Frage von skillace12345, 35

Depressionen und verrückte Gedanken?

ich bin 16 jahre alt und habe ein wirklich sehr,sehr ernstes Problem und zwar denke ich viel zu viel nach.Sobald ich aufstehe,fängt es an.Während andere über ihre alltäglichen Probleme grübeln,denke ich darüber nach,ob die Welt wirklich existiert,oder ob alles nur Einbildung ist.Ich frage mich warum jeder Mensch nach dem selben Schema aufgebaut ist,also Augen,Ohren,Nase und Mund.Das Schlimme ist,dass diese Gedanken mein Leben sehr stark beeinträchtigen.Im Fußballverein kann ich mich überhaupt nicht mehr konzentrieren in der schule rede ich nur Müll.Mit der Zeit wird es immer schlimmer,ich kann die Leute die vor mir stehen,einfach nicht mehr ernst nehmen.Das war jetzt nur ein kleiner Teil von dem was vor sich geht,in echt ist es 1000 mal schlimmer.Der einzige Zeitpunkt wo ich mich freue ist,wenn ich mal schlafe.Hab schon mit Verwandten geredet,aber wirklich nichts hilft,mir kommmen sooft Selbstmordgedanken,weil ich denke dass eh nichts real ist aber ich kämpfe dagegen an.Was kann ich tun!?!?!?

Antwort
von Bluegirl2000, 14

Ich glaube, wir beide denken zu viel über diese Welt nach:D Manchmal denke ich auch darüber nach und oft überkommt mich dabei ein merkwürdiges Gefühl, doch Selbstmordgedanken solltest du auf keinen Fall haben. Geh zu deinen Hausarzt oder versuche zumindest mit deinen Eltern darüber zu sprechen. 

Ich behaupte jetzt nicht, dass du eine Störung hast oder so, weil ich ja auch so bin^^

Versuche es mal dich ablenken zu lassen. Treff dich mit Freundin, mach Sport oder das was du gerne machst. Bei mir klappt es ziemlich gut, nur wenn ich alleine und einsam bin, kommen diese Gedanken. Meistens auch nachts. Versuch dies zu vermeiden.

Ich hoffe ich konnte dir helfen:-)

Kommentar von skillace12345 ,

ich finde sogar die selbstmordgedanken sind noch das harmloseste,weil die am schnellsten verschwinden,viel schlimmer sind diese gedanken,die dir einfach nicht aus den kopf gehen egal wohin du gehst,ich weiß nicht ob es was mit der pubertät oder mit meinem iq  zu tun hat,aber es stört halt extrem,ich will es ja am liebsten vergessen,nur es geht einfach nicht.

Kommentar von Bluegirl2000 ,

Dann solltest du dringend zu einem Arzt oder Psychologen gehen:/

Antwort
von eni70, 15

Nun, du erkennest ja wie ernst es ist, nämlich, dass es deinen Alltag schon einschränkt. Deshalb solltest du dir professionelle Hilfe holen. Psychologen haben Wartezeit, geh zu einem Neurologen um schrittweise eine Diagnose zu machen, er kann dich betreuen bis ein Therapieplatz frei ist........

Akut kannst du in jedes Kh gehen. Suizidgedanken können auch ausufern und nicht mehr steuerbar sein, das ist sehr ernst. Du kannst dann auch stationär gehen, da wird dir geholfen. 

Mach morgen einen Termin beim Neurologen, Zeit für Aufschub ist nicht gegeben,s o wie ich das sehe.

Alles Gute!

Kommentar von skillace12345 ,

soll ich zum Psychologen oder zum Krankenhaus

Kommentar von Bluegirl2000 ,

Psychologen denke ich..

Antwort
von Aslanxx, 19

Zum Psychologen, direkt.

Kommentar von skillace12345 ,

meine mutter sagt,dass habe ich nicht nötig

Kommentar von Aslanxx ,

Ich habe das auch heimlich gemacht. Geh hin und rede mal, danach entscheide für dich selbst ob du das brauchst oder nicht.

Kommentar von skillace12345 ,

ok danke für den tipp werde ich so schnell wie möglich machen

Kommentar von Aslanxx ,

sag mir wie es gelaufen ist 😊

Antwort
von infoanno, 7

Du kannst zum einen froh sein dass du dir keine sinnlosen Gedanken machst wie die anderen die von der Werbung "programmiert" wurden.

Wer weis vielleicht schreibst du ja mal ein Buch.

Kommentar von skillace12345 ,

haha sogar dass hab ich mir schon gedacht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten