Frage von Driver2121, 114

Ein Körper wird mit der Anfangsgeschwindigkeit 30m/s senkrecht nach oben geschleudert. In welcher Höhe beträgt seine Geschwindigkeit noch 10m/s?

Kann mir jemand sagen wie ich das rechnen muss? Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gilgamesch4711, 108

  Hier das machst du mit einem fiesen Trick. Sagen wir v1 = 30 m/s . Dann folgt aus dem Energiesatz

  1/2 v1 ² = g h1    ( 1 )

  Jetzt setzen wir v2 := 10 m/s . Welche Höhe h2 muss durchfallen werden?

  1/2 v2 ² = g h2   ( 2 )

  Die Antwort: h1 - h2

Kommentar von Driver2121 ,

Danke

Antwort
von Streamer, 81

(I) s = 0,5 · a · t²
(II) v = a · t + v0

(II) nach t umstellen, in (I) einsetzen. v0 ist in der Formel enthalten, da du die Geschwindigkeitsänderung brauchst. a ist in diesem Fall die Erdbeschleunigung (Ortsfaktor). 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten