Frage von Ssabrina84, 136

Eheversprechen im Islam: inwieweit verpflichtet man sich?

Mein Freund ist aus Bosnien. Ich bin zur Hälfte Bosnierin (Papa Bosnier, Mutter Italienerin). Er will demnächst ein Eheversprechen machen, ihm scheint das sehr wichtig zu sein. Ich kenne mich da zu wenig aus. Bitte helft mir.

Antwort
von 3plus2, 30

Das Heiraten per Imam ist einfach und die Scheidung auch, zur Scheidung braucht der Mann nur 3 X sagen >Ich verstoße dich< und die Sache ist erledigt.

Antwort
von Haeppna, 76

Schau mal hier, auf dieser Website wird das ziemlich ausführlich erklärt: http://www.forum-muslimische-frauen.at/index.php?page=eheschliessung-im-islam

Kommentar von Ssabrina84 ,

Vielen dank

Antwort
von Jogi57L, 60

Also wie Muhawida schon erklärte..... islamisch betrachtet, gibt es "diese Art" von Freundschaft nicht, es wäre "haram"....

Interessant sicher auch der link, den Haeppna eingebracht hat....

WENN "ER" ein Eheversprechen machen will.. dann sollten sich seine Eltern/Mahram... mit Deinen Eltern in Verbindung setzen... um zu klären, ob ihr überhaupt füreinander in Frage kommt.....

( ich als Nicht-Muslim... finde dieses System dennoch gut.. denn Eltern sehen oft Dinge, die "verliebte" Kids nicht sehen....

....ALLERDINGS.. und da unterscheide ich mich von der islamischen Haltung..... sollten die Eltern/Mahram/Sonstige offen ihre Ansicht äußern.. 

....warnen.. empfehlen.... ihre "Erkenntnisse" einbringen..... und dies nach besten Wissen und Gewissen....)

ABER DANN den Kids die Entscheidung überlassen... und dies auch so akzeptieren.....

btw... ich selbst machte das so, als eines meiner Kids sinngemäß etwas ähnliches äußerte....

Ich suchte das Gespräch mit den anderen Eltern.. wir waren uns einig, dass wir der Ansicht sind... "Es passt überhaupt nichts..."....

... getäuscht hatten wir uns aber alle ( Eltern)... und wir erfreuen uns mittlerweile an den Enkeln... keine Rede mehr davon, was wir "früher" meinten.....

Eheversprechen im Islam: inwieweit verpflichtet man sich?

Versprechen ist Versprechen.... und alle Beteiligten sich daran gebunden fühlen... sonst hätte ja der Sinn des "Versprechens" .... keinen Sinn

Sorry, ich kann das aus islamischer Sicht nicht korrekt beantworten, aber es animierte mich... überhaupt was dazu zu schreiben..... J.

Kommentar von Ssabrina84 ,

Vielen dank!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community