Frage von weisserschrankx, 53

Eine Frage zum selber Joghurt machen?

Hallo

Ich WEISS wie man selber Joghurt macht und wollte nicht danach fragen. Wenn man Joghurt selber machen will (ohne Joghurtmachine) braucht man einen Naturjoghurt. Man sollte am besten 3,5% fett im Joghurt haben und in der Milch damit der Joghurt dickflüssig wird. Allerdings habe ich nur 1,5% fett joghurt aber dafür 3,5% fett milch. Geht das auch oder wird das zu flüssig oder noch schlimmer GARKEIN Joghurt? Und wann soll ich am besten den Zucker hinzufügen?

Antwort
von scheggomat, 15

Hm.

Scheinbar weißt du nicht, wie die Herstellung von Joghurt funktioniert. 

Es ist nämlich fast piepegal, welchen Fettgehalt die Milch und der Joghurt haben. Man kann auch bunt mischen. 

Richtig ist, dass der Joghurt minimal fester wird, wenn man höherfettige Milch benutzt. 

Richtig egal ist zum Beispiel die Milchart. Ob nun frisch oder ESL-Milch, H-Milch oder sonstwas. 

Wichtig ist die thermische Behandlung der Milch, wenn man sich mit der Konsistenz nicht zufrieden gibt. 

Einfach die Milch im Wasserbad auf 85-95 Grad erhitzt und 5-10 Minuten heisshalten.

Danach auf 42-45 Grad bei normalem Impfjoghurt und 35-38 Grad bei mildem Impfjoghurt herunterkühlen. Beimpfen und je nach Sorte 4-10 Stunden die Temperatur halten und dann den Joghurt kaltstellen.

Während der Bebrütung nicht mal zufällig den Joghurt bewegen und bei der Herstellung höchste Sauberkeit walten lassen. 

Sollte die Konsistenz immer noch nicht zufriedenstellend sein, dann kann man über den Einsatz von Stärke oder Gelatine, Pektin und Co. nachdenken. 

Gutes Gelingen! 

Antwort
von eni70, 26

Das geht natürlich, er wird halt ein wenig flüssiger werden.

Du hast schon "richtigen" Joghurt oder fügst du noch Bakterien hinzu, sonst wird das nie was, egal welchen Fettgehalt zu verwendest.

Zucker, wer's braucht, am besten erst vorm Essen also in Schüssel oder zu Müsli usw hinzufügen.

Gutes Gelingen!

Antwort
von Odenwald69, 30

funktioniert nicht.. ohne Jogurt maschine da du die Temperatur nicht halten kannst. Eine maschine kostet rund 20-30 euro.

Auf keinen fall zucker ein. 

Milch muss immer Frischmilch sein keine H-Milch am besten 3,8 %

Der Jogurt muss auch mindesten 3,5 sein aber auch Frischjogurt kein Aktivia oder so , Naturjogurt am besten Landliebe.

mit einem Schneebesen alles rein Jogurt + Milch , leicht fingerwarm erwärem (max 30 grad) dann umfüllen in die Gläschen , dann über nacht reifen lassen in dem Automat bis morgens , dann 1 Tag in den Kühlschrank.

der Jogurt hält nur 2-3 Tage im KS  da keine Konservierungsmittel .

Kommentar von HeikeElchlep1 ,

Ich hab es immer mit h Milch gemacht und das ging auch, aber danke für den Tipp

Kommentar von Falkenpost ,

Hi,

also ich mache meine Jogurt ohne technischen Krimskrams, welcher sonst nur herumsteht. Ganz traditionell wie die letzten Tausend Jahr auch - und zwar ohne Jorgurt-Maschine. Themperatur allerdings auf 42 °C

Klappt wunderbar!

Kommentar von sikas ,

sorry aber das ist quark was sie da aufführen in weiten teilen.

Bei ab um 25°C und Fettgehalt in iImpfjougurt ist egal geht das super nur sauberkeit ist wichtig dabei.

Wir machen sachen wi eQuark Kefir und Jogurt sehr oft selbst und nie brauchten wir dazu eine Maschiene.

LG Sikas

Antwort
von sikas, 16

Das impfen mit dem Magerjogurt hat fast null auswirkung auf den fettgehalt.

LG sikas

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community