche mal um, auf der Unterseite der Schwellen steht oft der Hersteller.

Antwort von sturmei,

das ist schwierig zu erklären wenn du keine ahnung davon hast. nach meinem wissen hat jede normale weiche 3 kabel. such halt mal (auch im internet) nach ner anleitung für die teile. ich überleg jetzt grad aber hab echt keine ahnung wo ich anfangen soll es dir zu erklären...

Antwort von wj2000,

Die kabel müssen an das Schaltelement angeschlossen werden. Je nachdem was du hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community