Dreimal die Gesellenprüfung nicht bestanden, macht mein Leben noch Sinn?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Warum hat es nicht geklppt? Hast du nicht genug gelernt, hattest du Prüfungsangst?

Kannst du nicht mal mit dem Prüfer reden und auch mit deinem Chef? Arbeiten kannst du doch trotzdem. Leider verdienst du dann weniger, aber immerhin hast du Arbeit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, anscheinend war es nichts für dich. Sonst hättest du es sicher einmal bestanden..
Natürlich kannst du einen neuen Beruf lernen. Ich würde dir das auch ans Herz legen. Denn ohne einen Ausbildungsabschluss bist du heut zu Tage erledigt. Schau dir an an welchen Fächern es gelegen hat.. in welchen Fächern warst du gut und in welchen schlecht. Deine neue berufsauswahl solltest du dann so selektieren.
Ich bin zB sau schlecht in Mathematik. Habe mir extra einen Beruf gesucht bei dem ich nicht viel rechnen muss.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal solltest du dich hinterfragen woran es gelegen hat und dann such dir was neues.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hey kopf hoch. denk mal darüber nach die Mannschaftslaufbahn bei der Bundeswehr zu machen. Die nehmen dich, du hast viel Spaß und keiner geht dir zu hause auf die nerven weil du gar nicht zu hause bist. Dein Leben macht immer einen Sinn. scheiß auf die Ausbildung du kannst noch genügend andere sachen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miumi
07.08.2016, 11:14

genau. und nach der Grundausbildung kannst du dort eine Karriere starten. der Verdienst ist auch ok.

1

Natürlich macht das Leben Sinn...Welch eine sinnlose Frage :-(

Wie kommt es, dass du deinen Gesellenbrief nicht bestanden hast?

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stellt sich doch erst einmal die Frage - wo liegen hier die Defizite? Im theoretischen oder praktischem Bereich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hättest Dich vielleicht mehr anstrengen sollen? Einen Beruf kann man auch ohne Abschluss ausüben, ist im Handwerk kein Problem!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KinderriegeI
07.08.2016, 11:21

mehr anstrengen? es gibt menschen die das einfach nicht so verstehen. die können sich anstrengen wie sie wollen aber verstehns einfach nicht. so eine antwort ist echt dumm. 

0

Du kanst zb  Als hielsfarbeiter in diesem beruf arbeiten oder du suchst dir einen andere beruf und machst da deine ausbildung aber informier die gründlich über diesen beruf bevor du ihn machen willst.Auch beantworte dir selber woran das gelegen hat ob es dei raxis oder die Theorie war oder nur an dir selber weil du das zb zu locker gesehn hattes.Acuh wen du  3mal durchgefallen bist gibt es vileicht bereiche die denoch aus diesen beruf machen darfts wen die kmamer das erlaubt,Dein eltern dürfte das schon längst wissendas du damit problem hattest .lass dich nicht hängen vieliecht wars du aber auch nur im falschenberuf gelandet,


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist hart. Da kann ich dich verstehen, dass dich das runter zieht.

Wenn du mehrfach die Prüfung nicht bestanden hast, dann hat das vielleicht den Grund, dass dir die Arbeit / dieser Beruf keine Freude gemacht hat. Wenn man etwas macht, was einem nicht gefällt, dann lernt man auch schlecht.

Vielleicht hat das ja auch was Gutes: Vielleicht wirst du davon verschont eine Arbeit dein Leben lang zu machen, die dir nicht gefällt. Oder mit Leute, die dir nicht gut tun.

So hast du die Chance nochmal neu zu überlegen, was du machst. Vielleicht solltest du eine Auszeit nehmen, irgend was anderes machen und dabei überlegen, welcher Beruf dir Freude macht, welche Arbeit dich interessiert, dich umtreibt und Freude macht. Denn wenn du das gefunden hast, läuft der Rest fast von alleine. Vielleicht findest du eine andere Ausbildung, dich besser zu dir passt.

Also erst mal den Schock verdauen!

Dann mutig den Eltern reinen Wein einschenken. Und morgen dreht sich die Erde weiter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Sinn des Lebens hängt nicht von einer Gesellenprüfung ab. Ich kann verstehen, dass du jetzt deprimiert bist. Das gibt sich in einigen Tagen wieder. Schaue nicht zurück in die Vergangenheit, sondern nach vorne in die Zukunft.

Am besten ist es, du gehst mal zur Berufsberatung bei der ARGE. Dort kann man dir deine Möglichkeiten aufzeigen.

Alles Gute und Kopf hoch! Die Welt geht deswegen nicht unter!  :-)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung