Frage von Lena1235678, 209

Denkt ihr auch manchmal an eure (erste) große Liebe?

Viele werden das kennen, v.a. die Mädels, dass man im Geheimen oder nicht Geheimen für jemanden schwärmt. Das ist bei mir jetzt schon mehrere Jahre her. Und ich hatte damals auch nen Korb gekriegt, obwohl es erst den Anschein machte, als könnte er auch Interesse haben. Jetzt ertappe ich mich schon seit Längerem immer wieder dabei, mich zu informieren, was er so macht. Ich habe auch wieder Schmetterlinge im Bauch - so wie damals, obwohl ich dachte, ich hätte es geschafft, mich vollständig zu entlieben. Das Alles macht doch keinen Sinn. Ich finde das irgendwie nicht angemessen und es ist auch nicht wirklich zielführend. Wir haben uns auch schon jahrelang nicht mehr gesehen. Das heißt, das Ganze basiert wahrscheinlich hauptsächlich auf Wunschfantasien, die der andere gar nicht erfüllen kann und in Wirklichkeit ist derjenige dann ganz anders...Wie bekomme ich das in den Griff?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NorthernLights1, 118

schwarm ( deine rubrik ) ist keine große Liebe !

Schwarm ist eine oberflächliche Liebe, die richtige liebe geht tief ins Herz und geht da auch nicht mehr raus, egal ob sie erfüllt oder unerhört wurde :/

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Dir scheint ja das Herz gebrochen worden zu sein. Kommt zumindest so rüber.

Kommentar von NorthernLights1 ,

Ist eben so bei unerwiderter Liebe...man versteht es nicht :(

Aber damit muss ich alleine klarkommen, er kann ja dafür nichts, denn er hat eben so gehandelt, wie es für ihn richtig ist.

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Ich verlieb mich auch immer in die falschen, irgendwann fühlt man sich verarscht, das kenne ich. :/

Kommentar von Lena1235678 ,

"Schwarm", weil wir nie zusammen waren. Und ich denke nicht, dass wir uns so gut kennen, dass man von was anderem reden könnte. Ich finde echte Liebe muss erst wachsen und damit lernt man den anderen mit seinen Ecken und Kanten erst zu schätzen. 

Kommentar von NorthernLights1 ,

@Lena

Das weiß ich und ich war auch bereit dafür bzw hatte ich einen kleinen einblick von ihm bekommen, der mich nicht abgeschreckt hat. 

ich denk, dass er dachte, er wäre ein schwieriger Mensch..eben dass er zu spitze ecken hat und ihn niemand so lieben könnte. 

das hat mich alles nicht abgeschreckt.

Kommentar von NorthernLights1 ,

@ Blauer sack

ich verliebe mich ja nicht ständig...klar schwärmerein gab es, aber so richtig gefühlt habe ich nur bei ihm. Aber wie die FS schon schreibt, wird es oft Wunschdenken / Wunschfantasien sein ( bei OnlineBekanntschaften ), die man sich einredet :( , aber dennoch...er hat mir soviel vertrauen / Interesse rübergebracht, wo ich dennoch dachte, ich hätte ne chance bei ihm ( Liebe ) bzw ne chance gute Freunde zu werden, wenn er wirklich nichts empfindet. 

Klar schöner wäre es gewesen, wenn er auch Liebe empfände, denn dann wäre vieles leichter. denn dann hätte er und auch ich, uns emotional, geistig und körperlich uns begegnen und auch stärken können. Verstehst ? Eben was ne Liebe ausmacht. Vollkommen für den Partner dazusein und ihm immer zu helfen, zu beschützen und sich geborgen zu fühlen.

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Bei mir ist es so, dass ich immer denke, ich verliebe mich, aber es erst nach einer Zeit merke, wo es wirkliches Verlieben war, und wo es nur ein großes Symphatisieren war. Man darf sich einfach nie so große Hoffnungen machen, sonst ist das Enttäuschtwerden doppelt so schlimm...

Kommentar von NorthernLights1 ,

@Blauer sack

Das weiß ich alles. Einerseits bin ich Realist und versuche mir alles sachlich / gefühllos zu erklären ( schutz vor meinen Gefühlen ), aber andererseits....übermannen mich einfach meine Gefühle und Hoffnungen / Sehnsucht :(

Dadurch werde ich unsicher / unbeholfen und werde dadurch für vieles blind gewesen sein, was er schrieb / meinte bzw habe ich ihn zu sehr bedrängt. Aber er blieb bis zum schluss höflich. 

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Wenigstens war er nett zu dir ... bei mir war das etwas anders ^^

Wie lange ist das her?

Kommentar von Lena1235678 ,

Bei mir war das vor etwa 8 Jahren, dass wir uns kennengelernt haben. Er war auch immer voll nett, hatte immer ein Lächeln drauf, Türe aufhalten inklusive, sich immer zu mir im Bus gesetzt und sich ganz nett nach mir erkundigt - wirklich sehr liebenswürdig. Aber man sollte eben nicht alles auf sich münzen, nur weil jemand freundlich zu einem ist...

Kommentar von NorthernLights1 ,

@ Lena

das kommt mir eher wie AlltagsHöflichkeiten rüber, sowas würde ich auch für jeden anderen Menschen tun :)

Aber ich verstehe dich dennoch. Bei mir ist es wirklich schon stärker...

Ich habe ihn zB auf einer Veranstaltung gesehen, wo wir unabhängig voneinander da waren. Er hat mich gesehen und ich ihn, aber er war mit Freunden / Kollegen da und wir kannten uns noch nicht so gut, deshalb hat sich auch keiner " getraut", und haben die Veranstaltung genossen. Da es ne öffentliche veranstaltung / Konzert war, gab / gibt es auch videos dazu und man kann ihn sehen und wie er in meine richtung schaute. 

ich hatte es ja auch bei der veranstaltung gemerkt, aber wollte ihn nicht ständig anschauen, weil es vielleicht blöd rübergekommen wäre  ( bei seinen kollegen / Freunden ? ) :D aber ich fand es süß, wie er dann vom video wusste und zugab / meinte, er hatte mich angeschaut :)

Oder ein anderes mal habe ich ihn gesehen, wo er rauchte, obwohl er meinte, er raucht nicht bzw tut er nur so :D Ich hab ihm gesagt, dass es mir egal ist, ob er raucht....

das sind solche Sachen / Momente, die bleiben für immer. 

Kommentar von NorthernLights1 ,

*im publikum

Kommentar von NorthernLights1 ,

@ blauer sack

Über 1 1/2 jahre und ich fühle aber immer noch für ihn :( 

Wir haben uns drei jahre geschrieben und dass jeden tag. Da ich ehrlich zu ihm war, habe ich auch mit der zeit ihm meine gefühle und Hoffnungen gestanden. Er war auch sichtlich beeindruckt, aber auch wohl überfordert damit.

Ich wusste immer nicht, ob ich ihn nun bedränge oder zu schüchtern rüberkomme und er mehr erhoffte. 

Er schrieb auch über die Liebe, wie er sie sieht und wie er seine Frau, wenn er eine hat, " vergöttern " / auf händen tragen würde. Daran sah ich mitunter, dass er die Liebe ernst nimmt und ich schätze ihn auch nicht für einen weiberhelden ein, der nur auf sex aus ist. Alles hat mir ein sicheres Gefühl beim ihm mir gegeben und ich wollte mehr mit von ihm kennenlernen, egal wie lange es braucht.

Tut mir leid, dass es bei dir anders lief. Nein, es ist fies, wenn einem das herz gebrochen wird und dann noch getreten wird :(

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Ach, wenn es Matsch ist, kann es wenigstens nicht noch weiter kaputt gehen.

Kommentar von Lena1235678 ,

Reden kann man(n) viel. Ich würde da nicht so viel drauf geben...

Kommentar von NorthernLights1 ,

@ blauer sack

und was machst du jetzt ? Bist du vorsichtiger geworden ? oder lässt du niemanden mehr an dich ran ?

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Ich mach mir einfach keine so großen Hoffnungen mehr, da kann man auch nicht enttäuscht werden.

Kommentar von Lena1235678 ,

Darf ich fragen, woran du das merkst? BlauerSitzsack, dass es Sympathisieren war

Kommentar von BlauerSitzsack ,

@Lena.

Ich merke es, in dem ich mich mit dem Mädchen identifizieren kann und negative Eigenschaften ausblenden.

Kommentar von Lena1235678 ,

Aber ist das nicht auch eine Form der Liebe? 

Antwort
von tactless, 97

Nö! Aus den Augen, aus dem Sinn!

Antwort
von Virginia47, 61

Ja, ich denke auch manchmal noch an meine erste Liebe. Aber nur als Erinnerung wie spannend das damals war. 

Ich habe ihn mal zu einem Klassentreffen wiedergesehen. Und es war enttäuschend *lach* 

Antwort
von Wonnepoppen, 111

Ja, immer wieder mal, obwohl es schon lange her ist!

die vergißt man nicht!

Antwort
von Lena1235678, 91

Der Subtext wurde leider nicht mit übernommen. Sry an alle, die schon gepostet haben, für die Umstände. Ich hole das somit nach:

Viele werden das kennen, v.a. die Mädels, dass man im Geheimen oder nicht Geheimen für jemanden schwärmt. Das ist bei mir jetzt schon mehrere Jahre her. Und ich hatte damals auch nen Korb gekriegt, obwohl es erst den Anschein machte, als könnte er auch Interesse haben.
Jetzt ertappe ich mich schon seit Längerem immer wieder dabei, mich zu informieren, was er so macht. Ich habe auch wieder Schmetterlinge im Bauch - so wie damals, obwohl ich dachte, ich hätte es geschafft, mich vollständig zu entlieben. Das Alles macht doch keinen Sinn. Ich finde das irgendwie nicht angemessen und es ist auch nicht wirklich zielführend. Wir haben uns auch schon jahrelang nicht mehr gesehen. Das heißt, das Ganze basiert wahrscheinlich hauptsächlich auf Wunschfantasien, die der andere gar nicht erfüllen kann und in Wirklichkeit ist derjenige dann ganz anders...
Wie bekomme ich das in den Griff?

Antwort
von Branko1000, 75

Die vergisst man nie.

Antwort
von amdros, 93

Ja..gern sogar, auch wenn es schon sooooo lange her ist. 

Ich denke, wenn es eine schöne Zeit war, dann läuft sie einem noch jahrelang hinterher..seufz..

Kommentar von Lena1235678 ,

Ja, das befürchte ich auch. Aber auf der anderen Seite sind ja auch schöne Erinnerungen damit verbunden.

Kommentar von amdros ,

Ja, ganz bestimmt, war auch in jeder Hinsicht positiv gemeint, meine dazu getätigte Aussage

Kommentar von Lena1235678 ,

Ja, ich weiß und da freue ich mich natürlich für dich. Es war nur eher auf mich bezogen, weil ich gerne unter die Sache einen Schlussstrich ziehen würde. 

Kommentar von amdros ,

Das ist natürlich weniger schön für dich, aber ich denke, du wirst in deinem Leben noch einiges an Liebe erfahren können, die dann die enttäuschende Liebe wird ausmerzen können.

Dir alles Gute...

Antwort
von bibi8888, 89

Ja, natürlich, war ja auch eine wunderbare Erfahrung mit den ersten Schmetterlingen im Bauch.

Ich bin meiner ersten großen Liebe dann später im Leben nochmal begegnet. Er hatte Bierbauch und sah gar nicht mehr so toll aus. In diesem Moment verschwand das Bild von damals aus meinem Kopf .........sind halt Träume.......:-)))

Antwort
von sozialtusi, 70

Ja na klar

Antwort
von BlauerSitzsack, 87

Ja, und an ihre letzen Worte: "Ich hasse dich, hab dich nie geliebt, lieb nur meinen Freund"

Dann reicht's mir auch wieder.

Kommentar von Lena1235678 ,

Ganz schön gemein von ihr!

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Sie hatte eine soziale Phobie und konnte nicht so mit Menschen umgehen...

Kommentar von Lena1235678 ,

Naja, wenn sie dann nen neuen Freund hatte, wäre es dann nicht komisch, sie würde dir sagen, dass sie dich über alles liebt? Das wäre auch gegenüber ihrem Freund nicht wirklich in Ordnung. Es spricht doch für sie, dass sie zu ihrer Beziehung steht oder habe ich da was missverstanden? Vielleicht liebte sie dich dann auch nicht mehr, kann ja auch sein, oder?

Aber dass sie sagte, dass sie dich nie geliebt hat, ist schon sehr hart...

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Das ich hasse dich war nicht so nett, und noch sehr sehr sehr viele andere nicht jugendfreie Dinge.

Antwort
von JoachimWalter, 26

Ja. Eine Bekannte hat mir aber gesagt, daß ich sie wohl nicht mehr erkennen würde.

Kommentar von Lena1235678 ,

Je nachdem, wie lang das her war. Es entwickelt sich ja doch jeder weiter.

Antwort
von Katzenhai3, 87

Wenn sie ehrlich und schön war, vergisst man sie nie. Sie wird auch später, sollte man verheiratet sein, immer als etwas Wunderschönes  in deinem Kopf bleiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community