Frage von Nikzed, 388

Einstieger Motorrad für große Menschen?

Hei liebes Forum,

In der Überschrift steht eig schon alles was ich suche.

Was zu mir, ich bin 17 (fast 18) mach gerade meinen A2 Führerschein und bin 1,93 groß. Mein Budget sollte so bei 5000€ liegen. Für den Anfang finde ich die Honda Cbr500r ganz schick, aber kann mir vorstellen das dass mit meiner größe nicht passt...

Vielleicht könnte ihr mir ja paar Tipps oder Empfehlungen geben, welches Motorrad für große Menschen geeignet ist.

Danke euch schonmal im vorraus, LG Til

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Antrax, 353

Du solltest deine Maschine nicht gerade nach der Höhe aussuchen. Das würde ja bedeuten das jeder der ein bisschen größer als die Masse ist, eine Enduro fährt.

Siehe zu ob Du vielleicht was an der Höhe machen kannst, also Dämpfer und Sitzbank. Aber auch ein anderer Lenker kann vieles verändern.

Kommentar von Nikzed ,

Oke, danke für den Tipp hab ich garnich dran gedacht. Das wollte ich damit auch nich sagen, ich hab mir eher gedacht wenns unbequem wäre und affig ausschaut muss ichs nich haben. 

Kommentar von Antrax ,

Ich bin ja gegen Dir nur ein Zwerg (192cm.) ;-) Aber ich habe mir die Karre gekauft worauf ich mich am wolsten und bequemsten und natürlich am "geilsten" gefüllt habe. Die anderen sind und waren mir schnuppe und das war auch gut so.

Viel Spass mit deinen neuen Bike.

Gruß Antrax

Antwort
von Peter42, 336

mit 1,93 bist du für so ziemlich alle Modelle schon ziemlich groß. Je nach Modell mag das vom optischen her schon etwas seltsam wirken. Aber was solls - wer soll denn Spaß auf dem Moped haben? - du oder die unbeteiligten Passanten am Straßenrand. Das darf dir doch egal sein, was die sich dabei denken.

Ich kann aus eigener Erfahrung (bin auch 1,93) nur dazu raten, die fraglichen Modelle mal einer Sitzprobe, besser noch Probefahrt zu unterziehen.

Es sind Kleinigkeiten hinsichtlich Sitzhaltung, Lenkgeometrie und Fußrasten, die dafür sorgen, ob man sich auf dem Moped wohl fühlt - oder eben auch nicht. Und mit 1,93 ist man nicht sooooo exorbitant groß, dass das gleich zu einem optischen Fiasko wird - Mopeds für Zwerge sind selten..

Wer "zu klein" ist, hat es schwieriger, so mancher Chopper ist zwar niedrig, aber unverschämt lang, und bei einer Enduro gibt's Probleme mit der Sitzhöhe. Du dagegen hast wohl eher damit zu tun, ein Moped mit einem Lenker zu finden, der beim Rangieren nicht mit den Knien in Konflikt kommt. Und damit hast du gleich das Stichwort: "Lenker" - der macht viel aus, aber den kann man gegen genügend andere Modelle austauschen, und dann steht dem positiven Fahrgefühl nix mehr im Weg.

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 293

Wie wäre es denn mit ner Suzuki SV650?  Die ist Leistungsmäßig der Honda weit überlegen. Der Motor ist ein echter Traum, egal ob offen (72PS) oder mit 48ps. Das Fahrwerk ist solide, sportlich und doch Anfängertauglich.  Und die Ergonomie ist typisch für Suzukis dieser Baujahre extrem vielseitig. Wie auch auf den Bandits finden hier sehr kleine Fahrer noch genug Halt, aber auch  sehr große Fahrer noch genug Platz.

Also wenn du nicht der Standardempfehlung Enduro folgen willst, wäre das was wo man sicher mal probesitzen sollte.

Antwort
von motomatti, 243

Hallo, Tipps und Ansichten sind auf http://www.motovie.de/grosse_menschen/ zusammengefasst. Vielleicht ist etwas dabei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten