Frage von Aliinowiitch, 52

Dritte Katze dazu geholt, die anderen beiden fauchen?

Hallo. Ich hatte so eben schon mal die gleiche Frage gestellt, aber der Text war weg. Also ich habe einen Kater und eine Katze im Alter von 1,5 Jahren, beide kastriert. Nun haben wir uns heute eine dritte Katze dazu geholt (weiblich) sie versteckt sich schon den ganzen Tag unterm Bett (was ich auch verstehen kann) nun ist es aber so dass meine anderen beiden Katzen ( die sich sonst so lieben) plötzlich anfauchen und anknurren wo ran kann das liegen?

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Katze. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von Rockige, 51

Die Katzen können dich, als ihren Dosenöffner auf 2 Beinen, nicht verstehen (klar) und können entsprechend nicht nachvollziehen warum und woher du auf einmal diese fremde Katze hergeholt hast.

Diese neue Katze wird als Eindringling betrachtet. Ein Eindringling ins gewohnte Revier. Als solcher wird die neue Katze erst mal beobachtet, begutachtet, ihr wird klar gemacht "Pass auf, wir haben hier eine Rangfolge...".

Im Laufe der Zeit werden die 3 unter sich noch ausmachen wer wieviel bestimmt, wer zuerst ans Futter geht, wer welche Liegeplätze für sich beanspruchen darf, etc pp. Das dies recht laut und "intensiv" wird ist eigentlich klar. Das hast du sicher bei deinen beiden anderen Katzen auch schon erlebt.

Aber vielleicht raufen sich die 3 ja noch zusammen.

Moment mal, die beiden bisherigen Katzen, knurren und fauchen die die Neue an... oder sich gegenseitig? Beides ist völlig normal. Der Eindringling wird zurechtgewiesen, und jetzt steht eine Zeit an in der die Rangfolge neu festgelegt werden muss.

Unterbinden bringt nichts, sie werden dies nur via Katzenkämpfe regeln können. Der Gewinner, derjenige der nicht zuerst kuscht, wird dieses oder jenes künftig bestimmen oder bestimmte Vorzüge haben (erstes Anrecht auf den Lieblingsplatz beispielsweise). Das wird dann so lange sein bis wieder mal eine der anderen Katzen die Rangfolge in Frage stellt.

Bei uns daheim geschieht das alle paar Wochen mal. Kann schon mal tagsüber sein, aber auch mitten in der Nacht. Gepolter, Katzenkreischen, Knurren, hinterher rennen, .... und wir finden dann die einen oder anderen Fellbüschel überall verteilt. Manchmal muss ich auch eine Krallenhülse aus dem Fell pflücken (besonders fies, wenn so ein Teil im Gesichtsfell steckt).

Antwort
von schokocrossie91, 47

An dem neuen Tier? Katzen sind Gewohnheitstiere und sehr territorial, jede Veränderung stresst sie und muss verarbeitet werden. Jetzt hast du die Umgebung durch das neue Tier natürlich ziemlich verändert, daran müssen sich alle erstmal gewöhnen. Ist die neue Katze kastriert?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten